Entdecke die Natur!


Ein Dorf


namens Erde


© WWF
Geocashing


von Anna-K.
09.04.2012
20
0
14 P

GEOCASHING - AUF ZUR MODERNEN SCHATZSUCHE

 

Was ist Geocashing?

Geocashing ist die moderne Art der Schatzsuche. Per GPS (vorzugsweise mit Smartphone) macht man sich auf um kleine "Logbücher" oder auch Schatzkistchen zu finden. Dabei gibt es selbstverständlich verschiedene Schwierigkeitsstufen (T1 - T5). Hat man das Ziel gefunden, trägt man sich in das Logbuch ein und kann einen kleinen Schatz hinterlassen oder auch etwas mitnehmen.

Was befindet sich in den "Schatzkisten"?

In den Behältern findet ihr auf jeden Fall ein Logbuch. Bei größeren Kästchen auch kleine Gegenstände, aber es gibt auch sogenannte COINS und TAVELBUGS, welche die ganze Welt bereisen.

Verschiedene Arten

Um nur mal kurz zu cashen gibt es ganz einfache Stationen, die man mit ein bisschen Erfahrung sogar ohne Smartphone findet. Empfehlenswert sind die Multi-Cashes, diese bestehen aus verschiedenen Stationen und ihr müsst z.B. Rätsel lösen um zum Ziel zu gelangen.

Was die Schwierigkeitsstufen angeht - T5 bedeutet meistens dass ihr klettern müsst. :-)

Mittlerweile gibt es auch T-Shirts und Autoaukleber die ihr "loggen" könnt.

Was ist das "Tolle" am Geocashing?

Das schöne am Geocashing ist, dass man an der frischen Luft unterwegs ist und Orte sieht, von denen man gar nichts wusste. Ich bin in letzter Zeit schon häufig ins Schwärmen geraten. Aber nehmt Acht vor den Muggeln (=Menschen, die nichts Vom Geocashing wissen)!!!

 

Ich hoffe ich konnte euch etwas neugierig machen. Vielleicht probiert ihr es einfach mal aus! :-)

 

Weiter Informationen unter: http://www.geocaching.de/ (Bildquelle)

Weiterempfehlen

Kommentare (18)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
25.07.2012
Anna-K. hat geschrieben:
@SimonL: Schöner Artikel. Aber ich muss sagen Schrauben (Mikros) sind zwar immer schwer zu finden, aber es geht immer noch besser. Ich hatte bereits einen Baumpilz, einen Vermessungspunkt, einen Kiefernzapfen und ein Schneckenhaus :-)
23.06.2012
animal-lovingMUSEr hat geschrieben:
höhö In unserer Höraufgabe von der englischprüfung (10Kl.) ging es auch um geo caching. Weltweit gibt es rund 821 000 Verstecke und die meisten liegen in Deutschland und der USA. Stell mir das auch toll vor und will es mal unbedingt mit meinen Freunden ausprobieren. :DD
13.04.2012
Sandsturm hat geschrieben:
Ich finde Geocaching auch echt toll. Es macht total Spaß, man kann die Natur genießen und es zusammen mit Freunden oder der Familie machen. Ich habe auch selber schon einen Cach versteckt, der jedoch leider vor kurzem spurlos verschwunden ist. Das ist echt schade, aber ansonsten ist Geocaching super! Man sollte nur evtl. darauf achten, dass man nicht die Tiere mit seiner Sucherei stört ...
11.04.2012
Babbuina hat geschrieben:
Ich find geocaching klasse. :-)
Das tolle, es gibt niemanden, der alle finden kann, oder nur mit sehr viel Mühe, da es das auf der ganzen Welt gibt und es schon über 1 mio caches gibt. Echt genial. :-)
11.04.2012
SimonL hat geschrieben:
Super! Kurz und knapp das Wichtigste übers Geocachen erzählt! Die beiden genialsten Verstecke, dich ich gefunden habe, waren unter so einem Straßenbegrenzungspfosten und ein Mikro, der als Schraube getarnt war! :D
Zusammen mit einem Klassenkameraden habe ich mal einen Zeitungsartikel übers cachen geschrieben:

http://www.gymnasium-altenholz.de/uploads/2010_11_02_zisch_geocachig.pdf

Ist ein bisschen länger...
11.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
10.04.2012
rainforestfriend hat geschrieben:
Geocaching ist echt toll, ich mach das auch mit meiner Familie :) wir reisen viel und haben durch geocaching viele schöne Orte gesehen, die wir ohne geocaching vielleicht nie besucht hätten :)
10.04.2012
Veggieburger hat geschrieben:
Vor Zwei Jahren haben meine Eltern das Hobby für sich entdeckt und das erste Jahr war ich auch noch begeistert dabei. Da es Geocaching ja in vielen Ländern auf der Welt gibt, kann man das auch gut in Urlaub machen. Dabei haben wir zb. wirklich schöne Orte gesehen, an die wir ohne unser GPS nicht gekommen wären. Der Vorteil war auch, dass sie nicht so touristisch überlaufen waren. Ich kann dieses Hobby allen Empfepen, die die Natur lieben, aber nicht immer nur"spazieren gehen" wollen...
10.04.2012
Anna-K. hat geschrieben:
Wow, so viele Kommentare hab ich nicht erwartet. Schön, dass viele genauso begeistert sind wie ich.
10.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Ich wollte es schon öfters machen, aber irgendwie habe ich noch nie einen chach in meiner nähe gefunden... Ich Versuch es wohl im sommer nochmal
09.04.2012
Girty hat geschrieben:
Ich hab auch schon davon gehört und Freunde haben es auch schon gemacht. Und die waren ziemlich begeistert. Ich mags also unbedingt auch mal versuchen :))
09.04.2012
Mihhee hat geschrieben:
Hallo, also Geocaching ist eine totale Gaudi, macht echt Spaß und ist nur weiter zu empfehlen xD
Auf opencaching.de kannst du dir ein Profil anlegen und der Welt mitteilen, wie viele Caches du bereits gefunden hast. Außerdem kannst du auch jederzeit selbst deinen eigenen Cach verstecken.
Und @ SgtSkittles: GPS-Geräte für Geocaching sind leider ziemlich teuer. In der Regel aber überhaupt kein Problem, da heut zu tage sicher fast jeder von euch ein Smartphone hat, auf dem ihr GPS-Apps laden könnt. Die funktionieren eigentlich auch recht gut. Der ein oder andere hat vielleicht auch ein Navi, des man genau so gut hernehen kann.
09.04.2012
Jayfeather hat geschrieben:
mein vater ist da total verrückt nach:D
einmal sind wir bestimmt zwei stunden in einem regelrechten Urwald im Kreis gelaufen bis wir den Cache gefunden haben. Und kurz voher war auch noch der Akku vom GPS gerät leer :D
Aber ansonsten macht es echt spaß. Es gibt auch welche wo man sich abseilen muss, oder welche die man nur nachts finden kann, weil der Weg mit Reflektoren makiert ist..

wichtig ist nur das die Muggles(ich glaube so heißt das :D), die unwissenden , nichts davon mitbekommen
09.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Geil hab ich noch nie gemacht °_° Was kostet so ein spezielles GPS- Gerät für diesen Sport ?
09.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
09.04.2012
Anne hat geschrieben:
Meine Freundin liebt auch Geocaching und will mich mal mitnehmen.
Also toll hört es sich auf jeden Fall an :)
09.04.2012
LSternus hat geschrieben:
Hört sich lustig an. Wenn es ein bisschen wärmer geworden ist probie ich das auch mal aus:)
09.04.2012
Lars0220 hat geschrieben:
Wir haben in der Schule auch mal Geocashing gemacht. Das macht wirklich echt Spaß :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Bienvenue en France! (5) - Die Kehrseite der Medaille (2)
Bienvenue en France! (5) - ...
Hallo meine Lieben, schön, dass ihr wieder dabei seid. Heute steht Montepellier auf d... weiter lesen
Zwischen Rentieren, Eis und Sonnenschein – 12 Tage lang von Heidelberg zum nördlichsten Punkt Europa
Zwischen Rentieren, Eis und...
  „Happy Birthday to you! Happy Birthday to you! Happy Birthday dear Yannick, Happ... weiter lesen
Empowering Locals - Ökotourismus am Victoriasee in Kenia
Empowering Locals - Ökotou...
  Der Victoriasee ist der zweitgrößte Süßwassersee der Welt. E... weiter lesen
Ergebnisse der Befragung: nachhaltige Jugendreisen
Ergebnisse der Befragung: n...
Hier sind nun endlich die Ergebnisse der Umfrage zu nachhaltigen Jugendreisen! Danke nochma... weiter lesen
Bienvenue en France! (5) - Die Kehrseite der Medaille (1)
Bienvenue en France! (5) - ...
Liebe Community, ich glaube so langsam werden wir heimisch in Frankreich! Wieder geht es in den... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil