Berichte

Ich mach heute Partey… Machst du heute Partey?

  • Hast du die Anspielung erkannt? Dieses Zitat stammt aus Spongebob Schwammkopf. Der lustige Schwamm erlebt dort mit seinen Meeresbewohner-Freunden viele Abenteuer. Aber wie lange die vielen Tierchen und Tiere das noch können ist unsicher. Das hat etwas mit dem Klimawandel zu tun. Aber nicht nur die Meere sind vom Klimawandel betroffen, sondern ganz viele andere Sachen, zum Beispiel Tiere an Land und in der Luft, genauso wie unser eigener Lebensraum und unsere Existenz. Aber wie vielen ist das schon  direkt bewusst?


    Also wie wärs denn mal mit ner Mottoparty zum Thema Klimawandel?

    Mottopartys sind zwar ein wenig kniffliger als normale Partys aber auf jeden Fall für niemanden zu schwer! Als erstes musst du dir natürlich ein paar Sachen überlegen.

    Das Motto!

    Denn nach dem Motto gestaltet sich natürlich die ganze Party. Allerdings muss das Motto auch für alle Gäste interessant sein. Denn eine Mottoparty wird nur dann cool, wenn auch alle mitmachen! Also egal ob „Rettet die Wale“, „Bitte plastikfrei!“, „CO keins statt CO2“ oder auf was auch immer ihr Lust habt, das Thema Klimawandel ist facettenreich wie kein anderes. Ob eher allgemein oder ganz spezifisch liegt ganz bei dir!

    Welche Art von Party?

    Partys kann man auf ganz viele verschiedene Arten schmeißen. Eine Pyjamaparty mit Filmen und Süßigkeiten? Oder doch lieber ganz klassisch mit Alkohol und lauter Musik? Einen gemütlichen Spielenachmittag? Einen Badetag am See? Da ist deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt! Vielleicht findest du sogar eine passende Location zum Motto?

    Welche Deko brauche/ will ich?

    Passend zum Motto braucht man natürlich Deko! Die kannst du dir auf verschiedene Arten suchen: nach einem Farbschema, nach Muster oder Motiv, oder nur allgemein ein paar Luftballons und Luftschlangen? Selber basteln oder einkaufen?

    Zu jeder Party gehört gute Musik!

    Vielleicht findest du sogar passende Musik zu deinem Motto? Wenn nicht ist auch nicht schlimm, dann stell einfach eine Playlist zusammen, die allen Partygästen gefällt. Denn mit guter Musik kann schon mal gar nicht mehr so viel schiefgehen!

    Möchtest du dir ein Programm überlegen?

    Du kannst das Motto zu einem zentralen Punkt deiner Party machen, indem du zum Beispiel spezielle Spiele suchst/erfindest oder sich alle in einem Kreis zusammensetzen und über das Motto reden? Vielleicht willst du auch Flyer verteilen oder Infos zu deinem Motto in der Location verteilen?

    Ohne Essen und Getränke geht gar nichts!

    Wie wäre es mit passendem Essen zu deinem Motto? Ob vegetarisch/ vegan, regional , aus nachhaltigem Fischfang, etc….Essen ist ja bekanntlich vielfältig und du kannst dich richtig austoben. Vielleicht wollt ihr auf der Party sogar gemeinsam kochen? Dazu kannst du dir ja eigene Cocktails überlegen, denen du dann Namen gibst, die sich auf das Motto beziehen.

    Soll es einen Dresscode geben?

    Natürlich musst hierbei darauf achten, dass er realistisch ist und sich alle darin wohlfühlen können. Für die Auswahl gilt dasselbe wie für die Deko: Dresscode kann nach Farbe, Motiv oder auch ganz direkt nach Motto gehen!

    Sind dir beim Durchlesen schon einige Sachen eingefallen? Eine Party mit Freunden planen macht riesen Spaß und du bekommst vielleicht sogar noch mehr Ideen. Wem das alles zu viel ist, der muss natürlich jeden Punkt in die Party einbauen. Aber egal wie viel Motto du in deine Mottoparty einbringst, ist dieses gut gewählt, dann bleibt es sicher noch einige Zeit in Gedanken und auch im Gespräch deiner Gäste. Und das ist genau dein Ziel!

Kommentare

0 Kommentare