Berichte

Ein Film

  • Habt ihr schon mal den Film "Home" gesehen???

    Hier der Trailer:

     

     

    Ich war echt beeindruckt udn schockiert, als ich gesehen habe, was wir alles so mit unsere Welt anstellen. Ich meine diese Bilder aus Kanada, auf denen gezegt wurde, was die so alle ins Wasser schütten. Oder auch die Bilder von den Felder, die nie mehr bebaut werden könen, wie die Tiere gehalten werden,...

    Ich habe da wirklich gemerkt, dass wir mal darüber nachdenken sollten, was wir tun.

    Zum Beispiel, wo unser unverwertbarer Müll hinkomt, denn der kann ja nicht einfach so verschwinden. Wo kommt er also hin?? EInes ist sicher, er bleibt auf unserem Planeten und da er unverwertbar ist, wird es immer mehr Müll, der sich irgendwo, wo wir es nicht sehen anhäuft.

    Was bringt die Plastiktüte um das Gemüse? Was bringt das Tütchen, mit dem jeder Kekes noch einmal einzeln eingepackt ist? Was bringen Plastik-Urlaub-Souvenirs, die nach zwei Stunden kaputt sind? Was bringen Firmengeschenke, wie Kuglschreiber (in Plastik verpackt), oder Schlüsselanhänger. Jeder hat genug davon, ausßerdem nehmen die meisten sie aus Höflichkeit und beim nächsten Aufräumen werden sie wieder weggeschmissen. Ist chlorweißes Papier wirklich so viel besser? Aber viel schwerer zu recyceln...

    All solche Gedanken kommen mir auf. Und ich werde mir darüber klar, dass das ja meine Welt ist. Also mit jedem nicht ordentlich entsorgten Müll oder verschmutzen Wasser mache ich nicht nur den Papiermann wütend, sondern ich zerstöre Lebensraum, mache mein eigenen eigenen Lebensraum immer dreckiger und zusätzlich auch noch den aller anderen mit dazu. 

    Was ich immer schon gesagt habe und finde ist, dass man nicht gegeneinander arbeiten sollte, sondern miteinander. Und ich finde, das das Geld ein vieeeel zu wichtige Rolle spielt. BEi allem was wir tun ist Geld mit im Spiel. Ich denke, dass das auch der Grund für unsere Probleme ist. Die AUtofirmen scheren sich nicht um ihre Umwelt, sondern nur darum so viele neue Autos wie möglich zu verkaufen.

    Wenn ich zu meinen Eltern sage, dass ich gerne das und das wür die Umwelt tun möchte, dann sagen sie, dass es eine tolle Idee sie, dass es aber auch teuer würde. Aber warum???

    Ich weiß, das das nicht so zu Energie sparen passt, aber ich weiß nicht, wo ich es sonst hintun soll.

    Und zu Energiesparen kann ich auch noch was sagen. Ihc habe im Focus etwas über eine finnische Schule gelesen, die ein Lichtsystem hat, das sich automatisch bei betreten und verlassen ein- und ausschaltet. Sie haben so schon 18% Energie eingespart.

    Ich kenne auch eine Internetseite, die heißt:

    www.klima-tour.de

    Und da kann man gewinnen, wenn man durch Fahrradfahren so viel CO2 einspart, wie nur möglich.

    Viel Glück und weiterhin gutes Engagement, nicht aufgeben,

    Nora

Kommentare

4 Kommentare
  • Jutta
    Jutta ich habe den Film auch gesehen..und finde ihn sehr sehenswert!
    Auch wenn vieles für mich schon bekannt war, gibt der Film trotzdem nochmal sehr gut die globalen Zusammenhänge wieder. Und er ist einfach beeindruckend! Also ich kann nur sagen: schaut ih...  mehr
    23. Juni 2009
  • Sarah92
    Sarah92 Ich habe mich auch gefragt, warum man so wenig über den Film gehört hat.
    Ich selber auch nur per Zufall mitbekommen das der Film am Weltumwelttag erscheint.

    Die Menschen lernen sowieso ziemlich wenig. Oder wollen vielmehr nicht lernen.
    Wer wi...  mehr
    6. Juli 2009
  • M0stlyH4rmless
    M0stlyH4rmless Hey Leute, wer möchte kann sich den kompletten Film hier auf Deutsch ansehen:
    http://www.globezoom.info/wbb2/thread.php?threadid=23039&hilight=home+download

    25. Juli 2009
  • UnsereGeneration
    UnsereGeneration Was ihr da schriebt, dass stimmt schon, aber, was mir auffällt, und was ich ziemloich gut finde ist, dass die Leute, wie wir, die sich hier in dem Forum treffen, schonmal nicht nur an unser eigens Wohl denken und den Film auch verstehen. Das finde ich auf...  mehr
    2. August 2009