Ist das Licht aus?


Good bye


stand-by.


© WWF
Superumweltmänner/-frauen


von Bienenkoenigin
05.07.2010
11
0
86 P

 

Der mit Muskeln bepackte Arm nach vorne gestreckt, der Wind lässt seine schwarzen Haare und den knall roten Umhang nach hinten wehen und ein dickes „S“ für super prankt auf seiner Brust. Unverkennbar, dort fliegt Superman, der Held jedes kleinen Jungen und auch vieler Mädchen... jetzt fragt ihr euch bestimmt was ich von euch will... ob ich vergessen hab, dass ich einen Bericht für den WWF schreibe? Aber nein Leute, ich hab die letzten Tage ein paar neue Helden für euch gesucht, denn ich denke mir aus dem Superhelden-Alter seit ihr raus...

Held? Ein Vorbild? Euer Vorbild? Wie muss er/sie sein? Wie zeichnet er sich aus? Lasst euch überraschen worauf ich da so gestoßen bin, auf den roten Umhang und die Muskeln müsst ihr nun verzichten, da muss ich euch leider enttäuschen, aber Taten sind ja bekanntlich wichtiger wie das Aussehen!

altDa wäre meine Oma, stopp!! Nicht die Zeilen überfliegen, denn von ihr kann man wirklich viel lernen! Stolze 86 Jahre alt und der größte Sparfuchs den ich kenne. „Warum soll ich Wasser aus er Leitung nehmen, wenn ich doch die ganze Regentonne voll davon hab“ sagt sie und so steht z.B. neben der noch funktionstüchtigen Toilette immer ein voller Eimer mit Regenwasser zum abspülen! Das soll mal jemand nachmachen!

„Trockner? So was gibt es“ würde sie wahrscheinlich fragen, denn bei ihr kommt alles, egal bei welchem Wetter an die Wäscheleine unter dem Schuppendach. Nahrung wegschmeißen!? während ihrer Anwesenheit?! ein Todesurteil.

Auch in unseren Reihen habe ich jemanden gefunden. ...Trommelwirbel...Valeska!!! Oder auch in unserer Community bekannt unter Freitag. Sie versucht vor allem durch ihren vorbildlichen Konsum die Welt zu retten ;)... so ist sie seit einigen Jahren Vegetarierin und Straight Edge. „Hää, was ist denn das?“ fragt ihr euch wahrscheinlich jetzt, aber keine Sorge Valeska erklärt es uns:,,Das heißt das ich keinen Tee, keinen Kaffee, keinen Alkohol und andere härtere Drogen zu mir nehme. Das schützt zum einen mich und zum anderen befreit es mich von der Schuld, die die Produktion von solchen Luxusgütern mit sich bringt (Schokolade nur Fairtrade)“ Früchte aus der Übersee, z.B. Erdbeeren aus Spanien oder Ananas aus Südamerika sind für Valeska ebenfalls tabu.

www.wwf-jugend.de/community/profile.php

Aber wie sieht es mit der Kleidung aus? Die junge Umweltschützerin erzählt: „Klamotten kaufe ich nur (wenn überhaupt) auf dem samstaglichen hamburger "Schanzenflohmarkt" oder in SecondHand Läden. Der Luxus besteht in einigen Armedangles Shirts“

alt

Neben der Schule organisiert sie noch Themenabende und Aktionen und arbeitet ehrenamtlich mit dem WWF, Greenpeace, dem BUND und ausgestrahlt vor allem vor Ort, also an Infoständen, Demos usw.. Und da sie in Kopenhagen auf einer Großdemo gegen kapitalistische und globalisierte Märkte teilgenommen hat durfte sie sich 10 Stunden lang gleich mal die Gefängnisse in Dänemark anschauen, aber dies liebe Kinderchen =P..solltet ihr besser nicht nachmachen ;)

Und nun noch ein schöner Abschlusssatz, lassen wir den mal Valeska ;): „Ich glaube an das das was ich tue und den Erfolg, den wir haben können. Außerdem werde ich nie müde andere Menschen aufzuklären und zu begeistern“

Schaun wir mal in unsere Prominenten Reihen, Pitts, Roberts und Diaz überbieten sich gegenseitig in Ökaktivismus, Schwarzenegger fährt hybrid und Clooney zwängt sich in das einen Meter schmale Elektromobil „Tango“. Aber jetzt mal ehrlich? Eigentlich machen die das doch nur ihres Rufes wegen.

Ob es bei ihm auch so ist oder nicht, lässt sich streiten. Jedenfalls nehme ich es ihm mehr ab wie den Anderen! Welches Mädchen kennt ihn nicht? Leonardo DiCaprio! „ Nach Titanik stellte ich mir die Frage, wie ich den Einfluss, den ich plötzlich hatte, nutzen könnte, um nicht nur meinen Karriere voranzubringen, sondern die Welt zum Positiven zu verändern.“ Schön gesagt Leo ;), jedenfalls produzierte er den Umweltschutzdokumentarfilm „11thHour“ und verrät uns dort, wie wir die Erde retten, ohne auf unsere gewohnten Standards und Luxus zu verzichten.

Da stellt sich doch die Frage, wurde der Film auch umweltfreundlich hergestellt? Leo hat auch drauf eine tolle Antwort: „ Selbstverständlich, wir haben keine Kamerateams um den Globus gehetzt, sondern fast ausschließlich Archivmaterial benutzt. Und die Experten-Interviews wurden mit digitalen Kameras in der Garage meiner Mutter gedreht.“ Wie auch immer, der Film lässt sich wirklich sehen, ähnelt beinah einem Horrorfilm. Wirbelstürme, Endwaldungen, Überschwemmungen, Müllkippen, Gasmasken und als sei dies nicht genug, ein Herr von Experten die reden und reden. Auch Leo kommt mal zu Wort und referiert, als stehe er vor seiner Klasse „Die Erde ist Krank und ihre Krankheit heißt Mensch.“

Hab ich euren Helden gefunden? Vill. findet ihr ja auch welche, manchmal sind sie gar nicht so weit weg, wie man denkt ;)
 

Quellen:
http://www.welt.de/kultur/article1361445/Leonardo_DiCaprio_rettet_auch_die_Umwelt.html
http://www.modelvita.com/menschen-magazin/2010/leonardo-dicaprio-stellt-umweltschutz-ueber-die-eigene-karriere/6034

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.11.2010
Stoffie hat geschrieben:
danke das du uns mal ein paar gute vorbilder zeigst :)
deine oma ist z.b. bewunderswert!
24.07.2010
Ronja05 hat geschrieben:
Oh klasse, den Film werde ich mir gleich mal ansehen! =)
Leonardo DiCaprio ist wirklich ein vorbildlicher Schauspieler! ich finds echt klasse, wie er sich für die Umwelt einsetzt!!
07.07.2010
Bienenkoenigin hat geschrieben:
@Maide: werd ich auf jeden Fall machen =D
@Killari: Total cool, da haste schon ne neue Umweltheldin gefunden... so schnell geht das XD
06.07.2010
Maide hat geschrieben:
Deine Omi ist der hammer!! Echt total süß!!! Gib ihr doch ne fette Umarmung von mir, wenn du sie das nächste mal siehst!
06.07.2010
Killari hat geschrieben:
Deine Oma erinnert mich übrigens an meine Mutter, Bienenkönigin. Ich glaube, ich hab noch nie in meinem Leben einen Trockner benutzt, weil ich es nie anders kennengelernt habe. Warmes Wasser gibt es im Haus meiner Eltern nur zu bestimmten Uhrzeiten und das Wasser aus der ewig tropfenden Dusche wird aufgefangen und für die Toilettenspülung benutzt.
06.07.2010
Killari hat geschrieben:
Dass Di Caprio die WWF-Tigerkampagne unterstützt, habe ich auch gelesen. Find ich eine super Sache.
Ich finde es eh cool, wenn Prominente sich für die Natur einsetzen, egal aus welchen Motiven. Hauptsache ist doch, dass sie für viele Menschen eine Vorbildfunktion haben und zum Nachmachen anregen.
05.07.2010
Taki hat geschrieben:
Sei nie ein Held in der Realen Welt, Helden sterben früh, ( Cyber Helden sterben mit der Programiersprache )
05.07.2010
Juliaaa hat geschrieben:
ich bewundere deine Oma *_* Tolle Frau :D
05.07.2010
midori hat geschrieben:
Leonardo DiCaprio ist übrigens auch bei der Tigerkampagne des WWF in Sibirien dabei ;o) Habe ich zumindest in unserer lokalen Zeitung gelesen. Seine schauspielerische Leistung finde ich zwar nicht so pralle, aber es ist schön, dass er sich für die Welt einsetzt! :)
05.07.2010
Gluehwuermchen hat geschrieben:
*lach* Finde ich wirklich gut gemacht! :-) Ich glaube sowieso, dass die größten Helden oft nie erkannt werden...
05.07.2010
Sina13 hat geschrieben:
cooler bericht =) so manches kommt mir doch bekannt vor.
und auch wenn promis das nur wegen ihres rufes machen,ist ja egal solange sie es machen.der umwelt ist es egal welchen grund sie haben.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Handy aus
  Kurzer Hinweis vorab: Das ist mein erster Bericht. :-)   Ich saß gera... weiter lesen
Die WWF Jugend gegen den Abfallwahnsinn – Restlos glücklich
Die WWF Jugend gegen den Ab...
Meist denken wir beim Abfallwahnsinn an Plastik, unnötig gestaltete Verpackungen von Leben... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil