Berichte

Herzlich willkommen im Waldfrühling

  • Kraftvoll, verwunschen, mystisch - der Wald hat auf uns eine magische Anziehungskraft. Die überwiegende Zeit unserer Entwicklungsgeschichte lebten wir Menschen im und vom Wald. Doch inzwischen scheinen wir die Verbindung zur Natur zu verlieren. Wird der Wald uns fremd? Nicht, wenn wir uns wieder auf das Abenteuer einlassen, ihn neu zu entdecken.

    Heute ist Frühlingsanfang, Internationaler Tag des Waldes und Beginn einer Entdeckungsreise in die Natur vor deiner Tür. Wir laden dich dazu ein, in der kommenden Jahreszeit den Wandel in deinem lokalen Wald zu erkunden. Welche Tiere entdeckst du? Welche Geräusche nimmst du wahr? Welche Gerüche bemerkst du? Wie verändert sich der Wald über den Frühling? Und wie veränderst du dich, wenn du regelmäßig bewusst Zeit in der Natur verbringst und sie auf dich wirken lässt?

    Den kompletten Frühling wird es hier in der Community jeden Sonntag einen neuen Input zum Waldfrühling geben. Freu dich auf Berichte mit Waldwissen, kleine Aufgaben, die dich in den Wald führen und vieles mehr. Lass uns direkt anfangen!

    In den kommenden Wochen werden wir viel Zeit im Wald verbringen. Idealerweise immer am selben Ort, um die Veränderung über die Jahreszeit beobachten zu können. Suche dir dazu einen Ort in deiner Nähe, wo du regelmäßig hinlaufen kannst. Sollte in deiner Nähe kein Wald sein, kannst du die Aufgaben auch in einem Park oder einem anderen Stück Natur durchführen. Die Aufgaben kannst du alleine machen, zu zweit oder mit mehr Menschen, wie du möchtest (natürlich immer unter Einhaltung der aktuellen Regeln in deinem Bundesland). Obwohl es um deine ganz persönliche Verbindung zur Natur geht, kann es hilfreich sein sich mit anderen auszutauschen und deren Perspektive kennenzulernen.

    Bevor wir mit den Aufgaben anfangen, solltest du dein Stück Wald erst einmal kennenlernen und bewusst erleben. Hierzu eignet sich eine “Schwelle”, ein bestimmter Punkt ab dem deine Waldzeit beginnt. Das könnte ein umgefallener Baum, ein Wegweiser oder ein markanter Punkt am Wegrand sein. Sobald du diesen Punkt erreichst, beginnt deine Waldzeit. Ab hier konzentrierst du dich vollkommen auf deine Umgebung und lässt den Alltag hinter dir. Du nimmst den Wald mit all deinen Sinnen wahr. Wonach riecht es? Welche Geräusche sind zu hören? Was kannst du in den Blättern entdecken? Wie fühlt sich der Boden unter deinen Füßen an? Wonach schmeckt die Luft?

    Erzähle uns gern in den Kommentaren von deinem Stück Wald und wie du die erste Woche des Waldfrühlings erlebt hast. Falls du gerne mehr teilen möchtest, kannst du auch direkt einen Bericht über dein Erlebnis schreiben. Obwohl die Erfahrung eine ganz persönliche ist, macht es Spaß von anderen zu hören und mehr über die Wälder an anderen Orten in Deutschland zu lesen.

    Am nächsten Sonntag geht es weiter mit einem Bericht zur Waldakademie, seid gespannt!

    Alle Infos zum Waldfrühling findest du hier.

    Titelbild: © Maurizio Biancarelli / Wild Wonders of Europe WWF (Das Bild zeigt einen Wald im warmen Morgenlicht. Der Waldboden ist bedeckt von Hasenglöckchen, die im zarten Lila blühen.)

Kommentare

4 Kommentare
  • Jojahanna
    Jojahanna Juhu, endlich geht es los!
    21. März - 2 gefällt das
  • Jayfeather
    Jayfeather Ich freue mich schon auf meine Zeit im Wald und auf die Erfahrungsberichte aus der Community!
    21. März - 2 gefällt das
  • Cookie
    Cookie Wie schön, dass es endlich losgeht! Das superschöne Video macht richtig Lust darauf, selbst nach draußen zu gehen und ich bin schon total gespannt, was Ihr Euch alles für die nächsten Wochen habt einfallen lassen. Ich habe mich direkt inspirieren...  mehr
    22. März - 2 gefällt das
  • silkeberlin
    silkeberlin Da bist Du ja optimal in den Waldfrühling gestartet! Ich bin gespannt was Du im Laufe der nächsten Wochen noch so alles in der Sinai-Wildnis entdecken wirst und freue mich schon auf Deinen Bericht Bei dem Namen dachte ich erst, dass Du momentan in...  mehr
    22. März - 1 gefällt das