Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Vom Einkauf mit dem Fairtrade Button


von Girty
20.11.2011
7
0
39 P

 'Überzeugende Ware aus fairer Herstellung.' - Diesen oder einen ähnlichen Satz las ich wenig häufig, um nicht zu sagen nie, in meiner Umgebung. Aber als ich am Wochenende durch eine der größeren Städte schländerte, sah ich ihn. Fair Trade! Sofort rein, umgeschaut und leider mit leerem Geldbeutel viel zu wenig gekauft. Denn schöne Sachen gibt's dort überwiegend. 

Fair Trade entstand in den 40er und 50er Jahren, von sowohl religiösen als auch politisch motivierten Gruppierungen. Unserer Fair Trade entstand jedoch etwas später in den Niederlanden. In den 60er Jahren protestierten Studenten, die große Konzerne aufgrund ihrer menschenunwürdigen Produktionsbedingungen kritisierten, wodurch 1961 die Organisation 'Unterstützung für unterentwickelte Regionen' entstand. Zeitgleich eröffnete der erste Weltladen in einem kleinen niederländischem Dorf. Dies war der Anstoß für eine große, weltweite Welle des fairen Handels. 1992 wurde hier in Deutschland der erste faire Verein TransFair gegründet, der bis heute noch immer besteht, wenn auch unter anderem Namen. Seit März 2008 haben fast alle Länder das gleiche, einheitliche Schutzsiegel des Fairtrades, was eine gegenseitige Unterstützung und Gleichheit darstellen soll. 

Nun aber genug Geschichte. Jedenfalls sagte mir mein Bruder, dass es bei uns auch einen Weltladen gäbe, den hatte ich aber noch nie gesehen. Kein Wunder - er ist total abgelegen. Aber ich nahm mir vor beim nächsten Stadtbesuch auf jeden Fall vorbeizuschauen und siehe da: ein kleiner gemütlicher Laden mit Fairtrade Produkten. Wie schön :) ! 

Fair Trade war anfangs ein ganzganz kleiner Betrieb, auch hier in Deuschland. Aber wie heißt es so schön? "Jeder fängt mal klein an." Und in diesem Fall trifft es auch zu, wenn man sagen würde "Jeder König fängt mal klein an." Denn seit 2010 war der Umsatz der Weltläden über 7mal so hoch wie 1992. Ein großartiger Anstieg, oder nicht? Das hängt auch damit zusammen, dass Fairtrade Läden anfangs eine viel kleinere Auswahl an Produkten bieteten (überwiegend Nahrungsmittel), während sie heutzutage fast alles anbieten. Von Nahrungsmittel über Kleidung bis hin zu Blumen und Ähnlichem. Fast alles bekommt man fair gehandelt. Somit kann man kaufen ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen wegen Kinderarbeit oder ähnlichem, denn Fairtrade bedeutet nichts anderes als gerechte Welthandelstruktur. Ein Beispiel von vielen: Arbeitsbedingungen von Bauern, die trotz harter körperlicher Arbeit nicht genug Lohn bekommen um sich selbst und ihre Familie zu ernähren, werden verbessert und er bekommt den Lohn, der ihm zusteht. Super Sache, wirklich! Ich kaufe in letzter Zeit sehr oft in Weltläden, denn auch wenn ich nicht überwiegend dort kaufe - jeder noch so kleine Geldbeitrag kommt sicher bei den Hilfsbedürftigen Menschen an und wird auch wirklich genutzt und nicht verschwendet.

 

 

Mehr Informationen hier:

http://www.fairtrade-deutschland.de/produkte/

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
18.06.2012
Girty hat geschrieben:
Mittlerweile kämpft sich der Fairtrade-Button immer mehr in die Herzen, besonders in die der Supermärkte. Es gibt fast alles. Und natürlich wird von meiner Familie und mir auch ordentlich fairtrade gekauft :)
17.05.2012
Flora212 hat geschrieben:
Super, das ist doch mal ein lichtblick :)
In unsere Schule gibt es auch einen kleinen Stand von ein paar Schülern die fairtrade schokolade und riegel anbieten..
von den einnahmen kaufen sie neue schoko und ich glaube eine lehrerin hat das überschüssige eingesammelt und gespendet

:D
21.12.2011
Jutta hat geschrieben:
Das ist echt mal eine schöne Entwicklung! Mit gefällt vor allem auch, dass es inziwschen sogar fair gehandelte Blumen - fair flowers - gibt;) Dann kann man auch mal mit gutem Gewissen eine Rose verschenken..
24.11.2011
Sarah25 hat geschrieben:
Ja Fairtrade ist toll :)
Also ich persönlich habe mich dazu entschieden nur noch Fairtrade Schokolade zu kaufen. Also das ist manchmal nicht ganz leicht und ich kauf doch andere aber überwiegend schaff ich das. Außerdem gibt es Fairtrade auch jetzt in vielen normalen Supermärkten, so hat mein nächster Supermakrt einen kleinen Fairtradestand. Schokolade, Kaffee und auch Tee ist relativ einfach Fairtrade zu bekommen, doch bei Obst wird es schon schwieriger... Also lass ich auch meist die Finger von Bananen, Ananas und Co.
Ach und Fairtrade Kleidung ist auch toll ( Armedangels) leider nur teuer :/ aber dafür fühl ich mich dann besser ;)
22.11.2011
MarcelB hat geschrieben:
Hey Marcel!
Mich hat das auch grade total interessiert und hab herausgefunden, dass im FAIRTRADE Jahresbericht 2005/06 ergänzende Punkte angeführt werden: Einerseits wurden viele neue Produkte als fairtrade zertifiziert (besonders Kaffee und Schokoprodukte) und andererseits neue Produktzweige abgesehen der Schokolade und des Kaffees erschlossen wurden. :) 2005 ist also der "Durchbruch" wenn man so will für die Fairtradeprodukte im Supermarkt.
http://issuu.com/neuanna/docs/jahresbericht_05
21.11.2011
Girty hat geschrieben:
Fair Trade ist deshalb im Jahr 2005 so stark angestiegen, weil in diesem Jahr außer den Niederlangen, Deutschland usw noch viel mehr Länder in den fairen Handel einstiegen :)
21.11.2011
Marcel hat geschrieben:
Sehr interessant! Auffällig ist ja das Jahr 2005 in der Grafik - ab da hat sich das Wachstum des Fair Trade-Marktes anscheinend deutlich beschleunigt. Hast Du vielleicht irgendwo gelesen, wie das kommt? Was war der Auslöser, dass Fair Trade plötzlich in wurde? Würde mich sehr interessieren. Auf jeden Fall aber vielen Dank für den tollen Artikel!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Nachhaltigkeit
Lebensmittel genau studieren weiter lesen
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser, Wasser, Wasser Wasser ist das wohl wichigste Grundnahrungsmittel des Menschen. Erst... weiter lesen
Aktionstag Blauer Engel
Aktionstag Blauer Engel
Letzte Woche wurde ich eingeladen, Teil vom „ Aktionstag Blauer Engel“ zu sein, Einb... weiter lesen
Regionale Produkte sind besser!
Regionale Produkte sind bes...
Ich wollte mal ein Thema ansprechen, was ich persönlich für sehr wichtig halte. M... weiter lesen
Siegel zertifizierte Naturkosmetik - Eine Garantie für Glaubwürdigkeit? (1)
Siegel zertifizierte Naturk...
Das Thema kennen hier alle. Die ewig währende Diskussion über die Glaubwürd... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil