Berichte

Sind Elektroautos die Zukunft unserer modernen Fortbewegung?

  • Alle sprechen davon, doch keiner weiß, was er will. Die großen und Mächtigen bauen kein entsprechendes Netzwerk zur weltweiten Versorgung von Starkstrom aus der Steckdose auf. Eigentlich wäre die Umsetzung kein Problem und und der Ausbau von bestehenden Anlagen würde auch nicht das überwältigende Umsatzplus von Shell, ExxonMobil und Co. beeinträchtigen. Unsere Umwelt leidet schon lange unter den folgenschweren Umweltverschmutzungen der Autoindustrie und kann bald nicht mehr atmen. Am 29. Jänner dieses Jahres hat das Auto seinen Geburtstag gefeiert. Vor 125 Jahren hatte Carl Benz das Patent für sein erfundenes Fahrzeug mit Rädern eingereicht. Damals konnte man dies noch nicht Auto nennen, es war vielmehr noch ein klappriges Dreirad. Die Industrie und die Entwicklung des Autos ging voran, der Gedanke an Umwelt und Verschmutzung kam aber erst sehr, sehr spät auf. Heute sieht man die Folgen mehr als je: die Gletscher schmelzen, die Meeresspiegel steigen und die Wetterphänomene werden von Jahr zu Jahr immer stärker. Die Europäischen Umweltminister haben sich bereits geeinigt bis Ende 2020 den Energieverbrauch um bis zu 20% zu senken, jedoch bis heute wurde noch nichts unternommen. Kann der Energieverbrauch auch gesenkt werden, wenn wir nur mehr mit Elektroautos fahren? Die heutigen Umweltverschmutzer kommen aus allen Regionen dieser Erde. China, Indien, aber auch die USA und Europa gehören zu den größten Umweltverschmutzer dieser Erde. Transportkosten sind gegen Null gesunken, und deshalb werden Produkte auch in Bangladesch oder anderen Billiglohnländern produziert um dann mit den Riesentankern quer durch die Welt gesfahren zu werden. Die Automobilindustrie bemüht sich immer wieder neue Modelle mit spritsparenderen Motoren auf den Markt zu bringen. Forscher haben mehrmals betont durch die Einführung von Elektroautos könnte man die Umweltverschmutzung senken. Wurde dabei auch an den steigende Lithiumverbrauch gedacht, das so dringend für die Batterien benötigt wird? Woher kommt der Strom den man braucht um die Autos zu laden? Aus Wasserkraftwerken in Mitteleuropa, Solarkraftanlagen in Nordafrika oder aus Atomkraftwerken in Frankreich? Elektroautos sind im kommen, aber sind sie die Zukunft?

Kommentare

7 Kommentare
  • stexD
    stexD @Natury:das find ich auch..:)..autos könnte man ruhig abschaffen:)
    5. Februar 2011
  • 313
    313 Also einfach so abzuschaffen geht nicht mehr. Ich meine damit, dass wir heute einen gewissen \"Standard\" haben und wir ohne dem nicht mehr leben können. Stellt euch mal vor, die Kleidung bei H&M würde jetzt nur einmal im Jahr gewechselt werden und dann a...  mehr
    5. Februar 2011
  • Cata
    Cata Ich finde das prinzipielle eine gute idee mti den Elektroautos, doch man müsste überlegen, wo man die Energie herbekommt mit der sie gelanden werden: genau aus atomkraftwerken. also ich finde diese aufladestationen sollten dann mit solarzellen ausgestatte...  mehr
    6. Februar 2011
  • Cotillion
    Cotillion Als erstes ist es wichtig Technologien miteinander zu verbinden. Elektroautos mit Energie aus Kohlekraftwerken oder ähnlichem zu versorgen ist ähnlich umweltschonend wie die jetzigen Otto- und Dieselmotoren.
    Solang der Trend nicht überall in Richtung ern...  mehr
    6. Februar 2011