Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Öko Kleidung


von Edwina-I.
30.03.2012
25
0
29 P

 Hallo Community,

Öko Kleidung wird immer gefragter und auch große Modehäuser bieten immer mehr vereinzelt organische Kollektionen an. Allerdings gibt es da nie eine wirklich große Auswahl und sich wirklich komplett "umweltfreundlich" einzukleidung erweißt sich als wirklich schwierig...

Da ich mich sehr für Umwelt- und Tierschutz inerisiere & einsetzen will finde ich, dass die Kleidung in diese Überzeugung auch reinpassen muss aber irgendwie habe ich immer das Gefühl das es niergendswo richtig Ökö-Kleidung für Jugendliche gibt.

Schließlich soll es ja auch "hipp" sein, zum individuelen Stil passen und nicht zu teuer sein.Nach stundenlangen Stunden stoße ich jedoch nie wirklich auf eine Marke oder einen Anbieter der mir genau das bietet und so ende ich schließlich doch wieder bei H&M. Aber das ist ja auch nicht öko, nur billig... und unmoralisch, den die Kinder die in China oder Bangladesh die für mein Organic-Cotton-T-Shirt schufften müssen wären bei einem umweltfreundlichen- fair trade Unternehmen besser dran.

Der einzige Shop den ich ganz gut finde ist "People tree" aber die sitzen in England und das kostet dann auch wieder Versandkosten, und man wiss ja nie obs auch passt...? Aber sollte man der Natur zu liebe nicht mal ein paar Euro mehr ausgeben ?

Kennt ihr vielleicht irgendeinene Marke oder so, die umweltfreundliche aber auch "dem jugendlichen Alter angemessene" Kleidung anbietet ? Was habt ihr da für erfahrungen ? 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (24)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
23.04.2012
sophal04 hat geschrieben:
Zimtstern macht doch jetzt auch Sachen mit Organic Cotton, oder?
23.04.2012
killerwal hat geschrieben:
wenn nichts mehr hilft, selber machen!!!! aus ökologischen stoffen
23.04.2012
Alexbeppo hat geschrieben:
Vielen Dank fuer den Artikel, und auch an alle hilfreichen Tipps und Kommentare, ein viele Links kannte ich noch garnicht, da sind ein paar echte schoene Sachen dabei.
22.04.2012
AndreDerWalretter hat geschrieben:
Ich finde man sollte nicht primär Marken suchen die Öko sind, sondern generell daran arbeiten das die ''großen'' Konzerne (Adidas, Nike, der Schrott von H&M) ihre Produktionstellen verlagern und ihre Produkte umweltfreundlicher produzieren.
22.04.2012
BioApfelKaetzchen hat geschrieben:
Ich finde die Kleider von Peta richtig, richtig klasse! Allerdings übermitteln sie auch immer ne vegetarische/ vegane Botschaft (oder das Logo). Sie sind aber sehr schön und super Qualität.
http://www.petastore.de/t-shirts__hoodies
31.03.2012
Nugua hat geschrieben:
31.03.2012
LSternus hat geschrieben:
Spontan fällt mir kein Geschäft ein, aber versuch es mal (natürlich unter Vorsicht) bei ebay.
Dort findet man ausnahmslos alles.
30.03.2012
Edwina-I. hat geschrieben:
@TaniaTukan: Find ich auch es ist echt schwieriger das shoppen noch zu genießen wenn man die ganze Zeit nur auf der Suche nach Läden ist... Da sollte auf jeden Fall mehr Auswahl und vielleicht auch mal eine verbreitete Marke die es in kleineren Städten auch gibt, her...

Second Hand finde ich auch super vor allem da sich oft auch tolle Schnäppchen finden lassen, aber ich finde es auch gut die öko-Einkleider zu unterstützen auch wenn man da weniger Auswahl hat.
30.03.2012
TaniaTukan hat geschrieben:
second hand ist wirklich eine gute alternative und vor allem preiswert! secondhandshops gibts zudem in jeder stadt. aber es ist wirklich schwer. ich geh selber gern shoppen, einfach gemütlich durch ne einkaufsstraße laufen - das macht keinen spaß mehr, seit ich angefangen habe, den herstellungsort der klamotten nachzusehen... vor allem unterwäsche, socken und so ist fast unmöglich "öko und fair" zu kaufen :(
30.03.2012
micah hat geschrieben:
@Maddy: Ob die Sachen vom Lager zu dir oder zum Laden gefahren werden, macht vom Transport her kaum Unterschied. Es sei denn, du schickst massenhaft Sachen zurück.

und im übrigen gibt es zumindest in Berlin mehrere Läden, die Sachen von People Tree verkaufen, also ohne Versandkosten und mit der Möglichkeit sie anzuprobieren, zum Beispiel Wertvoll in der Marienburger Straße. War allerdings selber noch nie da ;)
30.03.2012
Cookie hat geschrieben:
Das Problem kenn ich auch! Ich wohn in einem recht kleinen Dorf, die nächste Stadt mit Öko-Klamottenladen ist in unerreichbarer Ferne und generell ist das Öko-Sortiment für Jugendliche noch nicht so riesig. Und was für mich auch immer ein Problem ist: Die Preise! Das gibt mein Taschengeld einfach nicht her! Aber es gibt ja noch ne andere gute, ökologisch und sozial verträgliche Möglichkeit, Klamotten zu kaufen: Secondhand. Irgendwer hat hier in der Community mal einen tollen Link gepostet: http://www.kleiderkreisel.de
Das ist total klasse! Da kann man Klamotten kaufen, verkaufen, tauschen und verschenken. Eine tolle Möglichkeit, alte Kleider loszuwerden und neue günstig zu kaufen. Ich hab dort schon mehrere Sachen bestellt und bin echt begeistert. Klar ist da auch wieder der Portoaspekt drin, aber man kann auch gezielt nach Anbietern in seiner Nähe suchen.
30.03.2012
Gluehwuermchen hat geschrieben:
HessNatur ist super, aber nicht was Hosen betrifft. Die kaufe ich hier:

http://goodtruebeautiful.de/relaunch/index.html

Zuletzt habe ich mir im Internet einen Bikini bestellt, der aus recycelten Plastikflaschen gemacht ist - also kein extra neues Erdöl beinhaltet :o)

Da ich nie Klamotten in Läden shoppe, ist mir das noch nie negativ aufgefallen. Wenn was nicht passt, muss man es halt umschicken, aber mit den Retour- Zetteln machen die Firmen es einem ja schon so leicht wie möglich.
30.03.2012
Edwina-I. hat geschrieben:
Danke für all die tollen Adressen :)) Das man öko-Kleidung meistens online kaufen muss finde ich auch nicht so toll vor allem wenn man nicht in der Nähe größerer Städte wohnt...
30.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
30.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
maddy ich weiß zwar nicht wo du wohnst, aber viele onlineshops haben auch in irgendeiner größeren stadt deutschlands einen sitz, wo du direkt vorbeischauen kannst. :)
es gibt auch naturkaufhäuser, wo es noch viel mehr als kleidung gibt und in berlinbrandenburg gibt es die fördergemeinschaft ökologischer landbau, die jedes jahr einen bioeinkaufsführer rausgeben.
http://www.bio-berlin-brandenburg.de/nc/bioadressen/?tx_bioekfonline_pi1[mode]=1&tx_bioekfonline_pi1[category]=naturtextilien
hier ist eine liste aller läden in bb, die biotextilien verkaufen und im einkaufsführer gibt es darüber hinaus noch hinweise, welche faire kleidung anbieten. vielleicht gibts sowas in anderen bundesländern auch? :)
30.03.2012
abcd hat geschrieben:
Am besten kann ich Hessnatur und Armedangels empfehlen.Wenn dir die Kleidung nicht gefählt ,kannst du dich an Stiftungwarentest halten.In der Kategorie Ökologische und Soziale hergestellte T-Shirts von 2010 schnitten auch marken wie C&A(beachtlicher dritter Platz) und Esprit(vierter Platz) gut ab.
30.03.2012
Maddy hat geschrieben:
Mich stört an der Öku-Kleidung dass ich die nirgends in meiner Nähe in einem Geschäft kaufen kann und daher immer online über das Internet bestellen muss. Das muss dann wiederrum zu mir geliefert werden und durch solche Transporte handelt man ja auch nicht komplett ökologisch ..
Ist natürlich besser als Kleidung zu kaufen die von Kindern unter menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt werden, aber ich fänds halt toll wenn man richtige Öko-Kleidung mal direkt vor Ort kaufen könnt.
30.03.2012
Tannenzapfen hat geschrieben:
Super Artikel. Weiter so.
30.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
extra einschiffen lassen ist ja auch nicht wirklich ökologisch - obwohl people tree echt tolle kleidung im sortiment hat.
hier hab ich dir mal neben armedangels und den anderen bekannten einige aufgelistet. greenality, thokkthokk und zündstoff finde ich persönlich echt gut. viel spaß :)
http://www.greenality.de
http://www.thokkthokkmarket.com/
http://3freunde.de/
http://www.zuendstoff-clothing.de/de
http://www.gruenewiese-shop.de/
http://www.avocadostore.de
http://www.true-fashion.com/
30.03.2012
Leon0220 hat geschrieben:
Ich kann dir auch die Marke armedangels empfelen :) Wenn ich mir Öko Kleidung kaufe dan da :)
30.03.2012
Marielle hat geschrieben:
Armedangels ist super und wie gesagt Partner vom WWF :)
People Tree ist toll und das mit den Versandkosten geht meiner Meinung nach auch :)

Du kannst auch gucken unter:
Hessnatur
DaWanda
Schmuckrausch

das ist so dass was mir an shops einfällt :)
30.03.2012
Josephine hat geschrieben:
Manchmal sollte ich die Seite einfach noch mal laden, dann würde ich nicht immer das schreiben, was jemand unmittelbar vor mir schrieb... ;)
30.03.2012
Josephine hat geschrieben:
Ich kann an dieser Stelle wie immer "armedangels" empfehlen. Das sind wirklich hübsche Sachen, die lange halten (und das, obwohl Oberteile bei mir einiges mitmachen müssen....) und bei denen WWF-Jugend-Mitglieder Rabatt bekommen. Also, versuch es mal hiermit: http://www.armedangels.de/
30.03.2012
Lars0220 hat geschrieben:
Armedangels verkauft Öko Kleidung. Das ist auch ein Partner von WWF. :)
Hier die Internetadresse: http://www.armedangels.de/
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Baumfreundlich ins neue Schuljahr starten (und andere Tipps rund ums Papier)
Baumfreundlich ins neue Sch...
Die Schüler in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müsse... weiter lesen
Fairtrade-Schools Fachtagung in Münster
Fairtrade-Schools Fachtagun...
Leben verändern durch Wandel im Handel In Münster fand am 21.4.2016 eine Facht... weiter lesen
Nachhaltigkeit
Lebensmittel genau studieren weiter lesen
Regionale Produkte sind besser!
Regionale Produkte sind bes...
Ich wollte mal ein Thema ansprechen, was ich persönlich für sehr wichtig halte. M... weiter lesen
Siegel zertifizierte Naturkosmetik - Eine Garantie für Glaubwürdigkeit? (1)
Siegel zertifizierte Naturk...
Das Thema kennen hier alle. Die ewig währende Diskussion über die Glaubwürd... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil