Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
"Haste mal n' Blatt für mich?!"


von LisaM
29.03.2012
21
0
18 P

5.40 Uhr. noch einmal umdrehen. Gleich steh' ich auf. 6.30 Uhr. Uups! Schnell ab ins Bad, direkt in die Klamotte, Tasche geschnappt und ab zur Schule. 

Da bleibt das Frühstück auf der Strecke. 

Egal, schnell hat der nächste Bäcker ein Brötchen in die Papiertüte gepackt. Der Kaffee im Papbecher darf natürlich nicht fehlen. Irgendwie muss man ja wach werden. 

 Pause. Ab nach draußen.  Von 80 % der um dich herum stehenden Jugendlichen kommt eine Schachtel Zigaretten zum Vorschein. Viele machen sich grade eine neue auf und der Plastikmüll landet auf dem Boden, anstatt in der Mülltonne mit 3 m Entfernung. Dir wird auch eine Kippe angeboten. Du zögerst. Du hast dich heute so über deine Matherlehrerin geärgert, dass du einfach nur zum "relaxen" dir dankend eine aus der Packung nimmst. 

Montag. Dementsprechend fallen die Gespräche nicht grad' kurz aus. "Wie war dein Wochenende?! Warst du auch auf der Party von ... " "Ja, oh man wir hatten so viel zu trinken ich war echt hake." Gelächter bricht aus. "echt hake" lacht mit. 10 Kippen auf einmal landen auf dem Boden oder im Gebüsch. Noch glühend. 

Ein paar entfernen sich und schlendern zum Kiosk. 10 Minuten später gesellen sie sich wieder dazu, essen ihr grade gekauftes Brötchen und sagen schmatzend "Boha man ey die Schlange am Kiosk war mal wieder total lang. Dann hat die Kiosk Frau auch noch voll lang' gebraucht um neue Tüten zu holen. Als ob ich mein Brötchen auf die Hand nehme. Wie ... " Der Junge neben Ihr ruft dazwischen "Jaja ey, als ob wir Tonnen von Papier verbrauchen und die jede Stunde neue holen muss. Total bescheuert." 

Total bescheurt oder eher die Wahrheit?! 

Die Wahrheit! 

Papierverbrauch in Deutschland (stand 2010) -->242,9 kg pro Einwohner. 

Die steigende Altpapiernutzung in der Papierindustrie führt zur deutlichen Verbesserung der Umweltbelastung. Wären da nicht 7 Milliarden Menschen, die Papier benötigen und sodurch die Verbesserung eher mindern. 

80 - 90 % von euch gehen noch zur Schule oder Uni. (stimmts?!)

Habt Ihr euch schon ein mal gefragt wie viel Papier Ihr jährlich verbraucht?! - Nein? 

Jeder Deutsche verbraucht durchschnittlich etwa die Papiermenge eines Harry-Potter Bandes pro Tag. 

 

 In Deutschland werden pro Jahr schätzungsweise 800.000 Tonnen Büro- und  Administrationspapiere (DIN A 4-Papier) verbraucht.    Ein Güterzug mit dieser Beladung wäre ca. 600 km lang und würde 40.000 Waggons für den Transport benötigen.    Umgerechnet auf normales 80g Papier ergibt sich aus den 800.000 Tonnen ein Papierband von 10 Millionen km Länge. Man könnte dieses Band 250 mal um den Äquator wickeln.    Du siehst. Jeden Tag verbrauchst du selbstverständlich Papier. Wie viel es ist, wird einem gar nicht bewusst.    WIr sind hier um etwas zu ändern! Also mach DU mit und achte auf einen nachhaltigen Umgang mit Papier, um unsere Erde zu erhalten!   

Ein Bericht von L. Mücklich

Weiterempfehlen

Kommentare (21)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
15.04.2012
Puma hat geschrieben:
Ich benutz schon immer Recycling Papier.Und ich hab gar nicht so das Gefühl,dass ich so viel Papier verbrauche.Muss ich mal drauf achten.
01.04.2012
Philipp9300 hat geschrieben:
Super geschrieben! Als ich dein Güterzug-Beispiel las, musste ich allerdings sofort wieder an den LKW denken, der meine Schule letzte erst letzte Woche wieder mit ner ganzen Palette voll 500er Paketen Druckerpapier versorgte...und das leider viel zu oft...
01.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
01.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
01.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
31.03.2012
LSternus hat geschrieben:
Der Bericht ist super. Es ist leider so, dass Papier eine gwisse Selbstverständlichkeit hat.
Wenn man Plastiktüten boyktiren kann, kann man sicher auch Papiertüten boykotieren.
Allerdings verottet Papier zu mindest in Gegensatz zu Plastik, ein Armutstrost.
30.03.2012
Albatross hat geschrieben:
Echt ein guter Bericht! Ich finde es wichtig, solche Zahlen parat zu haben, wenn man andere überzeugen will. Das wirkt oft besser als ein allgemeines Wir sollten Papier sparen... Konkrete Zahlen schocken oder faszinieren. Von daher: vielen dank für diese prima Argumentationsgrundlage!!
30.03.2012
Marielle hat geschrieben:
Toller Bericht, danke dass du das so gut beschrieben hast. Klasse gemacht :)
Leider verbrauche auch ich viel zu viel Papier für die schule. Allerdings acht ich sehr darauf, dass ich blöcke nehme die vom blauen Engel oder FSC zertifiziert sind. Und ganz wichtig: Blätter BEIDSEITIG beschreiben. Es hat schon ein Grund, dass die von hinten bedruckt sind. Ich kann das gar nicht leiden, wenn ejmand nur eine Seite beschreibt und am besten anfängt was zu schreiben, fünf wörter geschrieben hat, sich verschreibt und anschließend das blatt in den müll wandert. Schrecklich...
30.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Der Vergleich mit dem Güterzug hat mich wirklich geschockt.....man hört die Zahlen, kann sich aber nicht wirklich was darunter vorstellen......so ein Vergleich führt einem die Verschwendung schon sehr deutlich vor Augen.
29.03.2012
Sarah25 hat geschrieben:
Toller Bericht :)
Schrecklich, ich merk schon was sich an Zetteln in der Schule ansammelt, Tag für Tag...
Gott sei Dank ist das meistens recycltes Papier...
29.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
29.03.2012
Cookie hat geschrieben:
Wirklich toll geschrieben! Und total schockierend! Aber leider wahr... :( Wir hatte letztens ein Planspiel in der Schule, (Ökowi, vielleicht kennt das jemand?), da mussten wir als Klasse "Ökoland" verwalten und zwar so ökologisch und gewinnbringend wie möglich. Und während wir unser virtuelles Schienensystem ausgebaut haben wurden stapelweise Papier (nicht mal recyceltes) mit Zahlen bedruckt und hinterher achtlos weggeschmissen. Ich alleine hatte vielleicht am Ende der Woche ca. 40 Blatt, die jetzt als Schmierpapier in der Schreibtischschublade liegen. Wenn man das jetzt auf den ganzen Jahrgang hochrechnet... Einfach krank.
Ich hab auch noch ne Entdeckung gemacht: In den unteren Klassen hatten die Lehrer immer so Sonderansprüche, was die Hefte anging. Der und der Rand usw. Meistens hieß das dann neuer Lehrer - neues Heft. Und meist war das alte lange noch nicht voll. Ich hab mal aus den nicht ganz vollen Heften der letzten Jahre alle freien Seiten rausgerissen und bisher haben sie mir schon das ganze Schuljahr über gereicht...
29.03.2012
LisaM hat geschrieben:
@Lena: Dankeschön! :-)

Haha *lach* Super Satz!!
29.03.2012
Lena97 hat geschrieben:
Wow! Dein Bericht ist total gut!!! Und die Papiermenge, die verbraucht wird, ist echt extrem und schwer vorstellbar.
Zu der Einstellung der Jugendlichen: "Ne, das Blatt will ich nicht, das ist ja braun."
29.03.2012
LisaM hat geschrieben:
Danke für den Lob Ihr Lieben! :-)

Midori oh ja, dass kann ich mir vorstellen. Zu Papier in Büchern habe ich eine andere Einstellung (Meine Wohnung ist zu .....90 % mit Büchern voll :-P) aber trotz allem hast du vollkommen Recht!

@Gluehwuermchen: Ja die Einstellung der Jugendlichen wird echt schlimm (auf die Masse gesehen!), natürlich gibt es Ausnahmen aber es ist echt heftig!

@Marcel: Cool! Danke für den Link, dass ist ja echt super! :-)
29.03.2012
midori hat geschrieben:
@Lisa

Toller Artikel. Mir gefällt Dein Schreibstil total gut! :o)

Aber ernsthaft? Jeden Tag einen Harry Potter Band? Herje - aber es mag wohl stimmen. Allein der ganze Verpackungsmüll... Und als Student hängt man geradezu an Papier. Papier in Büchern, Papier in Heftern, Papier zum Schreiben, Papier zum Ausdrucken.

Da hilft nur so viel wie möglich recyceltes Papier zu nutzen!
Danke Dir für den Bericht! :o)
29.03.2012
Maddy hat geschrieben:
@Tannenzapfen
Ich glaub sie meinte, dass man Klopapier aus recyceltem Papier produzieren sollte und nicht dass man das benutzte Klopapier recycelt
29.03.2012
Tannenzapfen hat geschrieben:
@gluehwuermchen
Wie kann man Klopapier recyceln, das gebrauchte bekommt man doch nicht mehr sauber oder?
29.03.2012
Marcel hat geschrieben:
Sehr guter Artikel, Lisa! Umweltschutz fängt im Alltag an. Und das Gute: Es gibt unglaublich viele Lösungen! Hier gibt es viele Tipps für einen geringeren Papierverbrauch im täglichen Leben: http://www.wwf-jugend.de/leben/fair-kaufen/so-kannst-du-den-wald-schuetzen;2565 und http://www.wwf-jugend.de/leben/energie-sparen/be-the-change-you-want-to-see-in-the-world;170
29.03.2012
Himbeere hat geschrieben:
Also das ist total verrückt! Wenn es bei uns so wäre wäre das ein totaler Sinneswandel!! - ins Posititve....
29.03.2012
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Ja und das schlimmste ist, dass dafür Regenwald geholzt wird und Klopapier immer noch nicht überall aus recyceltem Papier ist.

Und die Einstellung der meisten jungen Leute heutzutage ist auch traurig :(
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Fairtrade-Schools Fachtagung in Münster
Fairtrade-Schools Fachtagun...
Leben verändern durch Wandel im Handel In Münster fand am 21.4.2016 eine Facht... weiter lesen
Regionale Produkte sind besser!
Regionale Produkte sind bes...
Ich wollte mal ein Thema ansprechen, was ich persönlich für sehr wichtig halte. M... weiter lesen
Siegel zertifizierte Naturkosmetik - Eine Garantie für Glaubwürdigkeit? (1)
Siegel zertifizierte Naturk...
Das Thema kennen hier alle. Die ewig währende Diskussion über die Glaubwürd... weiter lesen
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser, Wasser, Wasser Wasser ist das wohl wichigste Grundnahrungsmittel des Menschen. Erst... weiter lesen
Aktionstag Blauer Engel
Aktionstag Blauer Engel
Letzte Woche wurde ich eingeladen, Teil vom „ Aktionstag Blauer Engel“ zu sein, Einb... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil