Berichte

Aufregung und Vorfreude auf Russland steigt

  • Privet, liebe Community!

    nur noch 5 Tage (!), dann ist es endlich soweit - wir, die Tigerbotschafter, sitzen dann im Flugzeug nach Russland. Und ich kann euch sagen, ich bin tiiiierisch aufgeregt!

    Wie einige von euch vielleicht bereits wissen, habe ich mich nicht bei der WWF Jugend, sondern bei studiVZ für die Tigertour beworben. Zufällig fand ich die Gruppe „WWF Jugend Tigerbotschafter“ und war sofort davon begeistert mich mit anderen ebenfalls engagierten Jugendlichen für eine wichtige Sache, wie eben der Schutz des Tigers, einzusetzen.


    Da mich wohl die Wenigsten von euch kennen, stelle ich mich kurz vor: Derzeit besuche ich die 12. Klasse eines Gymnasiums in Halle an der Saale. In meiner Freizeit spiele ich Badminton und Tennis, lese viele Bücher, treffe mich mit Freunden oder gehe mit ihnen aus. Einen großen Teil meiner Zeit kommt weiterhin meinen 13 Kaninchen oder meinem Hund zuteil. Ich liebe Tiere – ich bin mit ihnen aufgewachsen und meine Liebe zu ihnen hat sich mit zunehmendem Alter verstärkt. Sie sind eben die einzigen Lebewesen, die uns mehr lieben als sich selbst. Genau aus diesem Grund muss man gegen das furchtbare Handeln vieler Menschen vorgehen, denn Tiere, können sich nicht gegen das Fortschreiten der Umweltverschmutzung und das stetige Eingrenzen ihres Lebensraumes wehren. Sie sind hilflos den Taten der Menschen ausgesetzt. Deshalb finde ich es auch so wahnsinnig toll, dass ich die Möglichkeit habe in das Amur-Gebiet zu reisen, um mich dort für den Schutz des Tigers zu engagieren und euch davon zu bereichten:)


    In Vorbereitung auf diese Reise habe ich mittlerweile den einen oder anderen Visumantrag abgeschickt;) und einige Interviews durchgeführt. Neulich war ich beispielsweise im Halleschen Zoo und wurde vom MDR während ich mich mit Tierpflegern unterhalten habe und mir die Tiger angeschaut habe, gefilmt und interviewt. Derzeit könnt ihr auch einen Artikel in der Zeitschrift „Ein Herz für Tiere“ über uns lesen:)


    Momentan bin ich allerdings im absoluten Was-darf-ich-nicht-vergessen-Stress. Ich trage eine Liste überall mit mir herum, um jederzeit etwas Neues hinzufügen zu können. Das Problem hierbei ist allerdings, dass mir manchmal die sinnlosesten Dinge einfallen und ich mich dann ermahnen muss, das lieber zu Hause zu lassen. Denn, wie Johannes bereits schrieb, haben wir (nur) 20 kg Gepäck zur Verfügung – hier fällt bereits ein Zelt, Schlafsack, Isomatte und Gummistiefel mit herein. Deshalb versuche ich mich nur auf das Nötigste zu konzentrieren. Dennoch wächst meine Liste von Tag zu Tag mehr, was auch der Grund ist warum ich jetzt in die Stadt gehen werde, um (hoffentlich) letzte Besorgungen wie Mückenspray, ein weiteres Paar Wandersocken, eine Speicherkarte für meine Kamera, Reiseapotheke etc. zu machen.


    Wie ihr vielleicht gemerkt habt, hoffe ich nichts zu vergessen…wenn ihr also Fragen, Anregungen oder Ratschläge habt, ich freue mich darauf!


    Vielen Dank und bis zum Blog,


    Eure Julia

     

    © Edwin Giesbers / WWF

Kommentare

8 Kommentare
  • JENNSON
    JENNSON hey, ich wünsch euch ganz viel glück und mach ganz ganz viele bilder. Freu mich über den Blog. ;-)
    5. September 2010
  • Bienenkoenigin
    Bienenkoenigin ich wünshc euch auch super viel Spaß und erfolg... freu mich schon auf euren Blog!!!
    5. September 2010
  • straetsi
    straetsi ich wünsch dir viel glück auf der reise!!!
    6. September 2010
  • Juline
    Juline dankeschön:)
    @Anne: natürlich sehen wir uns bald! das ist doch ganz klar:)
    @aMCk: ja danke, die hab ich schon verstaunt zusammen mit einer kopftaschenlampe;)
    6. September 2010