Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Sollte man seltene Tiere als Haustiere halten - Fallbeispiel Axolotl


von LSternus
27.03.2012
7
0
100 P


Sie sind exotisch, meist farbenprächtig und wertvoll. Seltene Haustiere, oftmals aus den entlegensten Winkeln der Erde, werden nicht nur von den Superreichen begehrt. Auch einfache Leute leisten sich gerne mal den ein oder anderen Exoten, die auch zu erschwinglichen Preisen im Baumärkten und Tierhandlungen angeboten werden. Doch ist alles was auch gesetzlich in Ordnung ist auch moralisch vertretbar?
 

Ein reales Beispiel: Vor einigen Wochen war ich im Baumarkt und stelle zu meiner Verwunderung fest, dass dort Axolotl zum Verkauf geboten wurden. Der Größe nach zu urteilen, waren die Tiere noch nicht geschlechtsreif.
 

Ein geschlechtsreifer Axolotl ist durchschnittlich von 23 und 28 Zentimetern lang. Die Exemplare in dem viel zu kleinem Becken maßen höchstens 10 cm.
 

Axolotl leben ausschließlich im Xochimilo-See und im benachbarten Chalco-See (Mexiko). Alle in Zoos oder privat gehaltenen Axolotl stammen von Nachzuchten ab, da das Fangen wild lebender Exemplare unter Strafe steht. Ihre Wildpopulation wird auf 700 bis 1200 Tiere geschätzt. 2006 stufte die IUCN den Axolotl offiziell als „vom Aussterben bedroht“ ein.
 

Seine Lebensbedingungen verschlechtern sich zusehends. Wasserverschmutzung und der Einführung ortsfremder Fische, z.B. Karpfen, stellen nach wie vor Gefahren für die endemisch lebenden Amphibien dar.
 

Axolotl sind nachtaktiv und leben ausschließlich im Wasser. Damit sie sich in Gefangenschaft wohl fühlen, sollte das Wasser eine Temperatur von 15 bis 21°C haben. Man kann sie praktisch nur mit Lebendfutter ernähren und sie unter gedämmtem Licht füttern.
 

Aber wie viele Leute wissen das schon?
Wie viele beherzigen das?
 

Die Fragen muss man sich bei vielen Tieren stellen. Jedes der exotischen Heimtiere hat seine eigenen Vorzüge und eigenen Probleme, denn nicht bei jeder Art ist es verboten, mit Wildfängen zu handeln.
 

Ich frage deshalb euch: Sollte man sich seltene Arten zu Hause halten dürfen?
• Wenn ja, warum und unter welchen Bedingungen?
• Wenn nein, warum nicht?
Ich bin auf eure Meinungen gespannt.
 

Quelle:
Wikipedia

 

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
"Damit sie sich in Gefangenschaft wohl fühlen..........."
Das ist wohl unmöglich....!

Ich bin defintiv dagegen solche Exoten privat zu halten! Die wenigsten informieren sich über die tatsächlichen Lebensbedingungen der Tiere und bieten deswegen Haltungsumstände, die wenn überhaupt ein Überleben der Tiere ermöglichen. Aber garantiert keine artgerechte Haltung.

Exoten sind Exoten, weil sie sind in unser heimisches Klima gehören. Auch wenn es für das eine oder andere Ego toll ist, ein exotisches Tier zuhause zu halten, sollte das Wohlergehen der Tiere immer an erster Stelle stehen.
27.03.2012
Lars0220 hat geschrieben:
Ich bin dagegen das man seltene/bedrohte Tiere Privat besitzt. Im Zoo finde ich es gut, da man sie dort züchten kann um den Bestand dieser Tiere zu erholen. Ich finde aber natürlich am besten wenn sie in ihrem natürlichen Lebensraum bleiben.
27.03.2012
LSternus hat geschrieben:
@lion: du hast recht. Axolotl können Arme, Neine, Schwanz und sogar große Teile das Gehirns und das Herzens nachwachsen lassen.

Ich selbst bin dagen stark gefährdete oder sogar vom Aussterben bedrohte Tiere in Privatbesitz zu lassen.
27.03.2012
Naturailo hat geschrieben:
Ich finde das sollte verboten werden... Es ist zwar toll ein seltenes Tier zu haben, aber ob das so gut für das Tier ist! Meine Meinung ist: man sollte sie in ihren Natürlichen Lebensräumen lassen. Wir würden das ja auch nicht grade toll finden, im Dschungel zu leben. Selbst wenn es "artgerecht" sein würde, wäre ich dort nicht gerne...
27.03.2012
Malla hat geschrieben:
Ich weiß nicht so recht. Wenn die Tiere im Zoo und auch in Privathaushalten artgerecht gehalten werden sollte das doch möglich sein. In Zoos werden bedrohte Arten ja gezüchtet um ihren Bestand zu sichern. Leider kann man aber nicht jeden Privathaushalt kontrolieren weshalb man eine abgabe an Privatleute ohne Prüfung lieber verbieten sollte.
27.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Axolotl sind doch unteranderem die Tiere (sag mir wenn ich falsch liege), denen man ein Körperteil abschneiden könnte, und dieses wieder nachwächst, stimmt das ???
Wie auch immer: Natürlich bin ich in erster Linie dafür, dass man die Axolotls in ihrem natürlichen Lebensraum lässt und diesen Lebensraum schützt. Da der Bestand dieser Tiere immer mehr abnimmt, finde ich sollte man einige Exemplare artgerecht in Zoos unterbringen. Sie sollen sich dort auch gut vermehren und wohlfühlen. Ich bin aber nicht dafür, dass sie jeder einfach so kaufen darf und als Haustier halten darf. Wie denkt ihr darüber ???
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Nachhaltigkeit
Lebensmittel genau studieren weiter lesen
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser, Wasser, Wasser Wasser ist das wohl wichigste Grundnahrungsmittel des Menschen. Erst... weiter lesen
Kein Palmöl ist auch keine Lösung
Kein Palmöl ist auch keine...
Auf den ersten Blick, haben Fertigpizza, Lippenstift und Nutella vielleicht nicht wirklich viel ... weiter lesen
Baumfreundlich ins neue Schuljahr starten (und andere Tipps rund ums Papier)
Baumfreundlich ins neue Sch...
Die Schüler in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müsse... weiter lesen
Regionale Produkte sind besser!
Regionale Produkte sind bes...
Ich wollte mal ein Thema ansprechen, was ich persönlich für sehr wichtig halte. M... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil