Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Was haltet ihr von Metall-Weihnachtsbäumen?


von RichardParker
22.12.2013
22
0
100 P

 Hallo liebe Community!

Es steht Weihnachten vor der Tür, und wir alle werden sichetlich in den nächsten Tagen damit beschäftigt sein unseren Weihnachtsbaum zu schmücken... :)

Als ich neulich mit einem Freund von mir sprach, erzählte er mir, dass sie dieses Jahr einen Metall-Weihnachtsbaum hätten! Ich war entsetzt, weil Metall ja überhaupt nicht mit einem echten Baum zu vergleichen ist!! Das hat doch gar nichts weihnachtliches mehr und es sieht einfach nicht schön aus!!!

Aber dann erzählt mir meine Mutter, dass die Anbauflächen für Weihnachtsbäume immer mehr mit Düngemittel zugeschüttet werden, damit die Bäume schneller wachsen und größer werden! Das natürlich auch nicht gut!!

Jetzt bin ich aber trotzdem der Meinung, dass ein echter Baum viel schöner ist als ein Metallbaum und das der echte Baum Weihnachten einfach zu Weihnachten macht...!

Wie seht ihr das denn?

Bildquelle: http://bild2.qimage.de/metall-weihnachtsbaum-foto-bild-54038222.jpg

 

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2014!! 

 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (21)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.12.2013
Line hat geschrieben:
wenn man einen weihnachtsbaum braucht bin ich auch auf jeden fall fpr einen echten, aber eigentlich hat eine tanne nicht viel mit weihnachten zu tun. es liegt jedoch an jedem einzelnen ob er/sie einen baum zu weihnachten braucht oder ob für den angenehmen geruch nicht auch ein paar zweige reichen...
jedoch möchte ich auch darauf hinweisen wie die Anbauflächen für weihnachtsbäume sonst genutzt werden würden. bauern sprechen schon von einer Weihnachtsbaum-mafia. dies meint nicht die illegale abholzung von bäumen, ganz im gegenteil. große landwirtschaftlich genutzte flächen werden von dieser "mafia" aufgekauft oder zu einem viel höheren preis gepachtet als die bauern zahlen können. diese sind daher immer im nahcteil.
in unserer firma hatten wir auch einen metall-weihnachtsbaum. allerdings nicht so ein drahtiges teil sondern einen richtig orginellen aus blech. das liegt allerdings auch daran dass wir viel mit blech machen, aber ich fand den echt schön und es ist in diesem fall echt besser einen solchen baum zu haben als jedes jahr von sonstwoher einen zu kaufen.
25.12.2013
Kawaii hat geschrieben:
Ich halte gar nichts von Metallweihnachtsbäumen. Ich muss mich der Meinung meines Bruders(siehe LSternus) anschließen:Echte Bäume düngen und damit die Umwelt schädigt ist genauso schlimm wie einen Baum aus Metall zu haben. Ich weiß zwar nicht, wo wir unseren Baum her bekommen, aber bevor ich den Artikel gelesen habe, habe ich mir keine Gedanken darum gemacht. Nächstes Jahr packe ich die Sache ganz anders an... ;-)
25.12.2013
gelöschter User hat geschrieben:
@Monamona: Ja genau Petterson und Findus
aber die Idee ist gar nicht schlecht :D
24.12.2013
Monamona hat geschrieben:
@WaldIsa: Haben das nicht auch Petterson und Findus gemacht, als Petterson sich den Fuß verknackst hatte?
24.12.2013
Monamona hat geschrieben:
Also ich finde Weihnachtsbäume eigentlich nicht besonders gut, weil ich nicht verstehe, wie man Bäume fällen und fünf Tage später entsorgen kann, aber ich habe bei meinem Vater auch immer einen. Bei meiner Mutteer habe ich aber neuerdings einen Weihnachtsbaum auf Stoff gedruckt; da kann man die Kugeln tatsächlich auch befestigen, indem man sie durchsticht. Das sieht echt originell aus :)
Damit bin ich ganz zufrieden, selbst wenn es nicht DER Weihnachtsbaum ist, sieht es schön aus und ist ökologisch :)

Frohe Weihnachten!
24.12.2013
gelöschter User hat geschrieben:
also die aus Metall finde ich auch nicht so schön, aber der klassische ist auch schlecht.
ich habe mal in irgendeinem kinderfilm gesehen wie sie selbst einen gebut haben, aus trocknen ästen und so... aber welcher film das war ???? :O
aber die idee war ganz niedlich und man muss nicht ganz auf den baum verzichten
23.12.2013
Naturfreund2.0 hat geschrieben:
Ich hasse Metal Weihnachtsbäume. Wir hatten mal einen. Der war echt nicht toll.Aber der klassische Weihnachtsbaum wird immer unbeliebter
23.12.2013
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Ich halte überhaupt nichts davon, Bäume abzumachen und ins Wohnzimmer zu stellen und von Metall- oder schlimmer noch Plastikbäumen halte ich erst recht nichts. Warum nicht zu Weihnachten ein paar größere Zweige in Vasen stellen und dann schmücken? Oft liegen die im Winter im Wald auf dem Boden oder man kann sie von der Gartentanne ( wenn vorhanden) abschneiden. Wenn man das achtsam macht, muss niemand drunter leiden und man hat es trotzdem gemütlich und schön und nach Nadeln duftend.
23.12.2013
LSternus hat geschrieben:
Ich finde echte Bäume auch besser.
Ich denke wenn man die Anbaufläche nicht völlig mit Dünger zuschüttet ist das auch nicht unbedingt umweltschädlich.
Schließlich fallen m Wald immer wieder Bäume um, sterben ab oder werden als Setzlinge gefressen.
22.12.2013
Julianne hat geschrieben:
Ich finde die "echten" Weihnachtsbäume auch viel schöner.
Wir haben unseren Weihnachtsbaum dieses Jahr in einem nahegelegenen Wald selbst geschlagen. Ich hoffe, dass solche Bäume nicht auch mit Düngemittel behandelt werden!
22.12.2013
Taki hat geschrieben:
Ok echten Weihnachtsbeum zu Weihnachten. Ein Künstlicher Weihnachtsbaum aus Metall uns Umweltfreuntlichen Verrottbaren Kunststoff ist Umweltfreundlicher da der Kunstweihnachtsbaum Jahre Lang genutz werden kann. Ja sogar Dauerhaft. Das schon die Umwelt
22.12.2013
Lisa18 hat geschrieben:
So eine ähnliche Frage habe ich mich auch schon gefragt. Denn ich hab gehört, dass Einige, ganz besonders in Amerika, Plastik-Weihnachtsbäume kaufen. Ich allerdings finde auch, dass zu Weihnachten ein richtiger Baum her muss. Jedoch ist die Überlegung auch nicht verkehrt, da jedes Jahr hunderte Tannenbäume gefällt und danach in den Schredder geworfen werden, sich einen Kunstbaum zu holen, die wieder verwertbar sind.
22.12.2013
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Also, wir haben die Tannenbäume immer von unseren Nachbarn. ich finde einen echten Baum viel schöner!
22.12.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Ich mag auch echte Bäume lieber, weil die auch einfach viel schöner aussehen. Wir haben aber auch immer nur einen ganz kleinen Baum aus einer Baumschule
22.12.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
22.12.2013
Jonas_Kittel hat geschrieben:
Wir hatten die letzten zwei Jahre einen Baum in Topf. Sind aber beide eingegangen. Vielleicht gewöhnt man sich ja irgendwie an den Dünger, als Weihnachtsbaum? Dieses jahr haben wir einen kleinen Setzling aus dem Wald. Ist zwar sehr klein aber definitiv nicht belastet und war sogar umsonst. Und vielleicht ist er nächstes Jahr sogar etwas größer ;)
22.12.2013
vince hat geschrieben:
Auf jeden Fall einen echten Baum. Man sollte nur halt auf die Herkunft achten, also Tannenbäume vom Discounter sollte man verzichten. Und auch echte Kerzen, man muss die nur eben sicher anbringen. Wir haben auch immer einen wassereimer neben dem baum stehen. Dieser tannen-und kerzengeruch macht doch gerade dieses weihnachtsfeeling aus!
22.12.2013
Sunlight hat geschrieben:
Ich kann mich den anderen da nur anschließen, der Metallbaum ist echt nicht schön und hat nicht viel Weihnachtliches... Soweit ich weiß, gibt es für Weihnachtsbäume aber auch das FSC-Siegel und ich denke, man sollte schon schauen, wo der Baum herkommt!
Wir holen unseren z.B. immer beim Bio-Bauern bei uns im Ort und der ist dann zwar ein bisschen teurer aber auf jeden Fall nicht gespritzt! Die Methode mit dem hinterher einpflanzen finde ich auch super oder man kann den Baum ja auch hinterher noch super "weiterverwerten", z.B. die Zweige zum Abdecken der Blumenbeete nutzen oder aus der Spitze kann man tolle Schmuckständer schnitzen! :)
22.12.2013
FranziL hat geschrieben:
Der Baum sieht echt hässlich aus, wenn ich das mal so sagen darf. Wir haben zu Hause immer einen echten Baum, mein Opa allerdings hat sein ein paar Jahren gar keinen Weihnachtsbaum mehr, was ich auch echt unterstütze, weil ich Weihnachtsbäume sinnlos und unnütz finde, aber der Metallbaum ist irgendwie auch keine Alternative, zumindest keine die ich zu Hause haben möchte.
22.12.2013
Bjarne2000 hat geschrieben:
Ja, ich mag echte Bäume auch lieber- es gibt so viele Dinge, wo man darauf achtet, die Umwelt nicht zu verschmutzen (Eier, Fleisch, Autofahren reduzieren...), da darf man sich doch wohl einmal im Jahr einen echten Weihnachtsbaum kaufen, auch wenn der vielleicht etwas belastender ist, oder?
22.12.2013
Sasha13 hat geschrieben:
Ich finde auch einen echten Baum viel schöner als einen Künstlichen aus Metall (oder schlimmer noch aus Plastik, es gibt ja alles mögliche). Wir haben uns dieses Jahr einen kleinen Baum vom regionalen Pflanzenhändler geholt, den wir nach Weihnachten auch im Garten auspflanzen wollen. Ich hoffe, der ist nicht in der Weise belastet wie du es beschrieben hast, das ist ja nicht so schön ... Aber vielen Dank für den Hinweis. Gibt es eigentlich auch Zertifikate/Bio-Siegel oder Ähnliches für Weihnachtsbäume??
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Baumfreundlich ins neue Schuljahr starten (und andere Tipps rund ums Papier)
Baumfreundlich ins neue Sch...
Die Schüler in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müsse... weiter lesen
Nachhaltigkeit
Lebensmittel genau studieren weiter lesen
Kein Palmöl ist auch keine Lösung
Kein Palmöl ist auch keine...
Auf den ersten Blick, haben Fertigpizza, Lippenstift und Nutella vielleicht nicht wirklich viel ... weiter lesen
Bienvenue en France! (5) - Die Kehrseite der Medaille (1)
Bienvenue en France! (5) - ...
Liebe Community, ich glaube so langsam werden wir heimisch in Frankreich! Wieder geht es in den... weiter lesen
Libellen - Unscheinbare Künstler
Libellen - Unscheinbare Kü...
Sie haben eine maximale Flügelspannweite von 190 Millimetern. In Europa sind rund 79 Arten... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil