Ist das Licht aus?


Good bye


stand-by.


© WWF
Wenn dein Bier das Smartphone lädt - Der OnE Puck


von LaLoba
02.03.2013
26
0
75 P

Morgens, 7 Uhr. Du sitzt im Zug auf dem Weg zur Schule. Rechts von dir steht dein Kaffee, ohne wirst du morgens nicht wach. Jemand anders ist heute auch nicht ganz auf der Höhe: dein Smartphone. Akku alle. Mist, und das schon morgens um sieben. Da hast du gestern Abend wohl mal wieder vergessen das gute Stück an die Steckdose zu hängen. Länger als einen Tag hält der Akku schließlich nicht durch. Aber kein Problem! Du hast ja deinen OnE Puck und den Kaffee!

Häh, den Kaffee und was?, fragst du dich jetzt bestimmt. Na, den OnE Puck! Das ist ein Akkulader für unterwegs. Er sieht ungefähr aus wie ein Eishockey-Puck, hat zwei verschiedenfarbige Seiten und einen USB-Anschluss. Über den steckst du jetzt das Smartphone an, stellst deinen Kaffee auf die rote Seite des OnE Puck und schon wird es geladen. So einfach ist das. Auf die andere, blaue Seite des OnE Pucks kannst du übrigens ein kaltes Getränk stellen. Das funktioniert genauso.

"Cellphone batteries die too fast. Charging them on the go is a pain. And a dead Smartphone is a 500$-paperweight", stellte Tom Joseph von Epiphany Labs fest und entwickelte mit anderen Technikern den OnE Puck.

 

 

  

Das System, das dahinter steckt, ist schon 200 Jahre alt. Ein Gas in einem Stirlingmotor reagiert auf den Temperaturunterschied zwischen der kalten und der warmen Seite und wird in nutzbare Energie umgewandelt. Mit Hilfe moderner Technologien und Materialien hat das Unternehmen Epiphany Labs den Motor so weiterentwickelt, dass er in einem kleinen Gerät wie dem OnE Puck funktionieren kann. So reicht die produzierte Energie genau, um einen Smartphoneakku in der normalen Ladezeit zu laden. Epiphany Labs will aber noch mehr. Der OnE Puck soll noch effizienter werden, sodass er auch Laptops und andere große Elektrogeräte laden kann. Und irgendwann soll das Prinzip dann auch für ganze Häuser verwendet werden können.

Epiphany Laps hat sich dazu verschrieben, Produkte zu entwickeln, die die Welt verändern. Dass sie das können, haben sie schon bewiesen: Ihr Schwesterunternehmen Epiphany Solar Water Systems erfand eine Wasserreinigungsmaschine, die allein durch Sonnenenergie funktioniert und somit hervorragend für Entwicklungsländer geeignet ist. Wenn sie es schaffen, OnE Puck so weiterzuentwicklen, dass das Prinzip für ganze Haushalte verwendet werden kann, möchten sie es mit der Wasserreinigungsmaschine verbinden. So soll ganz umweltfreundlich und billig sauberes Wasser UND Strom an alle armen Menschen geliefert werden, die darauf bisher nicht zugreifen können.

Aber zurück zum OnE Puck. Von dem existiert bis jetzt nämlich nur ein Prototyp. Über eine Crowdfunding-Plattform sucht das Unternehmen gerade nach finanzieller Unterstützung, um das endgültige Produkt auf den Markt bringen zu können. Das soll dann nächstes Jahr im März geschehen. Bis zum Häuserversorgungsziel ist es also noch ein weiter Weg. Was haltet ihr davon? Die neue umweltfreundliche Stromquelle der Zukunft oder doch nur unrealistisch?

 

Quellen:
http://www.kickstarter.com/projects/epiphanylabs/epiphany-one-puck
http://t3n.de/news/smartphone-akku-heisem-kaffee-443475/
http://neuerdings.com/2013/02/17/epiphany-one-puck/
Bilder:
http://www.kickstarter.com/projects/epiphanylabs/epiphany-one-puck
Video:
https://www.youtube.com/watch?v=h_XzSnqo4Ps

Weiterempfehlen

Kommentare (25)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.09.2013
Naturailo hat geschrieben:
Ich finde die Idee auch gut, aber um den Kaffe zu erwärmen, muss man ja auch Strom benutzen. Im Wintr ist es mit der Kaltenseite besser. Man könnte ganz narürlich z.B. Eis, Schnee nehmen. Und zu teuer darf das Gerät auch nicht sein. Wenn man aber noch daran arbeitet ist es ne echt super gute Idee.
19.08.2013
wintermaedchen hat geschrieben:
I love x3
Noch besser als Solar-Aufladegeräte,denn diesen OnE Puck
kann man ja echt überall benutzen !
Wäre genial,wenn man den bald(am besten günstig)
in Deutschland kaufen könnte.
28.05.2013
Salinas hat geschrieben:
Klingt fast zu schön um wahr zu sein :) Wäre ja ein Riesending, wenn es so gut funktioniert !
13.04.2013
Cinderheart hat geschrieben:
Wow cool! was es nicht alles gibt...
23.03.2013
LaLoba hat geschrieben:
Man kann einen OnE Puck über die kickstarter-Seite bestellen. Er kostet 115 US-Dollar + 15 Dollar Versandkosten und wird dann voraussichtlich im März 2014 geliefert ... Siehe hier: http://www.kickstarter.com/projects/epiphanylabs/epiphany-one-puck
20.03.2013
Makanie hat geschrieben:
Hammer! Super! Klasse! Das ist ja cool!!!
Auf so was wär' ich ja nie gekommen, aber es ist so eine coole Idee, ich kauf' mir auch eins!!!
Echt genial und es ist so praktisch, dass man es überall mit hinnehmen kann!
ich kenn' da schon so ein paar Leute, denen ich das auch mal empfehlen könnte!!! : )
20.03.2013
Puma hat geschrieben:
Ich find die Idee echt klasse!!!Man muss halt immer das USB-Kabel des Handys mitnehmen,aber das ist ein klitzekleines Problem.Aber mich interessiert genau wie FranziV:wie teuer wird das Ding?
19.03.2013
FranziV hat geschrieben:
Weiß jemand wo man das kriegt & wie viel so eins kostet?!
18.03.2013
Anni66 hat geschrieben:
Das ist ja mal richtig cool :P
18.03.2013
lotte98 hat geschrieben:
echt toll *.* mal ne wirklich nützliche erfindung ;)
18.03.2013
weltenretterin16 hat geschrieben:
Absolut genial!!!
05.03.2013
LSternus hat geschrieben:
Das ist genial.
Also an die Erfinder von dem Ding: Geniale Nummer!
04.03.2013
MaRyLoU hat geschrieben:
Solche Erfindungen sind eh immer die coolsten :D
03.03.2013
Anais hat geschrieben:
Also wenn die Ladezeit die gleiche beträgt wie aus der Steckdose und man währenddessen den Kaffee nicht trinken kann, dann erscheint es mir fraglich wie mobil das ganze tatsächlich sein soll. Ich meine, wenn man die Zeit hat ewig rumzusitzen, dann sind ja meist auch Steckdosen irgendwo in der Nähe...

Aber an sich natürlich ne hammer Erfindung :D
Vor allem die Optimierung erscheint mir interessant. Wird sich zeigen, wie sich das entwickelt :))
03.03.2013
Jayfeather hat geschrieben:
das ist ja cool!
wenn man da noch weiter dran arbeitet, wird das bestimmt erfolgreich
03.03.2013
LaLoba hat geschrieben:
@Cookie: Also der Hersteller meint, die Zeit bis eine heiße Tasse Kaffee abkühlt reicht, um das Handy komplett zu laden. Ich hab mich allerdings auch gefragt, ob man den dann zwischendurch noch trinken darf oder nicht. Wäre natürlich schon irgendwie doof, wenn du warten müsstest, bis der Kaffee kalt ist xD
03.03.2013
Smilex hat geschrieben:
*_* ich will auch so nen ding
03.03.2013
Juliaaa hat geschrieben:
Ich würd's kaufen :-)
03.03.2013
CanisLupus hat geschrieben:
Ey coole Sache.
ich will eins. :)
03.03.2013
Cookie hat geschrieben:
Das ist ja klasse! Ich hatte mal ein Handy mit Solarzelle, das hat aber so gar nicht funktioniert, das musste nen Tag in der Sonne liegen, damit der Akku mal zwei Prozent mehr geworden ist, deshalb kann ich mir eher schwer vorstellen, dass das gehen soll. Reicht die Zeit, bis der Kaffee abgekühlt ist, um ein ganzes Smartphone zu laden oder muss man quasi immer Kaffee nachschieben? Den Kaffee gleichzeitig noch zu trinken ist ja dann wahrscheinlich auch eher ungünstig oder? Ich wäre absolut begeistert, wenn es funktionieren würde, aber ich glaub, glauben tu ich daran erst, wenn ich es gesehen hab! :D

Aber auf jeden Fall Danke für diesen interessanten Bericht! :)
03.03.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Wie cool. Was es alles gibt. :-)
03.03.2013
Westernpferdle hat geschrieben:
Ich stimme Marcel zu!
;-)
Hammer geile Erfindung!
02.03.2013
Niiura hat geschrieben:
Cool. Will ich haben!=D

Also bis man mit der Technik ein Haus mit Strom versorgen kann dauert sicher noch, aber vorstellbar ist es (Und irgendein Philosoph oder so hat doch mal gesagt: Was der Mensch sich vorstellen kann ist auch möglich...oder so=D)
02.03.2013
Anne95 hat geschrieben:
Das hört sich echt gut an :-) Hätte nie gedacht, dass es sowas gibt.
02.03.2013
MarcelB hat geschrieben:
geilste Erfindung dieses Jahrzehnts! :D :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Die WWF Jugend gegen den Abfallwahnsinn – Restlos glücklich
Die WWF Jugend gegen den Ab...
Meist denken wir beim Abfallwahnsinn an Plastik, unnötig gestaltete Verpackungen von Leben... weiter lesen
Handy aus
  Kurzer Hinweis vorab: Das ist mein erster Bericht. :-)   Ich saß gera... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil