Berichte

Fliegen - vertretbar oder nicht?

  • Verreisen. Ferne Länder erkunden, Neues sehen, fremde Menschen und Kulturen kennenlernen. Das alles klingt wunderbar, ist jedoch oft mit fliegen verbunden. Und das ist eine enorme Umweltverschmutzung.

    Ich persönlich fliege öfters und bin schon viel umhergereist. Ich liebe es und würde ungern darauf verzichten, obwohl mich jedesmal ein schlechtes Gewissen plagt. Ist es als Umweltbewusster Mensch vertretbar weite Reisen mit dem Flugzeug anzutreten um sich "nur" zu amüsieren? Oder sollte man heutzutage - wenn es irgendwie geht - ganz darauf verzichten?

    Zwischen den zwei Extremlösungen gibt es auch noch eine dritte: man kann sich "freikaufen". Vor ca. einem Jahr habe ich "Atmosfair" (www.atmosfair.de)entdeckt entdeckt, ein Unternehmen, bei welchem man genau angeben kann wohin man fliegt und das einem dann ausrechnet wie viele Emissionen das verursachen würde. Darauf hin rechnet es einem aus, was man als Entschädigung zahlen sollte. Dieser Betrag fließt dann in Projekte zum Umweltschutz. So werden zum Beispiel in Wasserkraftwerke und neue Technologien bei Stromerzeugung und Bewässerung in ländlichen Gebieten, hauptsächlich in dirtte Weltländern, investiert, die oft aus purer Not ihre Umwelt ausbeuten. So würde man z.B. für einen Flug von Berlin nach Rom für eine Person 17,00 Euro zahlen oder für das Gleiche nach New York 97,00 Euro. Vom Preis her ist es also fair finde ich.

    Insgesamt bin ich absolut überzeugt von dieser Idee, man hat ein eindeutig besseres Gefühl zu fliegen, obwohl natürlich klar ist, dass das bezahlte Geld nichts an der Umweltverschmutzung ändert.

    Was sagt ihr dazu? Wie findet ihr so ein Unternehmen? Bringt das etwas oder ist es Geldverschwendung? Und wenn ja, darf man dann gar nicht mehr fliegen?

Kommentare

5 Kommentare
  • Franzi
    Franzi Ja, so sehe ich das auch :) Danke Janine :)
    18. Juni 2009
  • Jutta
    Jutta Reisen, das ist natürlich etwas wunderschönes, und weitentfernte Länder kennenzulernen etwas ganz besonderes! Inzwischen, habe ich mich jedoch entschlossen, wenn es zu vermeiden ist, nicht mehr zu fliegen. Dabei habe ich entdeckt, dass auch Deutschland se...  mehr
    18. Juni 2009
  • Philipp
    Philipp So sehe ich das auch.Das manche Leute sich dann einfach sagen \"Ich zahle ja dafür dann ist es ja egal\" anstatt sich trotzdem darüber Gedanken zu machen und das Fliegen ,wenn möglich, vermeiden.
    20. Juni 2009
  • Sarah25
    Sarah25 Mir geht es auch oft wie dir. Einerseits möchte ich die Welt sehen, andererseits ist Fliegen ja auch umweltunfreundlich. Ich finde es kommt wirklich darauf an ob man mal eben für 5 Tage nach New York fliegt oder dort ein Jahr seiner Schulzeit verbringt. F...  mehr
    31. August 2009