Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Neue Erfolge im Elektromüll-Recycling – Kabinett will Rücknahmepflicht beschließen


von SaveTheWorld.
15.03.2015
4
0
38 P

Das Bundesumweltministerium arbeitet laut Informationen der „Ruhr Nachrichten“ und der „Rheinischen Post“ an einem Gesetz um Hersteller und große Händler zur Rücknahme von ausrangierten Elektro- und Elektronikgeräten zu  verpflichten. Der Gesetzentwurf wurde am Mittwoch von Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) im Bundeskabinett vorgestellt und beraten.

Der Entwurf legt fest, dass große Elektrogeschäfte - mit mehr als 400 m² Verkaufsfläche – und auch Onlinehändler dazu verpflichtet werden, Altgeräte beim Kauf eines gleichwertigen Geräts zurückzunehmen. Kleine Elektrogeräte mit einer maximalen Kantenlänge von 25 Zentimetern müssen nach dem Entwurf auch dann zurückgenommen werden, wenn kein entsprechendes Neugerät erworben wird. Mit der Verpflichtung solle die weitgehende Wiederverwertung von Rohstoffen wie in den Altgeräten sichergestellt werden. Mit dem Gesetz setze die Umweltministerin europäische Vorgaben um.

Die Entsorgung alter Elektrogeräte in der Restmülltonne werde durch das Gesetz verboten. Stattdessen könnten sie dann entweder bei Händlern, Herstellern  oder an öffentlich-rechtlichen Sammelstellen zurückgegeben werden. Dies solle für den Verbraucher in allen Fällen auch ohne Vorlage des Kassenzettels möglich sein. Allerdings wird etwa die 25-Zentimeter-Vorgabe als wenig verbraucherfreundlich kritisiert.

Bisher war die Rücknahme alter Geräte freiwillig. Die Reform des Elektrogesetzes soll künftig die kostenlose Rückgabe und Entsorgung von Geräten wie Handys, Staubsaugern, Fernsehern und Computern für den Verbraucher erleichtern. Ziel ist es, mehr wertvolle Metalle aus ausrangierten Geräten zu recyceln, außerdem sollen diese nicht mehr so oft im Müll landen. Bis 2019 soll die Sammel- und Wiederverwertungsquote auf 65 Prozent ansteigen.

Was haltet ihr von der kommenden Reform?

Quellen:

https://de.nachrichten.yahoo.com/kabinett-will-r%C3%BCcknahmepflicht-f%C3%BCr-elektrom%C3%BCll-beschlie%C3%9Fen-201647699.html

https://de.nachrichten.yahoo.com/schwarz-rot-will-mehr-alte-handys-und-fernseher-100701807.html

https://de.nachrichten.yahoo.com/hintergrund-erfolgsmodell-abfall-recycling-093040006.html

https://de.nachrichten.yahoo.com/zeitung-r%C3%BCcknahmepflicht-f%C3%BCr-elektroger%C3%A4te-kommt-085341704.html

http://nachhaltig-sein.info/wp-content/uploads/2013/08/Elektroschrott-Mobiltelefon-Handy.jpg

http://www.landkreis-rastatt.de/servlet/PB/PB/show/1992961_l1/Elektroaltgeraete.JPG

http://bilder.feelgreen.de/b/55/20/47/88/id_55204788/349/tid_da/elektroschrott-richtig-entsorgen-wohin-mit-altgeraeten-.jpg

 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
17.03.2015
Kathi.Sunflower hat geschrieben:
Ich glaube, dass viele Menschen sich aufgrund der 25 cm Grenze dann doch dagegen entscheiden werden, ihren Müll dort abzugeben und er trotzdem im Restmüll landen wird.. Solche Ideen sind immer ganz toll und werden dann so lange bürokratisiert, bis einem die neue Idee nur noch konsumfördernd vorkommt. Gewinnen werden hieran wieder nur die Händler.
16.03.2015
midori hat geschrieben:
Danke, dass Du davon berichtest! Ich habe auch davon gehört und finde es sinnvoll und richtig, dass die Politik an dieser Stelle die Richtung vorgibt, denn von den Händlern selbst wird dazu wohl nur wenig passieren.

Aber ich stimme auch den Verbraucherschützern bezüglich der Größe der Geräte zu. Warum muss hier wieder eine Ausnahme gemacht werden? Und wieso muss man bei großen Geräten unbedingt ein neues kaufen, um sein altes zurückzugeben? Nicht gut! Zumindest nicht für die Umwelt. Für die Händler natürlich schon.

Aber wie gesagt - ein Schritt in die richtige Richtung ist es allemal! :o)
15.03.2015
Cookie hat geschrieben:
Klingt auf jeden Fall nach einem Schritt in die richtige Richtung, auch wenn mich an der Sache auch stört, dass größere Geräte nur bei Neukauf zurückgenommen werden müssen. Das ist für mich irgendwie nicht Sinn der Sache.
Vielen Dank auf jeden Fall für den Bericht! :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Aktionstag Blauer Engel
Aktionstag Blauer Engel
Letzte Woche wurde ich eingeladen, Teil vom „ Aktionstag Blauer Engel“ zu sein, Einb... weiter lesen
Baumfreundlich ins neue Schuljahr starten (und andere Tipps rund ums Papier)
Baumfreundlich ins neue Sch...
Die Schüler in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müsse... weiter lesen
Kein Palmöl ist auch keine Lösung
Kein Palmöl ist auch keine...
Auf den ersten Blick, haben Fertigpizza, Lippenstift und Nutella vielleicht nicht wirklich viel ... weiter lesen
Fairtrade-Schools Fachtagung in Münster
Fairtrade-Schools Fachtagun...
Leben verändern durch Wandel im Handel In Münster fand am 21.4.2016 eine Facht... weiter lesen
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser, Wasser, Wasser Wasser ist das wohl wichigste Grundnahrungsmittel des Menschen. Erst... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil