Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Cradle to Cradle - Ein Leben ohne Müll


von Himbeere
11.04.2012
10
0
20 P

Ich habe ein ganz interessanten Film gefunden zum Thema "cradle to cradle". Michael Braungart hat dieses konzept entwickelt. Er ist der Meinung, dass man alles so herstellen kann, dass es entweder komplett wiederverwertbar ist oder kompostierbar. Durch diese Art von Produkten könnte man Rohstoffe immer wieder verwenden und müsste sich nicht mehr mit dem Problem der Endlichkeit herrumschlagen.

Ich wüsste gerne was ihr von dem Konzept haltet und ob ihr denkt, dass es realisierbar ist.

Hier ist der Film:

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
18.02.2013
Himbeere hat geschrieben:
@Cosima Es gab sogar schon Leute, die es geschaft haben einen Motor zu bauen, der mit freier Energie funktioniert - etw. bei dem wir in der Schule lernen, dass es unmöglich ist. Leider sind die Labore, sowie die Forscher selbst alle durch tragische Weise ums Leben gekommen bzw. wurden abgebrannt oder ausgeraubt.
Es gibt eigentlich nur zwei reiche Familien, die die Banken regieren und die regieren den Rest....
13.04.2012
Wasserjunge hat geschrieben:
Die Idee mit dem kompostierbaren Schuhen finde ich auch echt toll ;)

Wieso sollte das auch nicht mit anderen Dingen gelingen...!?
13.04.2012
Cosima hat geschrieben:
Danke für das Video !
Das ist meiner Meinung nach eine beeindruckende Idee.
Es ist der Wahnsinn wie dieser Mensch seine Idee umgesetzt hat, das verdient
einen riesen Respekt. Ich werde mich auf jeden Fall weiter informieren und mal sehen
wie man das schön weiter verbreiten kann.
Und zu der Kritik: Ich finde es ein bisschen dreist wie sich Politiker vor so einer Idee verschließen können. Das könnte, glaub ich, wirklich unsere Zukunft sein.
Und wie man sieht gibt es schon viele Produkte, bei denen man sehen kann es funktioniert ohne Müll ! Also die Ausrede es sei natürlich Müll, der nicht abbaubar ist, zu produzieren, ist Schwachsinn.

Einen Kritikpunkt hab ich jedoch. Ich stell es mir schwierig vor Produkte immer an den Hersteller zurück zu bringen. Doch ich denke auch da sollte es Lösungen geben !
12.04.2012
BioApfelKaetzchen hat geschrieben:
Er hat ja so recht! Es ist leider alles falsch angefangen worden. Umso mehr Grund, jetzt das Ruder herum zu reißen bevor wir gegen die Klippen rauschen.
12.04.2012
Himbeere hat geschrieben:
@Angie Stimmt, aber mit Müll lässt sich halt einfach viel verdienen... leider
11.04.2012
Alili hat geschrieben:
klasse Film, tolle Idee - gefällt mir sehr
11.04.2012
Viveka hat geschrieben:
Ich find den Gedanken super! Es gibt sogar schon, Häuser, die nur aus recycelten Material bestehen! Das muss auf jeden Fall aber noch ausgebaut werden, ob das ganze jetzt von der Politik unterstützt wird oder nicht...
11.04.2012
angie196 hat geschrieben:
Dann gibt es endlich solche Menschen, die sich mit dem Thema Abfall auseinandersetzen und Lösungsansätze ausarbeiten und die werden von der Politik nicht unterstützt... O Mann :/
11.04.2012
LSternus hat geschrieben:
Sehr interessant. Hoffentlich klappt das auch so wie er sich das vorgestellt hat :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Regionale Produkte sind besser!
Regionale Produkte sind bes...
Ich wollte mal ein Thema ansprechen, was ich persönlich für sehr wichtig halte. M... weiter lesen
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser, Wasser, Wasser Wasser ist das wohl wichigste Grundnahrungsmittel des Menschen. Erst... weiter lesen
Fairtrade-Schools Fachtagung in Münster
Fairtrade-Schools Fachtagun...
Leben verändern durch Wandel im Handel In Münster fand am 21.4.2016 eine Facht... weiter lesen
Baumfreundlich ins neue Schuljahr starten (und andere Tipps rund ums Papier)
Baumfreundlich ins neue Sch...
Die Schüler in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müsse... weiter lesen
Kein Palmöl ist auch keine Lösung
Kein Palmöl ist auch keine...
Auf den ersten Blick, haben Fertigpizza, Lippenstift und Nutella vielleicht nicht wirklich viel ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil