Berichte

Wachstum und Wandel nur mit Beteiligung junger Menschen!

  • pixabay ( CC0 https://pixabay.com/de/service/terms/#usage)

    Deutschland möchte sein Energiesystem von aktuell hauptsächlich Braunkohle zu erneuerbaren Energien wechseln. Aus diesem Grund hat die deutsche Bundesregierung die "Strukturwandelkommission" ins Leben gerufen, bei der wichtige Entscheidungen zur Erreichung der Klimaziele vorbereitet und diskutiert werden. Bei der Besetzung dieser Kommission sind jedoch keine jungen Menschen vorgesehen!

    Anna Bäuerle von der Klimadelegation des Jugendbündnis Zukunftsenergie erklärt: "Die Kommission wird wichtige Entscheidungen zur Beendigung der Braunkohle- verstromung und zum Erreichen der Klimaziele vorbereiten. Zu unserer Besorgnis können wir weder bei der Besetzung noch bei der inhaltlichen Ausrichtung der Kommission Anzeichen für eine Beteiligung junger Menschen erkennen, obwohl zukünftige Generationen von diesen Entscheidungen besonders betroffen sind."

    Aus diesem Grund hat das Jugendbündnis Zukunftsenergie (JBZE) einen offenen Brief an Bundesminister Altmaier und zur Kenntnis an Bundesministerin Schulze, Bundesminister Heil und Bundesminister Seehofer versendet. In diesem offenen Brief fordern fünf Jugendorganisationen (unteranderem die WWF Jugend) an der "Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" beteiligt zu werden. ( http://klimadelegation.de/offener-brief/ )

    Luja Köckritz, die seit 2016 Mitglied in der Klimadelegation ist, setzt sich auf nationaler Ebene für eine stärkere Beteiligung junger Menschen an der Endergiewende ein. Auch sie fordert, dass junge Menschen in der "Strukturwandelkommission" eine Stimme haben sollten. Sie bittet darum, den offenen Brief zu unterstützen und der Bundesregierung zu zeigen, dass auch ihr der Meinung seid, dass junge Menschen Teil dieser Kommission werden sollten.                                                           (https://www.youtube.com/watch?v=8cNPOgU4yxI)

     

Kommentare

3 Kommentare
  • Madamsel
    Madamsel Wie/wo kann man denn diesen offenen Brief unterstützen?
  • LiaLioky
    LiaLioky @Madamsel: Also hier findet man den Brief: http://klimadelegation.de/offener-brief/ Aber etwas wie eine Petition oder Ähnliches habe ich nicht gefunden...
  • LuisaBo
    LuisaBo @Madamsel: Ich denke, dass man den Brief unterstützen könnte, indem man ihn oder die Aktion beispielsweise auf den sozialen Netzwerken teilt, mit einem eigenen Statement oder Ähnlichem.