Entdecke die Natur!


Ein Dorf


namens Erde


© WWF
Schau genauer hin


von Zerschmetterling
20.11.2012
14
0
74 P

Warum läufst du denn so? Läufst du zu etwas hin, oder von etwas weg? Bleib mal stehen, sonst kann ich dich nicht einholen. Ich bin nicht so schnell. Du willst mich finden, aber hast in deiner Hektik doch keine Zeit für mich. Du bist rastlos, weil du nicht weißt wohin du gehen sollst? Du musst nirgendwo hingehen. Wenn du dich nicht mitnimmst, hat es eh keinen Sinn.
- Danke. Endlich bleibst du stehen. Du siehst mich an, doch noch erkennst du mich nicht.
Jetzt schau doch mal genauer hin.

Menschen werten gerne. Sie sagen: „So muss es sein, damit ...“.
Damit was auch immer. Damit es schön ist. Damit es hilfreich ist. Damit es kunstvoll, interessant oder gut ist. Schlimmer noch. Damit es wertvoll ist.
Aber wo führt das hin? Vielleicht werten Menschen ja nur, weil sie so außer Atem sind, aber trotzdem nicht inne halten wollen. Und wenn sie strikt sagen, nur für Sachen stehenzubleiben, die dieses ''damit'' erfüllen, dann können sie auch schneller wieder weiter. Doch dabei übersehen die Personen sie. Die Schönheit.

Die formschönen Blumen im Sommer ...

... und die feinen Eiskristalle im Winter.

 

Die fremde Katze am Fenster, oder den treuen Blick des eigenen Vierbeiners.

Die Schönheit ist etwas, was man mit allen Sinnen erfahren kann.
Das heißt, Menschen sind nicht nur oft blind (auch wenn sie sehen können), sondern auch taub (obwohl sie hören können).

Das leise Plätschern des Wassers und das klingende Rasseln der Blätter im Wind.

So geht es immer und immer weiter. Bei einem Zoo-Besuch zum Beispiel.
Der Tiger ist anmutig, keine Frage. Der Papagei besitzt schillerndes Gefieder, ja. Aber der niedliche Spatz scheint auf einmal inexistent. Doch der Hirsch dort hinten, der mit dem großen Geweih, ist eine stolze Erscheinung. Das andere Tier seiner Rasse weiter vorne, wird übersehen. Und bei der Bootsfahrt schaut sich der Mensch nicht um, sondern checkt Mails auf dem I-Phone.

Als er wieder ausgestiegen ist, weiß er nichts von der mit ihren langen Wimpern klimpernden Giraffe und dem lächelnden Nashorn.
Selbst bei einem Ausflug nimmt er sich keine Zeit genau hinzuschauen.

Wir können also wirklich viel von den Tieren lernen.
Für den Kater ist es eine wunderbare Auszeit sich hinzulegen und ins Land der Träume zu wandern, doch der Mensch gönnt sich selten einen Mittagsschlaf.
Für die Erdmännchen ist der Zusammenhalt in der Familie und die gegenseitige Aufmerksamkeit natürlich, doch der Menschenvater bekommt es nicht mal mit, dass seine Tochter schwanger ist, bis sie ihn nachts weckt und ihm davon erzählt. „Ich kriege ein Kind.“, sagt sie. - „ …. Lass uns morgen darüber reden.“, antwortet er. - „Das geht nicht. Ich kriege es jetzt.“(wahre Geschichte).
Der Vogel genießt seine Freiheit und der Mensch engt sich selber ein.

Es gibt so viel Schönheit zu sehen, zu hören, zu riechen, zu erleben und zu spüren. Aber eines braucht man dazu. Zeit. Ruhe. Und die muss man sich selber gönnen. Doch dann wird man so viel zauberhaftes wahrnehmen, wie man es vorher nicht für möglich gehalten hätte.

Ja, ich sehe, dein Blick wird klarer. Du schaust mich jetzt genau an. Dann erkennst du mich. Schließlich umarmst du mich. Ich hör dich flüstern: „Von nun an will ich mit dir zusammen leben. Liebe Schönheit.“

 

Bildnachweis:

panda: http://de.best-wallpaper.net/wallpaper/1024x768/1204/Panda-bear-winter-snow_1024x768.jpg

erdmännchen: http://www.n-tv.de/img/10/1017766/O_1000_680_680_14514586.jpg

giraffe: http://img.wallpaperstock.net:81/giraffe-trio-wallpapers_9167_1024x768.jpg

 

Weiterempfehlen

Kommentare (13)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.11.2012
Stoffie hat geschrieben:
wunderschöner bericht! es gibt im italienischen einen wunderbaren begriff: dolce faniente (das süße nichtstun). und eben genau das haben die meisten menschen leider verlernt.
22.11.2012
Franzichen hat geschrieben:
sehr schöner Bericht!
Und gut gewählte Bilder! c:
22.11.2012
midori hat geschrieben:
Ich mag Deine philosophischen Gedanken :o)

Die Sache ist nur eben die - Schönheit ist subjektiv. Manche erachten eben leider die Neuigkeit auf ihrem Iphone für viel schöner als den Schmetterling, der grade an ihnen vorbeifliegt. So sind die Menschen - unterschiedlich. Jeder hat seine Vorlieben. Und unsere ist die Natur - und wir müssen anderen beibringen, dass sie auch dann schützenswert ist, wenn sie vielleicht nicht gerade einen Zweck erfüllt, sondern einfach nur schön ist! :o)
21.11.2012
Kathinki hat geschrieben:
Supertoller Bericht!
Im Zoo will jeder zu den Löwen oder den Elefanten,aber für eine Maus oder ein Rotkehlchen intressiert sich niemand!
21.11.2012
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Mal wieder ein echt guter Artikel von dir! :) Ich kann da immer nur immer wieder total sympathisieren!
21.11.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Ich finde, du sprichst mir aus der Seele. Es bringt die Sache auf den Punkt! Die ganzen Zitate ......: )
21.11.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Einfach mal tief durchatmen und die Seele baumeln lassen ist ein Luxusgut, dass viele gar nicht mehr kennen.
Was bringt uns das ganze Geld oder der Erfolg wenn wir keine Zeit haben zu genießen? Dann lieber etwas weniger Geld aber dafür mehr Zeit um zu leben :)

Sieh genau hin, hör gut zu und fühle was passiert.......eine scheinbar neue Welt wird sich offenbaren
21.11.2012
killerwal hat geschrieben:
sehr schöner bericht!! man muss den menschen echt mal die augen öffnen. auch im zoo ist es so. viele interessieren sich nur für die löwen und geparden, aber die schweine und ziegen und viele andere tiere die für unsere augen nicht schön sind, sind iteressant.
21.11.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
20.11.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Stimmt, Momo *-*
Das ist bei mir im Alltagsleben ehrlich egsagt genauso, aber wenn ich wo ankomm wo es mal ruhig ist (botanischer Garten, Urlaub, ruhige Ecke im Park) dann find iche s auch einfach schön nur da zu sitzen und nichts zu tun, dazu muss man auch ekine Musik hören oder lesen :)
20.11.2012
lotte98 hat geschrieben:
wow echt toller bericht und tolle bilder!genau aus dem grund fotografiere ich so gerne !!!
20.11.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
20.11.2012
Lukas96 hat geschrieben:
Wunderschöner Bericht. Ich bin der Meinung das Menschen (Deutsche) verlent haben den Moment zu genießen. Es gibt so viel schönes im jetzt und wir denken nur an die zukunft und ans geldsparen, schule etc. Das ganze errinert mich an Momo. Es ist als ob Graue MÄnner uns die zeit klauen und wir die schönheit um uns nicht mehr beachten. Dein Bericht könnte einigen die Augen öffnen. Super geschrieben:)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Zwischen Rentieren, Eis und Sonnenschein – 12 Tage lang von Heidelberg zum nördlichsten Punkt Europa
Zwischen Rentieren, Eis und...
  „Happy Birthday to you! Happy Birthday to you! Happy Birthday dear Yannick, Happ... weiter lesen
Bienvenue en France! (5) - Die Kehrseite der Medaille (1)
Bienvenue en France! (5) - ...
Liebe Community, ich glaube so langsam werden wir heimisch in Frankreich! Wieder geht es in den... weiter lesen
Bienvenue en France! (5) - Die Kehrseite der Medaille (2)
Bienvenue en France! (5) - ...
Hallo meine Lieben, schön, dass ihr wieder dabei seid. Heute steht Montepellier auf d... weiter lesen
Life Abroad - mein AuPair Jahr in London
Life Abroad - mein AuPair J...
Hello everyone, zuerst einmal möchte ich mich allen, die mich noch nicht kennen, vorstel... weiter lesen
Klimaschutz bei der Urlaubsplanung
Klimaschutz bei der Urlaubs...
Der Tourismus trägt 5% aller Treibhausgasemissionen zur globalen Erderwärmung bei. Dre... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil