Berichte

Buckelwale - Die Trendsetter im Ozean

  • Songs aus den USA sorgen oft für Ohrwürmer. Jedoch nicht nur bei uns. Wenn der Buckelwal in den Gewässern um den amerikanischen Kontinent sich einen neues Lied ausdenkt, geht das schnell um die Welt. Das fanden Forscher der University Queensland in Australien neulich heraus.

    Buckelwale sind für ihren Gesang bekannt. Von allen Bartenwalen haben sie die größte Vielfalt von Lauten bei ihren Gesängen. 622 verschiedene Laute wurden unlängst registriert. Mit einer Lautstärke von 190 Dezibel haben sie damit auch noch einen der lautesten Rufe im Tierreich. Um Weibchen zu beeindrucken werden die männlichen Buckelwale richtig kreativ. Sie entwickeln richtige Strophen, die sie regelmäßig wiederholen. Bis zu 30 Minuten lang kann einer dieser Songs sein.

    Bei so viel Kreativität könnte ein schwächerer "Songwriter" mal schnell das Nachsehen haben. Dazu will es Wal aber natürlich nicht kommen lassen. Also was tun, wenn man selbst keine guten Ideen für einen neuen Song hat? Na klar, dann wird eben mal schnell das Lied des Nebenbuhlers kopiert. Was bei uns illegal ist, ist im Reich der Wale Gang und Gäbe. Der neue Hit in den Buckelwalcharts kann sich dann schon mal auf Weltreise begeben. Dies fanden die Forscher nun heraus. Walgesänge, die zwei Jahre zuvor im Südpazifik aufgezeichnet worden waren, erklangen nun plötzlich im mehr als 6000 Kilometer entfernten Französisch-Polynesien. Damit die Männchen auch immer Up To Date bleiben, benutzen sie auch schon mal Tonfolgen aus einem alten Song aus der vorherigen Paarungszeit, um einen neuen zu kreieren. Hat letztes Jahr schließlich auch funktioniert. Manchmal verschwinden die alten Songs aber auch völlig.

    Mit dem Kopieren des aktuellen Nummer Eins Hits, wollen sich die Buckelwale wahrscheinlich von ihren Konkurrenten abheben. Was die Weibchen dort drüben so toll finden, könnte denen hier schließlich auch gefallen. Da wandert ein Song schon mal eben um die halbe Welt, normalerweise aber nur von West nach Ost. Die Wale zwischen Australien und Südamerika scheinen eben die meisten Talente zu haben. Nur einmal schaffte es ein One Hit Wonder mitten aus dem Pazifik in die Top 10 der Buckelwalcharts und wanderte von dort nach Westen, Richtung Australien. "Ein bisschen, wie wenn es Tokio Hotel in die Top Ten der US-Charts schafft."¹

     

    Quellen:

    nachrichten.t-online.de/tierreich-buckelwale-suchen-in-der-paarungszeit-nach-neuesten-songs/id_45769390/index

    de.wikipedia.org/wiki/Buckelwal

    ¹Zitat von: nachrichten.t-online.de/tierreich-buckelwale-suchen-in-der-paarungszeit-nach-neuesten-songs/id_45769390/index

Kommentare

5 Kommentare
  • anni95
    anni95 Wie cool :O
    15. April 2011
  • Marcel
    Marcel Super interessant! Danke für diesen tollen Artikel, LaLoba! Die Natur hat echt immer wieder Überraschungen parat!
    15. April 2011
  • Stoffie
    Stoffie wie cool! ich würde mir gerne mal die charts anhören ;)
    15. April 2011
  • Nugua
    Nugua Echt interessanter Bericht und lustig geschrieben. :-)
    16. April 2011