Cookie's Album: Wall Fotos

Foto 53 von 80 in Wall Fotos

Plastic Free July Tag 8: Spülschwämme sind meist aus Kunststoff und gehen schnell kaputt. Plastikfreie Alternativen sind Holzbürsten mit Naturborsten, Metallschwämme für hartnäckigen Schmutz (oder um Klebeetiketten abzubekommen) und natürlich Baumwolllappen. Für diese muss man nicht unbedingt Geld ausgeben, man kann sie auch einfach aus alten Kleidungsstücken oder anderen Stoffresten zurechtschneiden. Wenn Du mehr Zeit investieren möchtest, kannst Du auch ein hübsches Baumwollspültuch stricken: https://utopia.de/ratgeber/spueltuecher-stricken-eine-anleitung-fuer-daenische-spuellappen/ oder einen Spülschwamm aus Paketschnur aus Naturfasern stricken oder häkeln: https://www.smarticular.net/kuechenschwamm-aus-paketschnur-oekologische-alternative-zum-selbermachen/

Foto: Hans Braxmeier / Pixabay (https://pixabay.com/de/photos/schwamm-schw%C3%A4mme-putzen-bunt-viele-52115/)
3 Kommentare
  • JohannaK
    JohannaK Ich habe in den letzten Tagen einfach einen Waschlappen zum Spülen benutzt. Das hat sehr gut funktioniert, deshalb werde ich das weiter bebehalten...
  • SteffiFr
    SteffiFr @Johanna: einen Waschlappen zu benutzen, ist auch eine gute Idee, cool :-)
    Ich habe mir, ich glaube letztes Jahr, einen Stapel Spülllappen aus alter Bettwäsche genäht. Und einen zweiten für meine Eltern ;-)
  • Cookie
    Cookie Danke für die guten Tipps, Johanna und Steffi, das sind echt gute Ideen! Ich überlege auch schon, ob selbstgestrickte Spüllappen gute Weihnachtsgeschenke sind
    9. Juli