Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Chinesische Massentötung


von lisagruber94
02.12.2010
18
0
16 P

Hallo liebe Umweltschützer/innen und Tierschützer/innen,

vor ein paar Jahren hatte ich einen Artikel über Massenschlachtung in China gehört. Nun möchte ich euch davon schreiben.

Die Pelze von Katzen und Hunden sind in China sehr beliebt. Was ich auch schon schockierend finde. Sie werden in kleinen Käfigen in Vielzahl transportiert. In China gibt es leider keine Tierschutzgesetze. Hunde werden teilweise vor den Haltern auf der Straße tot geknüppelt, werden gnadelos totgeschlagen, vergiftet oder per Stromschlag umgebracht. Sie erleben einen langen qualvollen Tod in Massenschlachtung. Die Tiere wollen dem Tod entkommen und stecken ihre Pfoten durch den dünnen schwarfen Zaun und scheiden sich die Tatzen auf. Auch bei lebendigem Leib wird den Tieren das Fell über die Ohren gezogen. In den zu kleinen Transportkäfigen treten oder beißen sich die Tiere auch gegenseitig tod, ist ja klar wenn die Tiere keinen Platz haben. Außerdem bekommen viele darin auch keine Luft mehr, weil sie im inneren sind und andere Hunde oder Katzen darüber liegen. Auf dem Foto seht ihr einen dieser Massentransporte und somit auch der Massentötung.

An alle Katzen- und Hundehalter oder die einfach Tiere lieben. Rettet diese Tiere. Lasst uns was unternehmen

Weiterempfehlen

Kommentare (18)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
04.12.2010
lisagruber94 hat geschrieben:
Ich mochte Pelze noch nie und bin immer schockiert, wenn ich einen Pelzmantel sehe. Selbst künstliche Pelze finde ich blöd. Danke für den Link, echt klasse.
04.12.2010
Lunamond hat geschrieben:
oh gott wie grausam.
eine der wenigen sachen die ich wirklich konsequent durchziehe, ist der "verzicht" auf pelz.
03.12.2010
Schneerose hat geschrieben:
Ich stimme Saida zu. Die Leute aus der Oberschicht bewegen sich in ganz anderen Kreisen. Eben in solchen Kreisen, in denen Gefühle keine Rolle spielen, sondern nur materielle Dinge und wie sie noch mehr Geld bekommen und wie es ihnen selbst gut geht. Diese Leute zu erreichen ist ein sehr schweres Unterfangen. Ich persönlich hab leider auch momentan keinen Geistesblitz. Aber wenn jemandem etwas effektives einfällt helfe ich sehr gerne =) Ich persönlich habe auch zwei Katzen, jede von ihnen hat einen ganz individuellen Charakter und wenn ich mir vorstelle, das so etwas schlimmes mit denen passieren könnte kommen mir echt die Tränen. :( Ich sehe täglich selbst an meinen Katzen wie sie Gefühle zeigen und wie aufmerksam sie sind und wie sie beobachten. Sie merken wenn es einem schlecht geht. Genau so merkt man auch wenn sie sich wohlfühlen oder wenn sie Angst haben. Ich kann nicht verstehen, wie manche Leute das ignorieren können. Aber wenn die Menschen dann selbst Angst haben, flehen sie um Mitleid KRANK!!
03.12.2010
Schneerose hat geschrieben:
Ich stimme Saida zu. Die Leute aus der Oberschicht bewegen sich in ganz anderen Kreisen. Eben in solchen Kreisen, in denen Gefühle keine Rolle spielen, sondern nur materielle Dinge und wie sie noch mehr Geld bekommen und wie es ihnen selbst gut geht. Diese Leute zu erreichen ist ein sehr schweres Unterfangen. Ich persönlich hab leider auch momentan keinen Geistesblitz. Aber wenn jemandem etwas effektives einfällt helfe ich sehr gerne =) Ich persönlich habe auch zwei Katzen, jede von ihnen hat einen ganz individuellen Charakter und wenn ich mir vorstelle, das so etwas schlimmes mit denen passieren könnte kommen mir echt die Tränen. :( Ich sehe täglich selbst an meinen Katzen wie sie Gefühle zeigen und wie aufmerksam sie sind und wie sie beobachten. Sie merken wenn es einem schlecht geht. Genau so merkt man auch wenn sie sich wohlfühlen oder wenn sie Angst haben. Ich kann nicht verstehen, wie manche Leute das ignorieren können. Aber wenn die Menschen dann selbst Angst haben, flehen sie um Mitleid KRANK!!
03.12.2010
Saida hat geschrieben:
Wirklich, dagegen müsste man etwas effektiveres machen, keine Demo. Vorallem weil man uns dann sicher verhaften würde wegen Hausfriedensbruch (so bescheuert das auch ist).
Leider fällt mir selber auch nichts ein.. ich mein PETA macht das ja hauptsächlich mit Plakatwerbung.
Aber das Problem sind ja weniger die Leute aus der Unter- und Mittelschicht sondern eher die aus der etwas gehobeneren Gesellschaft und die sind sehr schwer zu erreichen :(
03.12.2010
Juliaaa hat geschrieben:
das schlimmst ist, dass die Menshen das gar nicht realisieren, dass diese Geschöpfe auch gefühle haben. Es ist sehr schwierig, solchen Leuten zur Einsicht zur bringen, weil sie sich gar keiner Schuld bewusst sind.
03.12.2010
Candle hat geschrieben:
Schrecklich, was da in China (und auch in Deutschland) abgeht! Ich würde die Menschen die so etwas machen gerne einmal in einen winzigen Käfig stecken und sie für ein paar Tage drinnen lassen.
03.12.2010
lisagruber94 hat geschrieben:
Wieso sollte das den schlecht sein? Besser als weiterhin gar nichts zu machen
03.12.2010
midori hat geschrieben:
@Lisa: Wen soll das kümmern? Die Betreiber werden sich einen Ast ablachen, wenn sich ein paar Hanseln mit einem Schild bei der Eiseskälte vor die Farm stellen und demonstrieren. Ich hab zwar auch grad überhaupt keine Idee, wie man es anders angehen könnte, aber auf die Art wird es kaum nützen.
03.12.2010
lisagruber94 hat geschrieben:
Neein, wie ekelhaft. Das eine Tier hatte eine total große Wunde. Wie wäre es mit einer Demonstration vor dieser Fabrik?!
03.12.2010
Cullerios hat geschrieben:
wor neh -.-
Sowas sind doch keine Meschen mehr.
Die ham in meinen Augen kein Gewissen mehr.
Der Mensch entwickelt sich eben immer mehr zum Ego.
Hauptsache ihm selber gehts gut.
Aber wenn mer des gleiche mit ihnen machen würde, dann
würden se aber ganz blöd aus der Wäsche gucken.
Sowas kann und will ich einfach net verstehn :(
03.12.2010
midori hat geschrieben:
Offiziell bestimmt nicht. Aber wer weiß schon was in zig Hinterhöfen passiert? Du kannst mit Sicherheit davon ausgehen, dass es solche Farmen auch hier gibt. Haben nicht letztens irgendwelche Aktivisten zig Frettchen befreit? Wo war das denn?!
03.12.2010
lisagruber94 hat geschrieben:
In Deutschland wird aber kein Pelz produziert, oder?!
02.12.2010
midori hat geschrieben:
Und dann? Dein Engagement in allen Ehren ;o) .. aber was soll das den Tieren in China bringen? Dann gibt es ein paar mehr Leute, die von ihrem Leiden wissen, aber trotzdem nichts dagegen tun. Selbst wenn sie wollten.. es ist schon schwierig in China Richtlinien durchzuboxen, die den Tiger schützen sollen. Dann wird es kaum jemanden interessieren, wie es den Hunden und Katzen geht. Ich versteh Dich Lisa. Mich macht das auch wütend. Aber wir sollten realistisch bleiben. Du tust schon einer Hundeseele einen riesigen Gefallen, wenn Du sie aus dem Tierheim befreist! ;o) Ob nun in China oder Deutschland.. Tiere leiden überall.
02.12.2010
lisagruber94 hat geschrieben:
Wie wäre es mit Collagen? Damit dann durch das nächste einkauszentrum laufen und andere darauf aufmerksam machen
02.12.2010
Morgan hat geschrieben:
Und was sollen wir unternehmen?

Arme Tiere...
02.12.2010
lisagruber94 hat geschrieben:
Man könnte doch noch mehr Menschen darauf aufmerksam machen
02.12.2010
midori hat geschrieben:
So tierlieb das auch gemeint ist.. aber Du wirst dagegen nichts unternehmen können. In China gibt es noch nichtmal vernünftige Menschenrechte. Da brauchst Du mit Tierschutz gar nicht erst anfangen. So schlimm es auch ist.. :/
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Regionale Produkte sind besser!
Regionale Produkte sind bes...
Ich wollte mal ein Thema ansprechen, was ich persönlich für sehr wichtig halte. M... weiter lesen
Aktionstag Blauer Engel
Aktionstag Blauer Engel
Letzte Woche wurde ich eingeladen, Teil vom „ Aktionstag Blauer Engel“ zu sein, Einb... weiter lesen
Nachhaltigkeit
Lebensmittel genau studieren weiter lesen
Fairtrade-Schools Fachtagung in Münster
Fairtrade-Schools Fachtagun...
Leben verändern durch Wandel im Handel In Münster fand am 21.4.2016 eine Facht... weiter lesen
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser, Wasser, Wasser Wasser ist das wohl wichigste Grundnahrungsmittel des Menschen. Erst... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil