Deine Chance!


Mittendrin


statt nur dabei


© WWF
Grüne Praktika und Jobs


von MaRyLoU
06.05.2014
4
0
78 P

1. Studentische Hilfskraft  zur Unterstützung der Projektarbeit im Bereich „Nachhaltiger Verkehr“ Berlin
Der Bereich Infrastruktur & Unternehmen des Berliner Büros des Öko-Instituts sucht eine Studentin oder einen Studenten zur Unterstützung seines Teams. Die praktische Arbeit umfasst Arbeiten im Bereich „Nachhaltiger Verkehr“. Es sollen Tätigkeiten wie z. B. die Recherche von Daten und wissenschaftlicher Literatur sowie deren Auswertung und Aufbereitung übernommen werden. Die Tätigkeiten werden einen engen Bezug zu laufenden Projekten im Bereich Umwelt und Verkehr haben.

Wir bieten folgende Leistungen, die die Mitarbeit attraktiv machen:
Praxiserfahrungen durch die Mitarbeit an Forschungsprojekten und entsprechende Lernmöglichkeiten sowie persönliche Kontakte,
Einblick in aktuelle Themen der nachhaltigen Verkehrspolitik,
Möglichkeit zur Anerkennung als Praktikum,
langfristige Beschäftigungsperspektive während des Studiums,
vertraglich gesichertes Gehalt,
Mitarbeit in einem lebendigen Team mit Spaß an innovativen Ideen.
Es besteht auch die Möglichkeit, eine Bachelor- oder Masterarbeit am Öko-Institut zu verfassen - mehr

2.Studentischer Mitarbeiter – Architecture & Engineering (m/w) - Neu Isenberg
Als Studentischer Mitarbeiter (m/w) bei URS Deutschland GmbH lernst du die Projektarbeit im Bereich Architecture & Engineering kennen. Du kannst uns bei Immobilienbewertungen (Due Diligence), Green Building-/ Nachhaltigkeitsprojekten und Planungs- und Steuerungsaufgaben unterstützen.

Wir bieten dir die Chance, dich mit Engagement und Ideen in unser junges, dynamisches Team aktiv einzubringen. mehr

3. Praktikum im Bereich Online-Marketing & Redaktion (m/w) - Hannover
Du bist Student und hast Spaß am Schreiben von Texten? Dann bist du bei uns genau richtig!

Zur Unterstützung unseres Redaktionsteams suchen wir ab sofort motivierte Praktikanten, die uns bei der Erstellung und Pflege von Texten, sowie allgemeinen Website-Inhalten unterstützen. Du bekommst tiefe Einblicke in journalistisches Arbeiten, Suchmaschinenoptimierung (Onpage- und Offpage-SEO), Blogging mit Wordpress, Social Media, Photoshop und vieles mehr. - mehr

4. FSJlerin Schule / Küche - Cottbus
Im Rahmen des FSJ bietet die Cottbuser Waldorfschule eine Vollzeitstelle.

Junge Leute zwischen 17 und 26 Jahren können im Bereich der Schulküche erste Erfahrungen im Hinblick auf eine weitere persönliche und berufliche Entwicklung machen.

Die Tätigkeit umfasst sämtliche Arbeiten in einer Schulküche.

Darüber hinaus können sich die FSJler im Umgang mit Kinder und Jugendlichen üben, da unter anderem die Essenausgabe zum täglichen Arbeitsablauf gehört und unsere Küche offen in das Schulleben integriert ist.

Die Waldorfschule ist ca. 15 Min. Fußweg vom HBF Cottbus entfernt und gut mit dem ÖPNV zu erreichen. Es besteht keine Übernachtungsmöglichkeit.
Die Tätigkeit wird mit einem Taschengeld vergütet.

Das FSJ beginnt am 01. September 2014 und endet im August 2015. mehr

5. Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) beim NABU Mittleres Mecklenburg e.V.
Der NABU Regionalverband Mittleres Mecklenburg e.V. mit den Einsatzstellen NABU-Geschäftsstelle und NABU-Umweltbibliothek sucht als anerkannte Einsatzstelle zum Freiwilligen Ökologischen Jahr Mecklenburg-Vorpommern über den Träger Internationaler Bund eine zusätzliche helfende Hand, die sich im Umweltbereich einbringen möchte.

Zu Deinen Aufgaben gehören:
Mitarbeit in der Umweltbibliothek
Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Umweltbildungs- und Naturerlebnisveranstaltungen
Mitarbeit bei der Organisation der NABU-Geschäftsstelle und der Öffentlichkeitsarbeit
Mitarbeit bei der Naturschutzjugend (NAJU)
Teilnahme an Exkursionen und Artenschutzprojekten der Fachgruppen
Teilnahme an FÖJ-Seminaren des Trägers

Das FÖJ beginnt zum 1. September 2014 und dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 bis 40 Stunden wöchentlich. mehr

6. Ausbildung zum Chemikant (m/w) - Itzehoe
Als Chemikant/-in steuerst und bedienst du unsere Maschinen und Anlagen, mit denen wir jährlich ca. 700.000 Tonnen Raps verarbeiten können. Du erlernst wie unsere Anlagen in Betrieb genommen werden, überprüfst wichtige Werte wie Druck oder Temperatur, nimmst Proben, führst Messungen durch und reagierst auf Störungen. Du arbeitest eng mit unserem Labor zusammen und lernst im Team die Anlagen zu warten, zu reparieren und zu reinigen. Wir bieten einen attraktiven Ausbildungsplatz in einem dynamischen und kompetenten Team. Du wirst schnell in die betrieblichen Abläufe eingebunden, hast die Möglichkeit eigenständig zu arbeiten, während du von unserem Team intensiv begleitet und unterstützt wirst.

Wir bieten dir eine angemessene Ausbildungsvergütung und ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem wachsenden und sympathischen Unternehmen.

Aufgabenbereiche:
Steuerung und Überwachung der Produktionsanlage (Press-, Raffinations-, Veresterungs- und Glycerinanlage) über ein bildschirmgesteuertes Visualisierungssystem
Durchführung von Kontrollgängen
Feinjustierungen an diversen Einzelausrüstungen während der Kontrollgänge
Probenahmen
Durchführung von Wartungsmaßnahmen
Laborpraxis (erfolgt extern in speziellen Ausbildungsmodulen) mehr

7. PraktikantIn für das Projekt "KlimaTeller" - Hamburg
Sie wollen helfen, das Speisenangebot in Betriebsrestaurants und Mensen ganz aktiv und strukturell klimafreundlicher zu gestalten? Sie wollen Kantinenbesucher auf undogmatische Art über den direkten Zusammenhang zwischen Klimawandel und Ernährung informieren und ihnen Anreize zu einem klimafreundlicheren Ernährungsverhalten auch im privaten Alltag schaffen? Unser Projekt „KlimaTeller“ bietet Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung einen einfachen Einstieg in den gastronomischen Klimaschutz an. Durch den wöchentlich stattfindenden „KlimaTeller“-Aktionstag oder der „KlimaTeller“-Menülinie können teilnehmende Betriebe ihre Gäste und Mitarbeiter für dieses wichtige Thema sensibilisieren und dabei nachweislich Treibhausgasemissionen einsparen – ohne dabei auf Geschmack und Abwechslung verzichten zu müssen.

Der gemeinnützige Verein GreenFlux e. V. wurde 2011 von einer Gruppe von Studierenden, Doktoranden und jungen Klimaforschern in Hamburg gegründet. Er setzt sich für mehr Klimaschutz im Alltag ein und hat neben Podiumsdiskussionen und verschiedenen Informationsveranstaltungen das Projekt „KlimaTeller“ ins Leben gerufen. Zusammen mit seinem Kooperationspartner GV-nachhaltig berät er bestehende Partner und Interessenten zur praktischen Umsetzung des KlimaTellers, schult das Service- und Küchenpersonal, organisiert Informationsveranstaltungen und Partnertreffen und bietet eine eng abgestimmte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an. Wissenschaftlichkeit, verlässliche Informationen und eine kompetente fachliche Betreuung und Beratung machen unsere Arbeit aus. Unser Büro in Berlin ermöglicht Ihnen, Einblicke in Struktur und Prozesse einer Non-Profit-Organisation zu erhalten. Während des Praktikums werden Sie persönlich betreut und konsequent in ein vielfältiges Tätigkeitsfeld eingebunden.

Ihre Kernaufgaben
Unterstützung bei der Partnerbetreuung und der Akquise neuer Partnerbetriebe
Kommunikation mit geschäftlichen Kontakten und Interessenten
Redaktionelle Tätigkeiten (Verfassen und Redigieren von Artikeln, Anschreiben etc.)
Mithilfe bei Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Schulungen
Unterstützung bei der inhaltlichen und grafischen Erstellung von Kommunikationsmaterialien
Allgemeine Recherchearbeiten - mehr

 

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
20.05.2014
MaRyLoU hat geschrieben:
Prinzipiell würde ich zustimmen, aber z.B. hat man ja nich so viele Angebote als Chemikant zur Ausbildung. Zudem...wenn man etwas pessimistisch ist, ist doch kein unternehmen richtig rein, oder? Eigentlich finde ich die Idee ganz nett, dass man versuchen könnte von innen etwas zu ändern
18.05.2014
gelöschter User hat geschrieben:
Wirklich sehr interesant und regt einen zum denken an.
Aber das mit dem Raps würde ich rausnehmen, denn die allgemeine Bewirtschaftung der Felder ist nicht gut. Pflanzen sterben und geben den Sickstoff den sie zuvor aus dem Boden aufgenommen haben beim Zersetzungsprozess auch wieder an den Boden ab. Bei der Landwirtschaft geht das nicht und so wird mit Nitrat-Dünger nachgeholfen. Allerdings sind diese Mengen an Dünger meist nicht richtig und das ist beizu viel Dünger schädlich für die Umwelt.
Aber sonst ein gelungener Bericht:-)
08.05.2014
micah hat geschrieben:
Wie immer super interessant und hilfreiche Infos, vielen Dank! Nur die Prokon Anzeige würde ich rausnehmen - spätestens seit Januar ist klar, dass die nicht seriös sind. (Für alle, die es nicht mitbekommen haben: http://www.spiegel.de/thema/prokon/ - die Überschriften sagen alles)
07.05.2014
4lexSchneegans hat geschrieben:
vielen Dank für die Infos :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Erfahrungen und Erlebnisse auf dem Kattendorfer Hof
Erfahrungen und Erlebnisse ...
Ich habe letztens ein paar Sätze zu meinem Praktikum geschriebn. In den Kommentaren stand d... weiter lesen
Grüne Praktika und Jobs
Grüne Praktika und Jobs
1. Bundesfreiwilligendienstleistende(r) für Office Management, Aktionsplanung, Social Medi... weiter lesen
Grüne Praktika und Jobs
Grüne Praktika und Jobs
1. Praktikum beim Club of Rome - ab Sept./ Okt. in Hamburg Im Koordinationsbüro d... weiter lesen
Grüne Praktika und Jobs
Grüne Praktika und Jobs
1. Praktikant/in im Afrika-Programm des NABU in Berlin Für unser Afrika-Team i... weiter lesen
Grüne Praktika und Jobs
Grüne Praktika und Jobs
1. FöJ-Stelle in der Redaktion einer Zeitschrift zu Gentechnik in Landwirtschaft und Mediz... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil