Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Broschüre die echt überzeugt! bitte umbedingt lesen, die Welt wird euch dafür danken.


von KimBeere
11.04.2011
20
0
36 P

 hey, 

für die Leute unter euch die Fleisch essen, und das wort ,,vegan" suspekt finden, bitte nicht direkt wieder wegklicken.

ich habe mir vor einiger Zeit das vegan-startert-kit bestellt welches kostenlos ist und aus einer Zeitschrift mit allen wichtigen Infos, einer DVD mit dem ,,Glasswalls"-kurzfilm von peta und einer wirklich sehr interessanten und aufschlussreichen Broschüre besteht. 

 

Die Broschüre möchte ich euch gerne ans Herz legen, weil sie wirklich alle wichtigen und meines Erachtens wahren Gründe aufweisst vegan oder vegetarisch zu leben. 

Es ist wirklich sehr interessant, und es sollte sich jeder mal durchlesen. 

Danach könnt ihr ja immer noch entscheiden ob ihr was ändern wollt in eurem Leben, mich hat es noch einmal mehr überzeugt. :)

 

hier der link, wo ihr die Broschüre online lesen könnt. 

www.provegan.info/vorwort.html

für die die keine Lust haben zu lesen:  hier das video, aber lesen würd ichs trotzdem ;)

www.provegan.info/veganvideo.html 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (20)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
26.04.2011
deby90 hat geschrieben:
Achja: Außerdem kann man Fleisch, Milch und Eier sehr wohl einfach so weglassen. Aus einem einfachen Grund: Der Mensch ist NICHT ANSATZWEISE auf tierische Produkte angewiesen! Überhaupt garnicht!
26.04.2011
deby90 hat geschrieben:
Und jetzt nochmal kurz zur Broschüre: Ein Link wie dieser und ein paar Bücher haben mich vor einiger Zeit dazu bewegt Veganerin zu werden. Zudem habe ich mich mit der alles manipulierenden Werbewelt auseinander gesetzt. Was in der Werbung gesagt wird, ist zu 90% vollkommen FALSCH! Vor allem bei Themen wie Fleisch, Milch und Eiern.Das sind Dinge die keinesfalls gesund oder nahrhaft sind! Informiert euch. Ich kanns nur jedem ans Herz legen. Der Veganismus ist auch nicht so radikal wie es immer scheint und zudem ist er heutzutage unheimlich einfach umzusetzen! Für jeden! Das ist alles Kopfsache.
26.04.2011
deby90 hat geschrieben:
@KimBeere: Du hast vollkommen Recht! Das sag ich den Leuten auch jedes mal, aber leider wirkt es nicht bei allen. ;-)
15.04.2011
KimBeere hat geschrieben:
@Speck:
hast du die Broschüre gelesen?
ich möchte ja keinen zwingen oder so, aber ich finde dass man sich mal informieren sollte bevor man sowas sagt.
Also dass im Fleisch wichtige Inhaltsstoffe sind und so. Das stimmt nicht.
Ich denke du hast nur die eine Seite gehört, also die der schönen Werbewelt.
Lies es dir am besten durch und dann kannst du dir immer noch eine Meinung bilden.
Aber immer erst beide Seiten anhören und nicht einfach alles glauben. ;)
15.04.2011
Speck hat geschrieben:
Ich sag nur "Wer Gemüse ist stirbt"^^ Nein so ist es nicht gemeint, aber ich bin der Meinung, dass es in der Menschlichen Natur liegt Fleisch zu essen, denn darin sind wichtige Inhaltsstoffe für den Körper enthalten. Man kann es Reduzieren, aber nicht ganz weglassen... Außerdem schmeckt es gut.
15.04.2011
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
14.04.2011
KimBeere hat geschrieben:
@alivegurl:

wenn du wirklich Vegetarierin werden willst, dann rate ich dir die Broschüre zu lesen.
Die liefert dir nämlich wirklich sehr gute Gründe damit aufzuhören.
14.04.2011
alivegurl hat geschrieben:
Du bist eine Vegetarierin denn? Wie findest du denn? Ich meine Selbst hab einen Tag pro Woche wenn ich keinen Fleisch esse. Für einen Tag finde ich das sehr gut ist aber am nächsten Tag esse ich wieder Fleisch und finde ich das besser ist. Nein, nicht besser, aber ich finde nichts falsch darüber. Fleisch schmeckt mir sehr. Ich hab aber bisher probiert um eine Vegetarierin zu werden. Am Mittwoch normalerweise esse ich keinen Fleisch. Das ist gut auch, oder? Aber ich weiß nicht ob ich weiter machen möchte oder nicht. Danke für die Broschüre aber.
13.04.2011
Saida hat geschrieben:
vegan zu leben bedeutet für mich als erstes die Ausbeutung der Tiere zu stoppen. Denn wenn man ein Ei isst kann man nie genau wissen wie viel Leid dahinter steckt.Genauso ist es natürlich bei anderen Tierischen Nahrungsmitteln. Zweitens fühlt man sich damit gleich viel fitter und hat einen klareren Kopf. Und drittens fängt man an die Lebensmittel mit ganz anderen Augen zu sehen, man schätzt die Geschenke unserer Natur mehr und lernt neue Sorten von Gemüse kennen und ganz andere Geschmäcker. Es hilft schon enorm die Hälfte der Woche Vegan zu leben. Du kannst ja mal ausprobieren dir immer wenn du tierische Nahrungsmittel isst, es aufzuschreiben und am Ende des Tages gucken wie viele tierische Lebensmittel du ohne Nachdenken zu dir nimmst.
13.04.2011
MJ1499 hat geschrieben:
okay, den kannte ich noch nicht^^aber andersrum: auf jedem Ernährungsplan steht fettarmes Fleisch drauf...
Okay, ganz andere Frage: Warum sollte man eigentlich vegan leben?? Also, wo ist eure Motivation? Ich habe da nämlich ehrlich gesagt Probleme mit, ich informiere mich zwar und überlege immer mal wieder, aber irgendwie sehe ich niche so den richtigen Grund wenn ihr versteht was ich meine??
13.04.2011
KimBeere hat geschrieben:
@ MJ1499: hier noch ein Bericht über einen veganen Hochleistungssportler der gleichzeitig auch Arzt ist ;).
kannst du dir ja mal ansehen.

http://veg-tv.info/Topfit_ohne_Fleisch
13.04.2011
Saida hat geschrieben:
Mensch, ich glaub ich hab noch nie so viel über Aminosäuren geredet :D :D
13.04.2011
Saida hat geschrieben:
@Gluehwuermchen: Das der Körper die Aminosäuren selber erzeugt ist nicht so ganz richtig. Er setzt sie eher frei. Um das zu verstehen muss man etwas in die Genetik gehen.: Der DNA Strang wird bei der Eiweißsynthese kopiert, es wird also ein Abdruck genommen. Der Abdruck, auch bekannt als m- RNA, wandert dann zu einem Ribosom und wartet dann auf die t-RNA . Das ist ein Basentriplett welches ein ganz bestimmte Aminosäure festhält. Die t- RNA heftet sich also an ein Basentriplett der m-RNA an. Das funktioniert dann wie ein Schlüssel. Denn nur wenn die beiden Basentripletts zueinander passen löst sich die Aminosäure.Dieser Vorgang wiederholt sich dann sehr sehr oft. Aus den Aminosäuren bildet sich eine Kette aus der Eiweiß entsteht.

Ein seeeeehr langer Text :") Die anderen Sachen könnten wirklich stimmen. Denn ich meine, Kaninchen usw müssen ja auch irgendwo ihre wichtigen Nährstoffe herbekommen. Muss da mal bei meiner Bio Lehrerin nachhaken :D
12.04.2011
Gluehwuermchen hat geschrieben:
@Saida: Es scheint allgemein ein Trugschluss zu sein, einem würden Aminosäuren fehlen, weil man kein Fleisch ist. Der Körper bezieht die Aminsosäuren nicht aus dem Fleisch, sondern erzeugt sie selbst mithilfe anderer Stoffe, soweit ich weiß.
Im Grunde verwerten die Fleischfresser die Inhaltsstoffe im Fleisch, nämlich das, was die Beutetiere durch Pflanzen gewinnen, was die Fleischfresser aber nicht direkt vom Blatt verwerten können.
Alles was wir benötigen finden wir in Pflanzen und Fleisch macht uns im Gegenteil nur krank. ( aber manchmal bin ich mir auch nicht so sicher...man will ja schließlich nichts falsch machen ;-))
12.04.2011
Marvos hat geschrieben:
BUUUUUUUUUURRR . Also das hat mir ganz ehrlich die augen geöffnet ich danke dir für diesen link ich glaub ich werde vielleicht vegan !
11.04.2011
KimBeere hat geschrieben:
in fast allen Gemüsen und Getreiden sind die wichtigsten Stoffe drin. pflanzliches Eiweiß ist sowieso viel gesünder als tierisches.
Also tierisches ist eigentlich gar nicht gesund.
Gesund ernähren sollte man sich immer, man kann sich auch vegan ungesund ernähren, aber das ist immer noch gesünder als mit Fleisch.
und wenn du Fleisch zu dir nimmst, ist es eh ungesund.
Man ist zwar bei einer ,,Ernährung" mit Fleisch auch Gemüse und so, aber das Fleisch und der Fisch an sich sind ja schon ungesund und dann ist da ja noch die moralische/ethische Ebene.

Im Internet z.B. auf peta2.de kannst du dir eine Nährwert-tabelle runterladen, da stehen alle wichtige Stoffe drauf die dein Körper braucht, und in welchen Lebensmitteln sie enthalten sind.
11.04.2011
Saida hat geschrieben:
@MJ1499: Bei einer veganen Ernährung musst du darauf achten das du genug Aminosäuren zu dir nimmst, denn diese Aminosäuren sind sehr sehr wichtig, also eig der Hauptbestandteil bei der Eiweißsynthese und wie jeder weiß, braucht man Eiweiß zum Denken und für den Sport und eig für alle Funktionen im Körper.
Die wichtigsten Aminosäuren sind : Isolencin , Lencin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Thryptophan und Valin.
Da musst du mal googeln in welchen veganen Lebensmitteln die drin stecken.
11.04.2011
KimBeere hat geschrieben:
@MJ1499: ich finde es gut dass du dich dafür interessierst.
Es ist bewiesen, dass Fleisch alles andere als gesund ist, sondern krank macht.
Und sehr viele Hochleistungssportler sind veganer.
vegan ist die gesündeste Ernährung, und damit fühlt man sich auch viel fiter.

Das steht auch alles in dem Text, also dieser Broschüre.
Ich an deiner Stelle würde es mir durchlesen, habe am Anfang auch gedacht dass das voll viel Text ist und hatte keine Lust dazu, aber wenn du einmal angefangen hast, ist es echt interessant.
11.04.2011
MJ1499 hat geschrieben:
Willst du mir mal erklären, wie ich vegane Ernährung und Leistungssport miteinander vereionbaren kann??ß Ich wäre dir dankbar für jeden Tipp, bisher gibt e skeine Lösung als das normale Leben mit Fleisch etc.
11.04.2011
Carphunter hat geschrieben:
hey
echt ein klasse video! ich werds jedem weiter empfehlen ;)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Kein Palmöl ist auch keine Lösung
Kein Palmöl ist auch keine...
Auf den ersten Blick, haben Fertigpizza, Lippenstift und Nutella vielleicht nicht wirklich viel ... weiter lesen
Nachhaltigkeit
Lebensmittel genau studieren weiter lesen
Aktionstag Blauer Engel
Aktionstag Blauer Engel
Letzte Woche wurde ich eingeladen, Teil vom „ Aktionstag Blauer Engel“ zu sein, Einb... weiter lesen
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser, Wasser, Wasser Wasser ist das wohl wichigste Grundnahrungsmittel des Menschen. Erst... weiter lesen
Regionale Produkte sind besser!
Regionale Produkte sind bes...
Ich wollte mal ein Thema ansprechen, was ich persönlich für sehr wichtig halte. M... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil