Deine Chance!


Mittendrin


statt nur dabei


© WWF
Grüne Praktika und Jobs


von Gluehwuermchen
10.02.2015
1
0
100 P

1. Praktikum "Klimaanpassung in Deutschland" -Berlin

Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) gehört zu den führenden Forschungseinrichtungen im Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens. Wir forschen und beraten in interdisziplinären Teams für öffentliche und private Förderer.

Zur Unterstützung der projektbezogenen Forschungsarbeiten im Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Büro Berlin suchen wir ab sofort für drei oder sechs Monate eine Praktikantin / einen Praktikanten.

Ihre Aufgaben:

Das IÖW führt derzeit verschiedene Projekte zum Thema Anpassung an den Klimawandel in Deutschland durch. Im Frühjahr und Sommer werden dazu Veranstaltungen und eine Onlinebefragung durchgeführt. Zur Vorbereitung und Auswertung können Sie uns bei folgenden Aufgaben unterstützen:

Recherche und Aufbereitung zu den Themen Klimaanpassungspolitik und Stand von Anpassung in verschiedenen Handlungsfeldern
Konzeption, Programmierung und Auswertung einer Onlineumfrage
Vorbereitung der Veranstaltungen (Konzeption, Referentenakquise, Teilnehmendenakquise)
Erstellung von Vorbereitungs- und Informationsmaterialien, Dokumentation der Veranstaltungen mehr

2. Bundesfreiwilligendienst: Assistenz für den Projektbereich Nachhaltige Mobilität und Bürgerbeteiligung - Leipzig

Wir suchen ab April 2015 eine/einen MitarbeiterIn im Bundesfreiwilligendienst.

Der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. ist die regionale Plattform für grüne Ideen, Aktionen und Projekte. Als gesetzlich anerkannter Naturschutzverein setzen wir uns mit über 800 Mitgliedern für einen besseren Umwelt- und Naturschutz in und um Leipzig ein. In sieben Projektbereichen setzen unsere MitarbeiterInnen engagiert Umweltthemen um. Zusammen erreichen wir mehr – aus diesem Grund arbeiten wir projektübergreifend zusammen und binden intensiv freiwillig Engagierte, Mitglieder sowie Ehrenamtliche ein.

Im Projektbereich „Nachhaltige Mobilität" setzen wir uns für eine zukunftsfähige Stadt- und Verkehrsentwicklung in Leipzig ein. „Mach's leiser – Mitwirken bei der Lärmaktionsplanung in Leipzig" ist ein durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und das Umweltbundesamt gefördertes Modellprojekt des Ökolöwen. Gemeinsam mit Leipziger Bürgern identifiziert "Mach's leiser" konkrete Lärmprobleme sowie schützenswerte Ruhezonen und erarbeitet praktikable Lösungsansätze. mehr

3. Ökologisches Praktikum in Biogärtnerei - Berlin

Interessierte Praktikanten/innen können Einblick nehmen in ökologischen Anbau von Kräutern und Gemüsen nehmen.

Wir erzeugen über 80 Kulturen, Kräuter, essbare Blüten, Gemüse, Wildkräuter; führen Bildungspraktika durch, bauen einen Vertragslandwirtschaft auf und sind engagierte Direktvermarkter.

Anforderungen:
Interesse am ökologischen Anbau und Bereitschaft zur Kooperation im Team und zur ernsthaften praktischen Arbeit  mehr

4. Naturschutzwart/in (Bundesfreiwilligendienst) - Nieby

Als NABU-NaturschutzwartIn der Geltinger Birk leben Sie in einer rustikalen Hütte mitten im wunderschönen NSG Geltinger Birk direkt an der Ostsee.

Regelmäßig führen Sie Vogelzählungen durch (Rast, Brut), im Frühjahr und Herbst wird zusätzlich der beeindruckende Vogelzug erfasst (Gänse, Greife, Singvögel).

Drei mal wöchentlich bieten Sie Führungen an. Sie achten auf die Einhaltung der NSG-Vorschriften, sind Ansprechpartner für Besucher und verwalten unseren kleinen Shop (Bücher, Postkarten).

In der Birk können Sie sich ein großes vogelkundliches Fachwissen erwerben. Sie werden von erfahrenen Ornithologen mit Freude und Begeisterung begleitet!

Viele Kontakt- und Austauschmöglichkeiten bestehen außerdem über die nahe gelegenne Naturschutzstation (Integrierte Station Geltinger Birk), den Wildpferdeverein und die örtliche Nabugruppe.

Optimal ist die Zeit von März bis Oktober (inklusive Frührsvogelzug und Herbstzug). Ein abweichender Zeitraum kann vereinbart werden.

Anforderungen:
Ornithologische Grundkenntnisse sind für die zahlreichen Zählungen wünschenswert aber nicht zwingend erforderlich. Die Bereitschaft Neues zu erfahren muss aber da sein. Nach einer Einarbeitungsphase führen Sie alle Arbeiten selbständig aus. Erfahrungen mit Office-Programmen mehr

5. Pioneers into Practice - Europäisches Bildungsprogramm - Innovationen gegen den Klimawandel - Frankfurt

Um die Klimaerwärmung aufzuhalten, bekennen sich viele Regierungen in Europa zu ambitionierten und dringlichen Reduktionen von Treibhausgasemissionen, die auch mit einem Wandel hin zu einer kohlenstoffarmen Gesellschaft verbunden sind. Innovationen sind dabei der maßgebliche Schlüssel zum Erfolg für die Erreichung dieser Ziele. Ein neuartiges Bildungsprogramm mit dem Namen „Pioneers into Practice“ soll gezielt den Innovationsprozess in Europa unterstützen. In einem knapp halbjährigen Programm entwickeln die Teilnehmer anhand eines „learning-by-doing“-Ansatzes Ideen für neue Produkte und Prozesse und sorgen gleichzeitig für die nötige Vernetzung innerhalb Europas zwischen Unternehmen, Wissenschaft und Verwaltung.

Was ist Pioneers into Practice?

Die Teilnehmer des Pioneers into Practice-Programms durchlaufen zwei Projekteinsätze in Unternehmen oder Institutionen à vier Wochen. In diesen Projekteinsätzen sollen konkrete Innovationen im Umfeld Klimaschutz und Nachhaltigkeit entwickelt und auf ihre Umsetzbarkeit hin geprüft werden. Der erste Projekteinsatz erfolgt in der Region Hessen, der zweite Projekteinsatz erfolgt im Ausland in einer der 5 europäische Regionen (Emilia Romagna, Niederschlesien, Region Valencia, West Midlands und Zentralungarn) welche gemeinsam mit der Region Hessen, die Regional Innovation and Implementation Community (RIC) bilden.
Begleitet wird das Programm durch interdisziplinäre Workshops zu den Themen Innovations- und Transition Management. Die Teilnehmer bekommen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von max. EUR 8.000,-.

Zeitlicher Ablauf:

Das Programm beginnt Ende April 2015 mit einem Einführungsworkshop. Anschließend absolvieren die Teilnehmer ihren ersten Projekteinsatz. Der zweite Projekteinsatz findet zwischen September und Oktober im Ausland statt. Programm begleitend finden interdisziplinäre Workshops zu den Themen Innovations- und Transition Management im April (3 Tage) und Juni (2 Tage) sowie November (1 Tag) statt. Highlight des Programms ist das Innovation Festival in Birmingham im Oktober 2015. mehr

6. Freie Mitarbeiter(innen) für den Bereich Natur- und Umweltbildung

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab April 2015

freie Mitarbeiter(innen) für den Bereich Natur- und Umweltbildung

In Kooperation mit den Biologischen Stationen Oberberg und Rhein-Berg liegt ein Schwerpunkt unserer Arbeit in der Naturbildung.

Unsere Angebote finden jeweils in den gesamten Kreisgebieten statt. Sie besuchen mit unseren Bergischen Naturmobilen die Schulklassen vor Ort oder führen Veranstaltungen an unseren festen Standorten durch. Diese Standorte sind das Landschaftshaus in Nümbrecht, der Turmhof in Rösrath und die Basisstation in Wipperfürth. Dabei arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen.

Anforderungen: abgeschlossene Aus- oder Fortbildung bzw. Studium der Biologie, Landschaftsökologie bzw. vergleichbaren Bereichen (Lehramt, Diplom oder Bachelor/Master)
Erfahrungen im Bereich Naturbildung
fundierte landschaftsökologische sowie pädagogische Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Gruppen bzw. Schulklassen
Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mehr

7. Trainee im Afrika-Programm - NABU

Für unser Afrika-Team im Fachbereich Internationales des NABU-Bundesverbandes in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin suchen wir zum 1. April 2015 eine/n engagierte/n Trainee.
Der NABU engagiert sich seit vielen Jahren auch auf internationaler Ebene. Insbesondere das Engagement in Afrika ist über die Jahre gewachsen, seit 2009 koordiniert das Afrika-Programm Projekte in Ländern wie Äthiopien, Kenia oder Ghana. Arten- und Habitatschutz, Klimawandel, Regionalentwicklung und naturverträgliche Nutzung, Stärkung von Schutzgebieten und Unterstützung der lokalen Zivilgesellschaft stehen hierbei im Fokus der Arbeit.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

Unterstützung der täglichen Arbeitsabläufe des Afrika-Programms, insbesondere der Programmleitung,
Unterstützung laufender Projekte z.B. durch Ausarbeitung von Terms of Reference, Textüberarbeitungen/ Übersetzungen, Betreuung von Projektpartnern und Projektbüros in Afrika,
Recherche, Projektentwicklung und Mittelakquise für neue Projekte,
Dienstreise-Koordination sowie Betreuung von Gästen und Delegationen,
Koordination/ Beantwortung von Anfragen,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. mehr

8.Umweltpädagogin / Umweltpädagoge - Birkenfeld
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Nationalparkamt die Stelle einer / eines Umweltpädagogin / Umweltpädagogen zu besetzen. Das Nationalparkamt wird seinen Sitz auf dem Gebiet der Verbandsgemeinde Birkenfeld (Dienstort) haben.

Aufgaben:

Mitwirkung bei der Entwicklung, Evaluation und Organisation von umwelt- und wildnispädagogischen Programmen sowie Angeboten des Nationalparks im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
Ausarbeitung von Konzepten in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Saar-Hunsrück im Sinne eines funktionalen Schutzgebietssystems
Mitwirkung bei der Entwicklung eines Leitbildes für Umweltbildung und Naturerleben im Nationalpark
Konzeption umweltpädagogischer Medien und Materialien, Mitwirkung bei der Entwicklung von Ausstellungen
Beratung und Qualifizierung des in der Bildungsarbeit eingesetzten Personals und der Bildungsakteure der Region sowie von Multiplikatoren und Nationalparkpartnern
Regionale und überregionale Kooperation insbesondere mit (Umwelt-) Bildungseinrichtungen
Bearbeitung und Vertretung des Themas „Barrierefreiheit in den Infrastrukturen und Angeboten des Nationalparks“


Anforderungen:

abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor, Master) der Biologie, Umweltpädagogik, Geographie oder eine vergleichbare Qualifikation mit relevanten umweltwissenschaftlichen Kenntnissen
fundierte pädagogische Kenntnisse und Erfahrungen in der umweltpädagogischen Arbeit mehr
 

Weiterempfehlen

Kommentare (1)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
10.02.2015
leseziege hat geschrieben:
It ja alles gut und schön... doch allgemein würde ich mir wünschen, dass auch in Thüringen mehr gemacht wird. Es ist fast nie etwas in meiner Nähe dabei.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Grüne Praktika und Jobs
Grüne Praktika und Jobs
1. BFD-/FÖJ Stelle, NABU-Besucherzentrum Rühstädt Beschreibung: Das... weiter lesen
Grüne Praktika und Jobs
Grüne Praktika und Jobs
1. Meeresschildkrötenschutzprojekt in Nicaragua (Freiwilligendienst/Praktikum) ... weiter lesen
Geoökologie - ein Studium für die Umwelt?
Geoökologie - ein Studium ...
Geoökologie?! – Was ist denn das? Das ist die häufigste Frage, die folgt, wenn... weiter lesen
WWF Portraits #2
WWF Portraits #2
Pandatastisches Team! Der WWF ist eine der größten Naturschutzorganisation der ... weiter lesen
Diese Angelegenheit ist fre...
Liebe WWF Jugend! Motivierter Zuwachs in der Community auch von meiner Seite: ich heiße... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil