Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Natürlich kleiden


von Foster
22.11.2009
7
0
9 P

Wie ihr vielleicht schon wisst, ist Baumwolle aus konventionellem Anbau schlecht für Mensch und Natur, da Baumwollle viel Wasser und Pestizide benötigt, um gut wachsen zu können. Außerdem gibt es genveränderte Baumwollpflanzen.

Mit diesem Text möchte ich euch über Alternativen informieren. Neben der Baumwolle aus kbA gibt es auch noch Hanf aus kbA, Leinen aus kbA und verschiedene Wollen aus kbT.

Der Online-shop "hessnatur" bietet alle obengenannten Stoffe an, wobei das Meiste aus Bio-Baumwollle und Bio-Schurwolle besteht. Doch es gibt dort auch einige Klamotten aus Leinen, aber nur wenige aus Hanf. Außerdem bietet "hessnatur" andere Sachen wie Bettwäsche oder Schuhe an. Aber wie gesagt es ist ein Online-Shop, doch es gibt drei Läden in Butzbach, Hamburg und München.

Möchte man Sachen aus Hanf, empfehle ich das "hanfhaus". Dort sind die meisten Klamotten aus einem Gemisch von Bio-Hanf und Bio-Baumwolle, doch es gibt auch u.a.     T-shirts und Jeans aus 100% Hanf. Außerdem findet man dort auch weitere Produkte aus Hanf, wie etwa Hanfnusskekse, Hanfnussmüsli, geschälte Hanfnüsse, Tee aus Hanf, Rucksäcke aus Hanffasern und vieles mehr!(Keine angst, die Sachen enthalten sehr wenig, eigentlich fast gar kein THC)

Doch auch C&A bietet Klamotten aus Bio-Baumwolle an, desweiteren fand ich Bio-Baumwoll-Jeans bei WE, also einfach mal bei bekannten Modeläden nachfragen, ob sie Klamotten aus Bio-Produktion besitzen.

http://www.hanfhaus.de/index.php?language=de

http://de.hessnatur.com/shop/showCmsContent.action?contentID=home&contentName=Startseite

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
07.12.2009
Maide hat geschrieben:
Ich finde die Idee sehr gut, nun muss man aber sagen, dass sich nicht jeder solche Kleidung leisten kann. Daher wird sich das nicht durchsetzen können. Nichts für ungut, aber ich persönlich könnte mir solche Sachen auf Dauer nicht leisten. Es muss da irgendwie eine Alternative geben, die sich mehr Menschen leisten können. Jetzt mal im ernst...200? für ein Paar Schuhe, die nicht mal so schön aussehen?!
25.11.2009
vicktoria hat geschrieben:
das wusste ich gar nicht ich werde versuchen mich jetzt öfter mit wolle u.s.w zu bekleiden,da iman sich doch auch stylisch mit wolle anziehen kann!
WAS IN MEINEM FALL ZUR NATUR UND ZU MEINEM STEIL PASSEN WÜRDE!
24.11.2009
Foster hat geschrieben:
das stimmt das manche leute sich darüber lustig machen. ich hab selbs erfahrung gemacht das klassenkameraden sich über mein hanfgeldbeutel und die hanfnusskekse lustig gemacht haben aba naja ich wusste ja dass es nur spaß war und sie finden es eigentlich gut das ich sowas kaufe und benutze =D
24.11.2009
HannaS hat geschrieben:
Zum Thema Baumwollproduktion und Hanf als Alternative gibt es auch einen netten Bericht im aktuellen Quarks und Co. Podcast.
Ich war sehr überrascht zu erfahren, was für ein tolles Material Hanf darstellt - es kann hier in Deutschland relativ unkompliziert angenbaut werden, braucht wenig Wasser und kaum Pestizide und ergibt ein tolles, gut tragbares Material. das den Vergleich mit Baumwolljeans nicht zu scheuen braucht.
Trotzdem wird nur sehr wenig Hanf angebaut und stattdessen die umwelt- und sozialschädliche Baumwolle importiert - die Welt ist manchmal wirklich verrückt...
23.11.2009
Mikaja hat geschrieben:
Interessant!
Werd gleich mal nachschauen, ob ich was kaufe oder zu Weihnachten wünsche. :)
Danke für die Infos!!
23.11.2009
Maide hat geschrieben:
@ leni:
Vielleicht macht H&M Klamotten auf Bio-Baumwolle, trotzdem werden die Klamotten von Kindern in China gemacht. Nicht sehr gerecht, oder?
22.11.2009
leni hat geschrieben:
Danke für die Info. Werd ich mir mal anschaun. H&M bietet übrigens auch Klamotten aus BIO-Baumwolle an. 
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Baumfreundlich ins neue Schuljahr starten (und andere Tipps rund ums Papier)
Baumfreundlich ins neue Sch...
Die Schüler in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müsse... weiter lesen
Nachhaltigkeit
Lebensmittel genau studieren weiter lesen
Fairtrade-Schools Fachtagung in Münster
Fairtrade-Schools Fachtagun...
Leben verändern durch Wandel im Handel In Münster fand am 21.4.2016 eine Facht... weiter lesen
Kein Palmöl ist auch keine Lösung
Kein Palmöl ist auch keine...
Auf den ersten Blick, haben Fertigpizza, Lippenstift und Nutella vielleicht nicht wirklich viel ... weiter lesen
Siegel zertifizierte Naturkosmetik - Eine Garantie für Glaubwürdigkeit? (1)
Siegel zertifizierte Naturk...
Das Thema kennen hier alle. Die ewig währende Diskussion über die Glaubwürd... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil