Ist das Licht aus?


Good bye


stand-by.


© WWF
Methanhydrat als Energiequelle


von Lena97
27.01.2012
4
0
66 P

Durch Werbemails von Web.de bin ich gerade auf diesen Artikel gestoßen:

web.de/magazine/wissen/klima/14533018-riesige-menge-fossiler-energie-entdeckt.html

Aus anderen Quellen habe ich erfahren, dass gleichzeitig mit dem Gewinnen des Methanhydrats aus dem Meeresboden Kohlenstoffdioxid (CO2) dort gelagert werden soll.

Was denkt ihr über diese Idee und allgemein über die Energiegewinnung aus Methanhydrat?

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.02.2012
Naturailo hat geschrieben:
Das ist wircklich mal interesannt!
29.01.2012
Franzi hat geschrieben:
Bei dem Wort Methanhydrat musste ich gleich aufhorchen weil ich grade das Hörbuch von "der Schwarm" höre, wie Uli schon erwähnt hat ;) Spannende Sache und sehr sehr spannendes Buch, aber als Energiequelle kriegt es ein klares Nein von mir. Zum einen ist sehr ungewiss was genau passieren kann wenn wir die Hydrate abbauen (wie eigentlich immer wenn Menschen in großem Stil in die Natur eingreifen) und zum anderen schließe ich mich Uli an: wir sollten uns endlich endgültig auf erneuerbare Energien konzentrieren und nicht wieder einen Schritt zurück gehen!
27.01.2012
Babbuina hat geschrieben:
Ich sehe das auch eher skeptisch, da es der Umwelt wirklich nicht hilft. :-/ Leider.
Auch die Wale und Delphine werden gestört, also eher ein 'Nein' von mir.
27.01.2012
midori hat geschrieben:
Ein sehr spannendes Thema, dass sogar Frank Schätzing in seinem Roman "Der Schwarm" ausführlich behandelt und erklärt. Leider ist es schon länger her und ich weiß nicht mehr allzu viel darüber! ;o)

Damals fand ich es total gut. Mittlerweile stehe ich dem anders gegenüber. Wie in dem Artikel schon erwähnt, finden sich auch zahlreiche Nachteile. Tiefseebohrungen waren ja noch nie so mit Glück gesegnet - wir sollten die Finger davon lassen und endlich komplett auf erneuerbare umsteigen.

Vor allem im Fall von Japan würde ich das bedenklich finden. Die Region ist vulkanisch aktiv - auch am Meeresboden. Das ist nicht gerade risikofrei!

Danke Dir für den interessanten Hinweis! Wirklich diskussionswürdig! :o)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Die WWF Jugend gegen den Abfallwahnsinn – Restlos glücklich
Die WWF Jugend gegen den Ab...
Meist denken wir beim Abfallwahnsinn an Plastik, unnötig gestaltete Verpackungen von Leben... weiter lesen
Handy aus
  Kurzer Hinweis vorab: Das ist mein erster Bericht. :-)   Ich saß gera... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil