Ist das Licht aus?


Good bye


stand-by.


© WWF
Grüne Gebäude?!


von Lisa18
26.03.2014
7
0
100 P

Die DgnB, oder auch "Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen" genannt, bewertet Gebäude und Stadtquartiere, sei es öffentlich oder privat, national oder international oder als gerade neu gebaut oder schon bestehend, in den Kategorien: Ökologie, Ökonomie, soziale und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standorte. Wichtig zu bemerken ist, dass es keinem Unternehmen etwas bringt, wenn sie nur im Thema Ökonomie oder nur im Thema Soziales sehr gut abschneiden, sondern es gilt, dass alle Themenbereiche ihre bestimmten Bewertungspunkte bekommen müssen! Dabei ist zu beachten, dass es für Die Gruppe Gebäude und Stadtquartiere jeweils unterschiedliche Bewertungspunktrichtlinien gibt.

Hier seht ihr nochmal deren Nachhaltigkeitskonzept

Sie haben einen richtigen Kriterienkatalog, wo die Kernkriterien für Gebäude und Quartiere verzeichnet sind. Wer ein Zertifikat bekommen möchte, sollte diese Richtlinien einhalten und wer diese sogar über die Norm schafft, bekommt je nachdem Bronze, Silber oder Gold ;)

Vorteile:

Die Vorteile der Investoren und Bauherren sind, dass die Leistungsziele am Ende der Erbauung erreicht sind, natürlich werden die Marktchancen erhöht im Bezug auf Verkauf und Vermietung, eine hohe Nachfrage nach nachhaltigen Gebäuden sichert die Beständigkeit der Einnahmen und allein schon die Aussicht auf eine Zertifizierung ermöglicht schnellere und günstigere Kreditvergaben.

Die Vorteile der Planer und Architekten sind, die Unterstützung der integralen Planung, die dadurch Optimierungspotenziale erschließt und die Sensibilisierung aller Beteiligten.

Die Vorteile für die Nutzer sind, dass die Gebäude unter Berücksichtigung des Wohlbefindens und der Gesundheit erbaut wurden und somit Krankheiten minimiert werden können, langfristig  werden die Nebenkosten gesenkt und dadurch, dass sie ressourcenschonend gebaut wurden, weniger Treibhausgase produzieren, größtenteils in den Rohstoffkreislauf zurückgeführt werden können und somit das Abfallaufkommens reduzieren, sind sie sehr umweltfreundlich und auch für die nächsten Generationen geeignet.

Ich hoffe, das sich diese Idee weiter ausbreitet und weiter ausgebaut wird, damit so viele Gebäude, wie nur möglich so gebaut werden können! Das wäre auf alle fälle ein weiterer guter Schritt in die Richtung der Nachhaltigkeit und der Erhalt unserer Erde!

Quellen:

http://www.dgnb-system.de/de/#

http://www.dgnb.de/de/international/dgnb-internationale-gremien/

 

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
29.03.2014
Lisa18 hat geschrieben:
@LilianA Ich habe das so verstanden auf deren Seite, dass auch Leute, die nicht soviel Geld haben, ebenfalls ihre Häuser so bauen lassen können, denn allein durch die Vorzertifizierung bekommt man viel leichter günstige Kredite.
29.03.2014
LilianA hat geschrieben:
An sich eine gute Sache, aber die "normalen" Menschen haben dadoch kein Geld für. Sowas ist leider immer total teuer
27.03.2014
Lisa18 hat geschrieben:
@Ronja96 Sie haben sich 2007 gegründet, also sind sie noch recht "jung";)
27.03.2014
LenaLuchs hat geschrieben:
Das klingt echt interessant :)
27.03.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Danke für den interessanten Bericht! Wie lange gibt es die DgnB denn schon? Im habe vorher noch nie etwas davon gehört.
27.03.2014
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Handy aus
  Kurzer Hinweis vorab: Das ist mein erster Bericht. :-)   Ich saß gera... weiter lesen
Die WWF Jugend gegen den Abfallwahnsinn – Restlos glücklich
Die WWF Jugend gegen den Ab...
Meist denken wir beim Abfallwahnsinn an Plastik, unnötig gestaltete Verpackungen von Leben... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil