Berichte

Ab ins Bikin-Gebiet

  • Ab ins Bikin-Gebiet!


    Nach zwei Tagen in der Großstadt Wladivostok machen wir uns heute Abend mit einem zusammen geschrumpften Team auf die lange Reise ins nördlicher gelegene Bikin-Gebiet.

    Mit der Transsibirischen Eisenbahn legen wir einige Hunderte Kilometer weg von der Küste in Richtung Land des Inneren zurück und werden nach etwa elf Stunden Fahrt in Bikin sein. Neben uns vier Botschaftern und Steffen werden Flo (der neue, „kleine“ Flo) und Evgeni (Verantwortlicher Forst in Primorje) mit uns reisen, nachdem „der große Flo“ sowie Frank sich heute morgen wieder Richtung Deutschland begeben haben. Auch die russischen Jugendlichen werden mangels Platz nicht mit nach Bikin fahren. Die Region , durch die der gleichnamige Fluss „Bikin“ strömt, wird deutlich abgelegener sein als die Schutzgebiete, die wir in den ersten Tagen besucht haben. Fernab von jeglicher Zivilisation werden wir dort auch nicht in einer Hunting Estate übernachten, sondern uns in kleinen Jagdhütten wirklich im tiefen Urwald befinden. Trotz der bis zum jetzigen Zeitpunkt noch etwas unklaren Stromlage werden wir natürlich alles versuchen um euch täglich mit möglichst vielen Berichten, Bildern und Videos zu versorgen. In diesem Sinne, einen schönen Sonntag und bis morgen.


    Euer Tigerbotschafter Johannes #tt10

Kommentare

3 Kommentare
  • LeLe
    LeLe ....dann mache ich mir jetzt einen gemütlichen Sonntag & wünsche euch einen aufregenden, erlebnissreichen:) Freue mich auf eure Bilder, Berichte und Filme Morgen (hoffentlich klappt\'s mit der Stromversorgung!!) Transibirische Eisenbahn & Jagdhütte im Urw...  mehr
    19. September 2010
  • Cata
    Cata was habt ihr da so alles entdeckt? könnt ihr da einfach mitten in der wildniss übernachten? kein bisschen schiss?
    19. September 2010
  • Johannes11
    Johannes11 Hi Cata - gerade heute angekommen. Morgen geht´s mit Booten weiter zu unserer Jagdhütte fernab jeglicher Zivilisation. Natürlich haben wir Respekt vor den Tieren wie Tiger oder Braunbär aber keinen Schiss, da wir gut ausgebildete Begleiter haben, die sich...  mehr
    20. September 2010