Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Bookcrossing - Lass deine Bücher reisen!


von FranziL
26.09.2015
5
11
100 P

Die meisten von euch kennen es, die wenigsten stört es, fast alle haben sich damit abgefunden und etwas dagegen unternehmen, wer macht das schon?

Es geht um jene Bücher, die einmal gelesen wurden und seit dem im Schrank jeden Tag ein bisschen mehr einstauben. Bücher, die man eigentlich nicht mehr braucht, für die man aber irgendwie auch keine bessere Verwendung findet als im Schrank rumzustehen. Wenn das Bücherregal dann irgendwann überquillt ergreift mancher dann doch die Initiative und verschenkt einige Bücher an Freunde und Bekannte. Andere schmeißen sie weg und bei einigen wandern die Bücher auf den Dachboden oder in den Keller.

Doch es gibt eine deutlich bessere Alternative: Bookcrossing!

2001 in Sandpoint (Idaho, USA) gegründet ist www.bookcrossing.com heute ein weltweites Netzwerk von Menschen, die gerne Lesen und/oder zu viele Bücher zu Hause im Schrank stehen haben.

Doch was ist Bookcrossing eigentlich? Die Idee dahinter ist, dass die Bücher, die du besitzt und nicht mehr brauchst ja andere vielleicht sehr gerne lesen würden. Das Ganze ist in etwa soetwas wie ein öffentlicher Bücherschrank - nur eben global und mit dem tollen Zusatz, dass man über die Internetseite verfolgen kann, wo sich das eigene Buch gerade befindet. Dies wird dadurch ermöglicht, dass jedes Buch, welches auf www.bookcrossing.com registriert wird eine Identifikationsnummer erhält, die so genannte Bookcrossing-ID (auch BCID genannt). Wenn jemand das Buch findet, dann gibt er auf www.bookcrossing.com diese Nummer ein und kann etwas dazu schreiben, wo er das Buch gefunden hat. Viele bedanken sich über diese Funktion auch bei dem ursprünglichen Besitzer des Buches.

Moment: Finder des Buches? Ganz richtig gelesen! Denn Bookcrossing lebt eigentlich nur davon, dass die registrierten Bücher irgendwo ausgesetzt werden: In der Bahn, in einem Café, auf einer Parkbank, in der Schule/Universität/am Arbeitsplatz, da ist Kreativität gefragt! Wem das zu unsicher ist, dem kann getrost gesagt werden, dass es auch offizielle Bookcrossingzonen gibt (auch OBCZ genannt) gibt. Dort steht an einer bestimmten Stelle (meist in Läden oder Cafés) ein Bücherregal, in dem nur Bücher zu finden sind, die auf www.bookcrossing.com registriert sind.

Doch Bookcrossing basiert nicht nur auf dem zufälligen Finden von Büchern, über das Forum oder die Funktion der privaten Nachichten kann man sich auch direkt mit anderen Lesern austauschen - und wenn man unbedingt ein Buch haben will, kann man auch mal ganz nett fragen, ob man es zugeschickt bekommt, das klappt meistens auch problemlos :)

Warum Bookcrossing seinen Weg in die WWF Jugend finden sollte? Wenn man sich fragt, ob das Kaufen von Büchern besser ist als sie zu teilen, dann kann ich nur antworten, dass das Teilen auf jeden Fall die ökologischere Variante ist.

Noch ein letzer Link zu Abschluss: www.bookcrossers.de
Dort ist nochmal ganz genau auf deutsch erklärt, wie Bookcrossing funktioniert, da die eigentliche Internetseite zum größten Teil auf Englisch ist.

Wenn ihr auf www.bookcrossing.com übrigens erstmal auf der Seite stöbern wollt, dann klickt rechts oben auf "Einloggen" (Ihr müsst euch nicht dabei einloggen, ihr könnt euch auch als nicht registrierte Personauf der Seite umschauen).

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.09.2015
JuliusS hat geschrieben:
*2.000 Bücher. hatte die Falsche Zahl im Kopf :D
28.09.2015
JuliusS hat geschrieben:
Also in NRW gibt es über 4.000 Bücher in freier Wildbahn. ob das jetzt ein gutes oder eins chlechtes Zeichen ist, weiß ich nicht :D Aber es hört sich auf jeden Fall sehr interessant an :)
Ich glaube ich probiere das mal aus :)
27.09.2015
FranziL hat geschrieben:
@Cookie: Ja, das ist mir auch schon mehrfach passiert, aber letztens erst hat sich ein Buch, das ich in Leipzig ausgesetzt habe nach fast einem halben Jahr aus Hamburg wieder gemeldet :)
27.09.2015
Cookie hat geschrieben:
Ich finde Bookcrossing auch klasse! Ich hab mal so ein Buch gefunden und es dann auch wieder ausgesetzt, nur leider hat immer noch kein Finder angegeben, dass er das Buch hat. Ich hoffe, es ist trotzdem in gute Hände gekommen. Ist auf jeden Fall ne klasse Sache.
Danke für den Bericht!
27.09.2015
Luke24 hat geschrieben:
Davon hatte ich noch nie etwas gehört. Interessante Idee.

Die Frage ist nur, ob sich viele Menschen überhaupt die Mühe machen wollen, ihre Bücher irgendwo hinzubringen bzw. hin mitzunehmen. Ich bin daher mal gespannt, wie sich diese Idee in Zukunft entwickelt.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Fairtrade-Schools Fachtagung in Münster
Fairtrade-Schools Fachtagun...
Leben verändern durch Wandel im Handel In Münster fand am 21.4.2016 eine Facht... weiter lesen
"20.000 Bilder - 20.000 Spe...
Je weiter die Zeit voranschreitet, umso nervöser werde ich: Drei Wochen vor der Aktion habe... weiter lesen
Siegel zertifizierte Naturkosmetik - Eine Garantie für Glaubwürdigkeit? (1)
Siegel zertifizierte Naturk...
Das Thema kennen hier alle. Die ewig währende Diskussion über die Glaubwürd... weiter lesen
Unsere Aktion im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung - Müllsammeln in Leipzig
Unsere Aktion im Rahmen der...
Am Samstag, den 19. November war es endlich so weit. Die Europäische Woche der Abfallver... weiter lesen
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser, Wasser, Wasser Wasser ist das wohl wichigste Grundnahrungsmittel des Menschen. Erst... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil