Ist das Licht aus?


Good bye


stand-by.


© WWF
Handyschrott = Ressourcenverschwendung!


von Akari1994
27.03.2012
10
0
3 P

  Wir alle lieben Handys. Schneller! Leistungsfähiger! Kleiner! Besser! Immer weiter entwickelt sich unsere Technik und damit auch die Mobilfunkgeräte. Wer kennt es nicht? Ein Handy wird 2, 3 Jahre benutzt (wenn überhaupt) und dann gegen ein besseres, neueres eingetauscht. Und was passiert mit dem Alten? Es landet in irgendeiner Schublade, wo es dann ab und an mal beim Aufräumen wieder auftaucht und woanders hinsortiert wird.


 Ich habe mal die Schubladen in unserem Haus durchsucht. Wir sind ein 6 Personen Haushalt und obwohl nur 4 davon bisher ein Handy benutzen, bin ich auf knapp 10 alte Modelle gestoßen. In Deutschland insgesamt vermutet man 83 Millionen ungenutzte Handys (das sind mehr Handys als Einwohner!).


 Etwas richtig sinnvolles kann man mit den alten Dingern aber eh nicht mehr machen, außer sie vielleicht als Ersatz aufheben, falls das Neue kaputt geht. Aber sonst kann man doch nichts machen, oder? FALSCH!
Ist euch eigentlich klar, was in einem Handy so drin steckt? Gold, Silber, Palladium, Kupfer, Zink und noch weitere Metalle. 80% des Handys können heute schon wiederverwendet werden! Klar, in einem Handy steckt nicht das große Vermögen, das zB Griechenland vor dem Bankrott retten würde, aber Tatsache ist, dass bei 83 Millionen Stück doch eine große Summe zusammenkommen würde. Also, was tun mit den alten Dingern?
 

 Achtet mal bei euch in der Umgebung auf Pappkartons, die eben für das sogenannte „Handy-Recyclen“ werben, am Besten noch für einen guten Zweck. So verhindert ihr nicht nur, dass die schädlichen Stoffe in die Umwelt gelangen (wie sie es tun würden, wenn ihr sie nur wegschmeißt), sondern spendet indirekt für einen guten Zweck.

Weitere Links zu dem Thema:
www.handysfuerdieumwelt.de/home/
www.zonzoo.de/verantwortung

Weiterempfehlen

Kommentare (10)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
03.04.2012
Akari1994 hat geschrieben:
@Tannenzapfen Das tut mir leid mit deinem Bekannten, aber ich glaube wir verlieren das Thema aus den Augen. Hier ging es immerhin um Recycling und nicht um Gefahren von Handys.

@Oekojule: danke :) voll cool. Wirst du was dazu schreiben?
03.04.2012
Oekojule hat geschrieben:
Guter Bericht. Die Grünen pledieren auf einen Handy-Pfand. Ich habe mich mal auf das Theme gestürzt: http://www.wwf-jugend.de/leben/energie-sparen/unser-schatz-das-handy;3792
28.03.2012
Akari1994 hat geschrieben:
@Urmeli: auf jeden Fall. Ist eine super Sache :)

@Tama: Danke. Finde ich gut und es freut mich, dass ich was "bewirkt" habe.

@Lisa91: Es gibt tatsächlich "öko-Handys", die nur von Sonnenenergie aufgeladen werden und aus recycletem Material bestehen ;) Das sind aber schon die "krasseren" Modelle. Normalerweise sind es einfach Handys, die wenig Energie brauchen. Ich habe spontan diese Seite gefunden: http://www.oeko-handy.de/ vllt ist ja was dabei für dich.:)
28.03.2012
Lisa91 hat geschrieben:
Ich benutze mein Handy seit 8 Jahren aber langsam fängt es an rumzuspinnen so das ich es wohl bald in die recyclingtonne schmeißen muss..allerdings habe ich das bei mir in der Nähe noch nie gesehen und wusste auch nicht so genau wo und wie das geht.Danke für die Links, die haben mir echt weitergeholfen.

Jetzt muss ich mir wohl bald ein neues Handy kaufen, hat jemand eine Idee,vielleicht ein gutes Ökohandy??????
28.03.2012
Nugua hat geschrieben:
Gut, dass du mit dem Artikel nochmal daran erinnerst. Manche Sachen vergisst man so schnell wieder, auch wenn man darüber schon mal was gelesen hat. Ich werde gleich unser Haus nach alten Handys durchstöbern....
28.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Zum Glück gibt es mittlerweile viele Aktionen bei denen Anbieter alte Handys zurücknehmen um an die kostbaren und knappen Rohstoffe zu kommen.

Meine alten Telefonzellen habe ich dem örtlichen Kinderschutzbund gegeben, der diese an die Telekom weitergeleitet hat. Für jedes Handy hat die Telekom einen kleinen Betrag an den Kinderschutz gespendet.
So kann man Umwelt- und Kinderschutz super verbinden und räumt dabei auch noch auf :)
28.03.2012
Tannenzapfen hat geschrieben:
@Akari1994 Mag schon sein, daß Handys nicht mehr wegzudenken sind. Dies galt auch mal für Asbest, bis man herausgefunden hat daß er Krebs verursacht fall er in die Lunge kommt. Ich kenne eine Person die vielleicht noch ein halbes Jahr zu leben hat. Es gibt genügend Studien die beweisen wie gefährlich Mobilfunkstrahlung ist. Die Studien die diese Sache lächerlich machen werden von der Monilfunk-Maffia bezahlt.
Falls es interessiert, hier ein Link:

http://lichtstrahl-magazin.de/Artikel/Elektrosmog/LSmicrow.html

Übrigens erzählt uns ja auch niemand wie giftig Aspartam ist das in falst allen Light-Produkten vorhanden ist. Schau mal:

http://nirakara.de/Aspartam.htm

Wir bekommen auch nichts von Chemtrails und HAARP erzählt. Schau mal:

http://www.gandhi-auftrag.de/CHEMHAARPSPECIAL_K.pdf
27.03.2012
Akari1994 hat geschrieben:
@ Tannenzapfen: bei uns ist jetzt ein Sendemast neben der Schule gebaut worden, deswegen haben wir in der Schülerzeitung auch diskutiert, ob es gefährlich ist und leider gibt es nun mal keine definitiven Antworten und damit wird es immer Leute geben, die das herunterspielen. Handys sind nun mal nicht mehr wegzudenken!

@ClaraJo: Danke sehr :) Finde ich eine gute Sache, mache ich selbst auch so :)
27.03.2012
ClaraG hat geschrieben:
Schöner Artikel!
Ich persönlich habe seit einigen Jahren ein (unkaputtbares) bereits gebrauchtes Handy und sehe eigentlich keine weiteren Sinn darin außer telefonieren und SMS schreiben..
Mein vorheriges Handy ging aberan den WWF.
Allerdings kenne ich genügend Leute bei denen die Teile schon seit Jahren zu Hause rumliegen und ich halte das Thema auch für wichtig!
27.03.2012
Tannenzapfen hat geschrieben:
In 20 bis 30 Jahren werden viele die Handys verfluchen weil sie Hirntumore davon bekommen haben. Leider wird dieses Thema oft noch verharmlost.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Handy aus
  Kurzer Hinweis vorab: Das ist mein erster Bericht. :-)   Ich saß gera... weiter lesen
Die WWF Jugend gegen den Abfallwahnsinn – Restlos glücklich
Die WWF Jugend gegen den Ab...
Meist denken wir beim Abfallwahnsinn an Plastik, unnötig gestaltete Verpackungen von Leben... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil