Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Zocken und die Welt verstehen!


von Bienenkoenigin
16.10.2010
18
0
86 P

Alle Zocker und Zockerinnen oder Leute, die sich für den ganzen Dreck, der so auf unserm Planeten passiert interessiert AUFGEPASST!!!!


Zocken und die Welt begreifen, dass ist jetzt Dank des Internets und kreativen Programmierern möglich und ein paar dieser tollen Spiele möchte ich euch hier vorstellen! Hab sie auch schon selber getestet und kann sie nur empfehlen!

 

1. Last-exit-flucht
Das Spiel bei dem du der Flüchtling bist! Lasse dich in die Welt hineinziehen und begreife wie man sich so fühlt, wenn man aus seinem eigenen Land flüchten muss und anschließend in einem neuen sich integrieren muss.
Gestiftet wird dieses Spiel von UNHCR, diese Organisation setzt sich für... ratet mal... Flüchtlinge ein und nennen sich selber „der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nation“.
Ein Pluspunkt ist auch, dass dieses Spiel auch schon ausgezeichnet wurde von dem „multimedia e-buisness Staatspreis 2006“.
Ein wirklich empfehlenswertes Spiel bei dem man viel Spaß und Spannung hat, aber genauso viel lernt und begreift!

2. McDonald's Videogame
Regenwälder roden, Gemanipuliertes Soja anpflanzen, Politiker bestechen, Greenwashing und Hormonzusatzt im Tierfutter tun! So lernst du in diesem Satire-Spiel wie man so eine McDonald´s Kette leitet! Was gar nicht so leicht ist, denn unterschätzte die demonstrierenden Globalisierungsgegner nicht!
Wirklich ein großer Spaß für Klein und Groß!

3. Switch em off

Kannst du dir vorstellen, dass immer und immer wieder neue Kohlekraftwerke auftauchen, inerhalb von ein paar Sekunden? Diesen Alptraum, hatt der WWfF zu einem tollen Spiel gemacht, indem es darum geht so schnell wie möglich alle auftauchenden Atomkraftwerke abzuschalten. Biste du aber zu langsam, so dass die zu viel CO2 in der Luft ist, so ist das Spiel dir gnädig und du bekommst eine zweite Chance. Sehr informativ ist die Einleitung vor jedem neuen Level, die den Zocker passend informiert.

4. Oiligarchy
Versetzte dich in das Geschäft eines Ölunternehmens. Finde Ölquellen, erobere Naturschutzgebiete und versuche die Politiker für das Öl zu gewinnen!

5. Memory Relouded
Wer kennt Memory nicht? Hier sind jedoch die Pärchen mit politischen Bilchen, wie ein Eisbär, dessen Eis schmilzt oder ein Bild, dass auf den Krig in Afganistan aufmerksam macht.

Quellen: http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/288924

Weiterempfehlen

Kommentare (17)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.03.2011
Jolly hat geschrieben:
Ich kommentiere:
Ich versuche mich an das Mc Donald's Game, dessen Clown mir schon alleine Angst machen. Zudem kommt noch, dass alles ja "sehr" positiv schwarz gestaltet ist und der Ausdruck stimmt zumindest schon. Kleine Assoziation am Rande: Wir hatten ein Film, wie grauenvoll Mc Donalds ist erst letztens in der Schule - und ich bin mir jetzt schon sicher ,dass ich in den nächsten Wochen weiterhin das Würgen bekomme, wenn ich an son Fastfoodladen vorbei laufe. Nun - mal sehn, wie sehr sich das nun ändern wird, wenn ich das Spiel mal Starte. Aallso..

Okay. 5 Minuten und mein Mc Donalds war ruiniert. Ob das ein gutes Zeichen ist oder nicht.. Hmmm? Auf jeden Fall waren meine Tiere verpestet, Hormon-überdosis, ich habe eine Anklage von Fettleibigen Idiot bekommen, so viel Regenwald weggepustet wie nötig und meine Arbeiter waren Chinesen (?) Schön illustriert - und mir ist wirklich der Appetit vergangen. Juhu - Vorhin zum Glück gegessen.
24.10.2010
Schmusetigerle hat geschrieben:
Oh nein! Ich habe McDonalds in den Ruin getrieben...
22.10.2010
Taki hat geschrieben:
Kasse gegen langeweile
21.10.2010
Morgan hat geschrieben:
Ich bin beim McDonaldsdingsda bis zum Jahr 2035 gekommen...jetzt weiss ich,wie ich Kühe mit nem mysteriösem Feuerstrahl kille...xD
18.10.2010
FelicitasVulkanisiert hat geschrieben:
Man wird beim Mc Donalds Spiel sofort ein Profitorientierte Wirtschafthai und das Spiel macht mich wahnsinnig , aber es macht spaß :D
18.10.2010
Bienenkoenigin hat geschrieben:
bei dem Spiel kann man auch gar nicht gewinnen =D
18.10.2010
Juliaaa hat geschrieben:
Das McDonaldsspiel macht mich verrückt... Irgendwie hab ich nach einer Minute verloren :D
18.10.2010
midori hat geschrieben:
Du konntest die Löwen auch rauslassen und die haben die Besucher gefressen. Was ein Spaß! :D
17.10.2010
Cata hat geschrieben:
Auf der WWF. de Seite gibt es auch Spiele zum Thema Umweltschutz!!
17.10.2010
Helen hat geschrieben:
mich wundert aber, dass du grade dieses Bild ausgesucht hast. Ich finde es nämlich ziemlich passend zur Entwicklung des Menschen, denn der eigentliche Text ist:
Evolution, something somewhere went terribly wrong
16.10.2010
Morgan hat geschrieben:
Muss ich dringend meinem Bruder sagen...
16.10.2010
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Mag alles sein :-)
Ich weiß, was Du meinst Uli !
Ich sagte ja, es ist meine persönliche Meinung...diese Art von virtuellen Welten reizt mich überhaupt nicht. Aber wenn es einem Zocker hilft, sich in manche Themen hineinzufühlen, dann bitte ...:D 
16.10.2010
micah hat geschrieben:
ich bin auch immer dafür, zeit sinnvoll zu nutzen, aber ab und zu will man sich vielleicht auch einfach nur entspannen. und ob man nun fernsieht, bei lampenlicht liest, telefoniert, in einer beheizten und beleuchteten halle sport macht, musik hört oder eben zockt - strom verbraucht man fast immer. ich mache in meiner freizeit auch lieber anderes, aber wenn über diese spiele der eine oder andere für umweltschutzthemen gewonnen werden kann, dann ist doch schon viel wert, oder?
16.10.2010
midori hat geschrieben:
Hey Maura!

Ich bin auch Zockerin! Und ich liebe es. Angefangen hat alles mit dem Spiel "Zoo Tycoon". Zoos bauen, Tiere züchten, Gehege gestalten, Besucher zufriedenstellen. Das war echt ein riesiger Spaß! Vorallem weil man nebenbei sehr viel über die Tiere lernen konnte. Wo sie leben, welches Sozialverhalten sie haben, was sie fressen und ähnliches, denn das Spiel war nebenbei auch informativ gehalten. So kannte man wortwörtlich spielerisch lernen.

Natürlich kann man sich sowas auch über Bücher aneignen, aber am besten lernt man nun mal, wenn man Spaß hat und es gibt viele Leute, die nicht gern lesen. Dann lieber so gelernt, als gar nicht. Weißt Du, was ich meine? ;o)
16.10.2010
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Den Strom den man verzockt kann man aber auch besser nutzen.
Ja, ich weiß, da spielt halt auch meine persönliche Meinung über "Zocken" eine Rolle !
Ich finde es einfach irgendwie Unsinn, für sowas Strom zu verschwenden, aber das liegt daran, dass sich sowas allgemein nicht sinnvoll finden kann.
Klar, es gibt eine Menge Argumente dafür, die braucht auch keiner aufzählen, die kenne ich schon.
Man sollte halt seine Zeit einfach irgendwie besser nutzen ^^
16.10.2010
MarcelB hat geschrieben:
Andererseit, liebes Glühwürmchen, helfen Medien wie das Inet, Nachrichten uns über aktuelle Geschehnisse zu informieren. Die ohne Computer oder Fernsehen nicht möglich wären. Computer können auch wieder das Klimaretten. Ohne diese fortschrittliche Technologie würden wir heute garnicht wissen, dass es einen Klimawandel gibt! Bei Solarenergie o. Windenergie wird auch Strom umweltfreundlich hergestellt. (Anmerkung: Eigtl. ein widerspruch, aber ich schreibe momentan einen Artikel drüber folgt bald) :P Somit kann man auch Umweltfreundlich "zocken"
16.10.2010
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Die Spiele mögen ja gut sein, aber es täte dem Klimaschutz und damit der Erde besser, wenn man Strom spart und statt vorm Computer zu hocken lieber etwas anderes macht!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Siegel zertifizierte Naturkosmetik - Eine Garantie für Glaubwürdigkeit? (1)
Siegel zertifizierte Naturk...
Das Thema kennen hier alle. Die ewig währende Diskussion über die Glaubwürd... weiter lesen
Nachhaltigkeit
Lebensmittel genau studieren weiter lesen
Baumfreundlich ins neue Schuljahr starten (und andere Tipps rund ums Papier)
Baumfreundlich ins neue Sch...
Die Schüler in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müsse... weiter lesen
Aktionstag Blauer Engel
Aktionstag Blauer Engel
Letzte Woche wurde ich eingeladen, Teil vom „ Aktionstag Blauer Engel“ zu sein, Einb... weiter lesen
Regionale Produkte sind besser!
Regionale Produkte sind bes...
Ich wollte mal ein Thema ansprechen, was ich persönlich für sehr wichtig halte. M... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil