Fair, sozial, umweltbewusst!


Shop till


you drop


© WWF
Blutige Handys


von maetthes
28.04.2012
6
0
0 P

Fair-Trade-Produkte sind in Deutschland enorm gefragt - aber nicht im IT-Bereich. Woher die Rohstoffe in ihren Handys oder Computern kommen, ist für Kunden nicht nachvollziehbar.


Metalle, Gold, Lithium und Seltene Erden, Erze wie Coltan oder Mineralien wie Kassiterit - alle diese Rohstoffe werden von der Computerindustrie benötigt und irgendwo auf dem Weltmarkt eingekauft. Kein Unternehmen legt bisher die Handelsketten bis hin zu den Rohstoffen offen, wie unter anderem die NGO PC Global bemängelt. Auch eine Zertifizierung von Fair Trade gibt es im IT-Bereich bisher kaum - obwohl der Absatz von fair gehandelten Produkten in Deutschland boomt und 2011 um 18 Prozent gewachsen ist. Projekte wie das Projekt zur Herstellung fairer Elektronik PHeFE, die eine fair produzierte Computermaus ins Leben rufen wollen, sind Randerscheinungen.

Ich möchte euch kurz drei Dokus vorstellen welche zeigen woher die Rohstoffe kommen und unter welchen bedingen sie gewonnen werden.

Der Dokumentarfilm BEHIND THE SCREEN – Das Leben meines Computers« thematisiert die globalen Auswirkungen, die von trivialen Handlungen – wie dem Kauf eines Computers – ausgehen. Dabei wird auf die Stationen des Kreislaufs eingegangen, die ein Computer von Rohstoffabbau, über Fertigung und Gebrauch, bis zur Endablagerung durchläuft.

In dem Film Blood in the Mobile wird der Zusammenhang zwischen Ressourcenankauf und Kriegstreiberei im Kongo untersucht. Der Film thematisiert das Problem der Konfliktmineralien anhand von Coltan-Minen im Osten der Demokratische Republik Kongo. Im besonderen werden die verheerenden Zustände in der Mine von Bisie gezeigt.

 www.youtube.com/watch

Die Lithium-Revolution

Die wachsende Weltbevölkerung verursacht einen steigenden Bedarf an Energie. Und Klimawandel und Erderwärmung machen eine Umstellung auf eine nachhaltigere, umweltfreundliche Energiewirtschaft immer dringlicher.Im bitterarmen Bolivien befinden sich über 50 Prozent des weltweiten Lithium-Vorkommens. Um den ewigen Kreislauf aus Armut und Ausbeutung zu durchbrechen, wirft die Regierung die internationalen Konzerne aus dem Land und beginnt, das Lithium eigenständig zu industrialisieren.

videos.arte.tv/de/videos/die_lithium_revolution-6579908.html

 

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.04.2012
Taki hat geschrieben:
Is ja Klar wir schmeißen viel zu viel Elektronikschrott auf die Müllhalde oder in die Verbrennungsanlage. Wieeraufbereitung der Rohstoffe aufzubereiten wäre viel sinnvoller. Kommt halt davon wenn alle nach Fair Trade Produkte schreien. Das können ja nur Blutproducke werden.
28.04.2012
LaLoba hat geschrieben:
Ich fühle mich schon seit Jahren schlecht, wenn es darum geht neue elektronische Produkte zu kaufen. Hab deswegen auch mein erstes und einziges Handy noch nicht gegen ein Smartphone ausgetauscht. Ein Faretrade Handy wäre echt mal eine super Sache. Allerdings glaub ich nicht, dass es so etwas bald im großen Stil geben wird. Danke für die Infos und Links!
28.04.2012
wintersommer hat geschrieben:
Wir haben über die Problematik auch schonmal im Erdkunde-Unterricht gesprochen.
Der Artikel ist wirklich interessant und macht gut darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, auch Elektrogeräte zu recyclen, um die edlen Rohstoffe wiederverwerten zu können!
Viele Menschen wissen gar nicht, dass man bereits viele Sachen wie Handys, iPods, ... an Sammelstellen abgeben kann und zum Teil sogar Geld dafür bekommt!
28.04.2012
Angelina hat geschrieben:
Toller Bericht! Die Trailer der Filme sind schon erschreckend. Ich hätte nie gedacht, dass die Materialien um ein Handy herzustellen unter so schrecklichen Bedingungen passieren. Das hat wirklich niemand verdient...
28.04.2012
ClaraG hat geschrieben:
Guter Artikel!
Ich finde es notwendig mehr Leute über dieses Problem zu informieren (generell ist die Industrie auch von Menschenrechtsverletzungen stark betroffen).
Danke für die Links zu den Dokumentationen, die werde ich mir jetzt alle der Reihe nach auch noch anschauen :-)
28.04.2012
LSternus hat geschrieben:
Kennst du den Film "Hannes Jaenicke - im Einsatz für Gorillas"? Da steht auch Clotan im Mittelpunkt, sowie der Bürgerkreig und die Umweltzerstörung in Afrika.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser - Hahn oder Flasche?
Wasser, Wasser, Wasser Wasser ist das wohl wichigste Grundnahrungsmittel des Menschen. Erst... weiter lesen
Kein Palmöl ist auch keine Lösung
Kein Palmöl ist auch keine...
Auf den ersten Blick, haben Fertigpizza, Lippenstift und Nutella vielleicht nicht wirklich viel ... weiter lesen
Nachhaltigkeit
Lebensmittel genau studieren weiter lesen
Fairtrade-Schools Fachtagung in Münster
Fairtrade-Schools Fachtagun...
Leben verändern durch Wandel im Handel In Münster fand am 21.4.2016 eine Facht... weiter lesen
Siegel zertifizierte Naturkosmetik - Eine Garantie für Glaubwürdigkeit? (1)
Siegel zertifizierte Naturk...
Das Thema kennen hier alle. Die ewig währende Diskussion über die Glaubwürd... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil