Berichte

Rettet die Mustangs

  •   2 000 WILD PFERDE SOLLEN STERBEN !!!!!!

    In den US Staaten von America leben über 30 000 Esel und Pferde in freier Wildbahn.US-Rinder züchter klagen immer sie störten ihre Rinder Zürcht !! Jahr für Jahr werden immer mehr Wildpferde eingefangen, die kosten der transporte werden immer mehr. Deshalb will die Regierung diese schöne Geschöpfe einschläfern lassen. Es sollen über 2 000 Pferde betroffen sein !!!! Es gibt vieleicht auch hofnung für sie. Eine Milliardärin will mehere Millionen spenden.

    Die US Regierung soll diese Pferde in Ruhe lassen sie wohnen in den Staaten seit über tausend Jahre, und sind das Markenzeichen von America !!!!!!!!!

     

     

Kommentare

4 Kommentare
  • Gluehwuermchen
    Gluehwuermchen Okay...und was sollen wir jetzt tun? Ich würde ja gerne hinfahren und alle persönlich mit Pferd und Lasso retten...immerhin reite ich Western ;-)
    Aber im Ernst:
    Das einzige was denkbar ist, ist eine Spendenaktion. Aber das würde das Problem ja nich...  mehr
    23. August 2010
  • Naturtier
    Naturtier Ich glaube zu dem Thema habe ich irgendwo mal einen recht passenden Artikel gelesen. Die Wildpferde sind Abkömmlinge entlaufener Hauspferde, sie sind also in Amerika sozusagen keine "Ureinwohner", sondern eher "Neozoen" (ob man sie wirklich genau dazu geh...  mehr
    23. August 2010
  • midori
    midori Glühwürmchen hat quasi alles gesagt. Ich kann mich nur daran erinnern, mal eine Dokumentation über Ranger gesehen zu haben, die den Tieren sogar helfen. Heufütterungen im Winter und ähnliches.. Es gibt also auch Menschen, die sich um die Pferde kümmern! ;o)
    23. August 2010
  • Morgan
    Morgan davon hab ich auch schon gehört...und geld wird nicht helfen.vll wird das ganze zwei,drei jahre aufgeschoben und dann...aber wenn die die ganzen pferde da umbringen wollen und es teilst damit begründen,das es keine richtigen ureinwohner sind,kann man ja z...  mehr
    23. August 2010