Berichte

Elektroschrott & Recycling

  • Die Lebensdauer eines Computers beträgt heutzutage maximal 5 Jahre, da es darum geht, möglichst die neuste und damit die beste Technik zu besitzen.

    Das resultiert in einer großen Menge an Elektroschrott. In Deutschland sind es laut einer Studie des Umweltbundesamtes mehr als 150 000 Tonnen, die jedes Jahr illegal exportiert werden. Sie landen über Umwege in Afrika, auf Müllhalden.
    Dort gelangen die giftigen Stoffe aus den Elektrogeräten, von denen viele sogar noch funktionieren würden, in die Umwelt und vergiften die Böden. Gleichzeitig befinden sich auch Edelmetalle in Computern, zwar in sehr kleinen Mengen, doch zusammengenommen im gesamten Elektroschrott sind es Tonnen: Schon 41 Handys enthalten so viel Gold wie eine Tonne Gold-Erz.

    Hinzu kommt die Gefahr für den Menschen. es lohnt sich, Metalle aus den einzelnen Geräten zu entfernen. Findet dies nicht unter Schutzmaßnahmen statt, so wie auf Müllhalden in Afrika, kommen Menschen in direkten Kontakt mit den hochgiftigen Stoffen.

    Es gibt zwar Vorschriften, dass Elektrogeräte ordnungsgemäß entsorgt werden, doch die Kontrolle ist aufwendig und kostspielig. Noch interessiert sich niemand für die enthaltenen Edelmetalle oder für die möglichen Umweltschäden, die entstehen.

    Deshalb ist es wichtig, alte Elektrogeräte richtig zu entsorgen und darauf zu achten, dass sie so weit wie möglich recycelt werden. Das ist nicht bei allen Materialien möglich, aber es gibt jetzt einige Möglichkeiten. Die Geräte können an kommunalen Sammelstellen abgegeben werden, und viele Handyanbieter nehmen alte Handys auch wieder zurück, um sie zu entsorgen – wenn ihr also Geräte zu Hause habt, die nicht mehr verwendet werden, ist es besser, sie abzugeben.
    Was natürlich am besten ist, ist gleich beim Kauf auf umweltfreundliche Produktion, Materialien und so weiter zu achten :)

    Computer
    http://www.recomputepc.com/
    das hier ist besonders interessant: das Gehäuse des Computers besteht zu 100% aus komplett recyclebarem Material
    Entsorgung:
    http://www.scheideanstalt.de/recycling/elektronikschrott/altgeraete-elektro-entsorgung/


    Entsorgung von Handys:
    http://nachhaltig-handeln.telekom.com/ihr-beitrag/handy-ruecknahme
    http://www.nabu.de/themen/mehrwegundreycling/handy-kampagne/
    http://www.duh.de/althandy.html
    http://www.telefonica.de/ext/portal2/online/14440/index
    und natürlich bei WWF: http://www.wwf.de/kooperationen/o2/

    Quellen:
    http://ökotest.de/cgi/index.cgi?artnr=10651;gartnr=90;bernr=23;co=;suche=Elektroschrott
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,679381,00.html
    http://www.bmu.de/abfallwirtschaft/downloads/doc/5582.php

Kommentare

8 Kommentare
  • Marcel
    Marcel Toller Bericht! Danke für die Infos.
    17. Juni 2011
  • Sophun
    Sophun Kommen auch immer mehr Fernsehberichte, doch ich glaub die luxusverwöhnten Ghetto-Kinder wird das wenig jucken, außer sie hätten selber kein Geld mehr und würden ihre Gesundheit aufs Spiel setzen, um an ebensolche Edelmetalle zu komme...  mehr
    17. Juni 2011
  • FelicitasVulkanisiert
    FelicitasVulkanisiert Wenn man dann mal überlegt, welch seltene Metalle für Elektrogeräte in schwer zugänglichen Gegenden abgebaut werden, was ebenfalls die Umwelt stark schädigt. Auch in afrikanischen Ländern wird viel abgebaut, soll heißen...  mehr
    17. Juni 2011
  • Cookie
    Cookie Ich wollte mich noch mal für den tollen Tipp bedanken! Ich hab unser ganzes Haus durchsucht und heute morgen 7 alte Handys auf den Weg geschickt... :)
    25. Juni 2011