Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Umweltbewusst leben- Tipps und Tricks


von Monamona
28.07.2013
3
0
100 P

 Ich habe nach nachhaltigen Unternehmen und informativen Internetseiten gesucht und möchte hier einige Ergebnisse vorstellen, die helfen, umweltbewusster zu leben.

  Mode   Ein bemerkenswertes Projekt möchte ich als erstes vorstellen: woodlike. Das Label verspricht in vielen Bereichen, sich für die Umwelt stark zu machen. Allerdings ist es auch relativ teuer. Hier gibt es nähere Informationen:   Im Bereich Eco wird von woodlike darauf geachtet, Bekleidung und Accessoires aus umweltbewussten Materialien herzustellen. Dafür werden nur Stoffe mit niedriger Umweltbelastung genutzt. Baumwolle, Wolle, Hanf und vieles mehr sind möglichst biologisch und ökologisch zertifiziert.   Woodlike achtet von der Idee bis zum Versand auf Nachhaltigkeit. Der Style soll individuell, langlebig und besonders qualitativ sein, auf aufwendige Modenschauen und High Speed Trends wird verzichtet. Jede Verpackung kann recycelt werden und der Versand DHL GoGreen ist kohlenstofffrei.   Woodlike setzt einen weiteren Schwerpunkt auf Fairness. Das Label arbeitet nur mit Lieferanten und Firmen, die ihren Mitarbeitern bessere Arbeitsbedingungen bieten. Jede ihrer Firmen muss die International Labour Organisation Arbeitsnorm erfüllen.   Woodlike ist die Wichtigkeit zu recyceln bewusst. Es wird auf Recycling und Upcycling  geachtet. Deshalb hat das Label zum Beispiel recycelte Brillen mit Bambuselementen eingeführt. Im betrieblichen Alltag wird  nur mit recycelten Alternativen gearbeitet.   Zuletzt setzt sich Woodlike für den Schutz und die Erhaltung unser Naturlandschaften ein. Mit jedem gekauften Bekleidungsstück pflanzt das Label einen Baum. Um Walökostysteme zu stabilisieren und naturnahe Waldgesellschaften zu fördern, pflanzt ihr Partner Bergwaldprojekt e.V. mit Freiwilligen einen standortheimischen Baum an einem Projekteinsatzort in Deutschland, im Auftrag von woodlike. Jedes Stück von woodlike erhält ein Baumzertifikat von Bergwaldprojekt e.V. Eine Ausnahme bilden die Teile OnSale, hier wird jeweils ein Euro pro verkauftem Stück für das "Aufbäumen" gespendet.   Nähere Informationen unter http://www.woodlike.de/ .   Hygiene   Mein nächstes Thema ist etwas lustig, aber ebenfalls sehr wichtig, denn wie das Unternehmen selbst sagt: jeder muss mal! Gemeint ist SANIFAIR, ein berühmtes Toilettenunternehmen. Es ist in ganz Europa verbreitet, ist auf Tankstellen und Einkaufsgalerien anzutreffen und verspricht ebenfalls Umweltbewusstsein:   SANIFAIR möchte seinen Kunden ein perfektes Wohlfühlerlebnis bieten, auch im Hinblick auf die Natur. Es werden wassersparende bis wasserlose Spülungen eigesetzt, Wasserhähne sind so eingerichtet, dass kein Wasser nachläuft. Die Beleuchtung ist energiesparend, auch bei weiteren Technologien wird auf niedrigen Stromverbrauch geachtet. Reiniguns- und Verbrauchsmaterialien von SANIFAIR sind hochwertig und biologisch abbaubar.   Nähere Informationen unter http://partner.sanifair.de/fileadmin/sanifair/Erfolgreich_selbststaendig_mit_SANIFAIR.pdf .   Webseiten   Als vorerst letzten Schwerpunkt stelle ich einige Internetseiten vor, die umweltbewusste Tipps und Angebote bereitstellen:   Atmosfair bietet einen Emissionsrechner an, der ermittelt, wie viel Klimagase eine Reise verursacht. Anschließend hat man die Möglichkeit, einen freiwilligen Beitrag an Atmosfair zu zahlen, der hilft, an anderer Stelle klimaschädliche Gase nachhaltig zu vermeiden, die eine vergleichbare Klimawirkung haben wie die Emission des Flugzeugs. Das Geld wird zum Beispiel in Solar-, Wasserkraft-, Biomasse- oder Energiesparprojekte in Entwicklungsländern investiert.  Hier geht es zu Atmosfair: http://www.atmosfair.de/     Die Webseite "Kosmethik garantiert sauber" präsentiert Kosmetik-Firmen, die  sich durch die Erfüllung der Kriterien der internationalen Humane Cosmetics Standard (HCS) dafür einsetzen, Tierversuche nachhaltig zu verhindern und fair gehandelte Kosmetik anzubieten. Die Firmen werden regelmäßig kontrolliert. Zusätzlich gibt es Tipps und Tricks zu Kosmetik-Hausmitteln, die auf einfache Weise selbst herhestellt werden können.  Ausprobieren könnt ihr die Seite unter: http://www.kosmethik.at/   Eco-World ist ein Portal vom ALTOP Verlag für umweltfreundliche Produkte in München (Bayern). Auf den Seiten sind Informationen zu bewusst genussvollem Leben und ökologisch nachhaltigem Handeln zu finden. Adressen und Tipps aus den Bereichen Nahrung, Gesundheit, Mode, Familie, Wohnen, Geld, Reisen, Politik, Einkaufen online und vieles mehr werden bereitgestellt. Der Link zu Eco-World ist: http://www.eco-world.de/scripts/basics/eco-world/service/main/basics.prg   Marktcheck ist ein Service, der von Greenpeace gemeinsam mit Die Umweltberatung, Clean Clothes Kampagne, FAIRTRADE, Global 2000, Label Step, Südwind, Respect, VCÖ, Vier Pfoten, WWF und The Whale and Dolphin Conservation Society entwickelt wurde. Es wird Orientierung beim Einkaufen mit Verantwortung in den Bereichen Mode, Ernährung, Zuhause und Unterwegs geboten. Eine Datenbank bietet die Möglichkeit, nach Informationen zu Inhaltsstoffen, ökologischer Verträglichkeit und Tierversuchen nicht nur im Bereich Kosmetik zu suchen.  Gleich nutzen könnt ihr die Seite hier: http://marktcheck.greenpeace.at/   Eco Shopper bietet Produkte für ein gesundes Leben und Dinge, die den Menschen und der Natur gut tun, an. Schwerpunkt sind Bioprodukte, Fair Trade, Energiespargeräte, Waren mit Umweltzeichen und Produkte von verantwortungsbewussten Unternehmen. Eco Shopper dient als Einkaufsführer, um in der gewaltigen Menge an Onlineangeboten klimafreundliche Produkte zu finden. Eco Shopper findet ihr hier: http://www.ecoshopper.de/   Nähere Informationen unter http://www.treffpunkt-umweltethik.de/tip/einkaufen.htm .   Ich hoffe, der Bericht hat euch geholfen :).

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
09.08.2013
wanne91 hat geschrieben:
ich kann mich den beiden nur anschließen. Ein echt super Bericht :) habe mir auch schon einiges angeschaut :)
30.07.2013
AlinaSky hat geschrieben:
Toller Bericht! Werd mir gleich mal einige Seiten anschauen!
29.07.2013
Westernpferdle hat geschrieben:
Super!;)
Danke für so viele tolle Adressen, war schon auf einigen ;D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Nachhaltigkeit
Lebensmittel genau studieren weiter lesen
Aktionstag Blauer Engel
Aktionstag Blauer Engel
Letzte Woche wurde ich eingeladen, Teil vom „ Aktionstag Blauer Engel“ zu sein, Einb... weiter lesen
Fairtrade-Schools Fachtagung in Münster
Fairtrade-Schools Fachtagun...
Leben verändern durch Wandel im Handel In Münster fand am 21.4.2016 eine Facht... weiter lesen
Siegel zertifizierte Naturkosmetik - Eine Garantie für Glaubwürdigkeit? (1)
Siegel zertifizierte Naturk...
Das Thema kennen hier alle. Die ewig währende Diskussion über die Glaubwürd... weiter lesen
Baumfreundlich ins neue Schuljahr starten (und andere Tipps rund ums Papier)
Baumfreundlich ins neue Sch...
Die Schüler in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müsse... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil