Ist das Licht aus?


Good bye


stand-by.


© WWF
E.ON - "Wir holen KEINEN Strom aus dem Meer"


von LSternus
08.04.2012
14
0
100 P

Ich schätze den meisten von euch ist die E.ON – Werbung für die absolut umweltfreundlichen Gezeitenkraftwerke („Wir holen den Strom aus dem Meer“) ein Begriff.
 

Diese Technologie basiert darauf, dass durch die Gezeiten der Nordsee riesige auf dem Meeresboden montierte Turbinen in Bewegung gesetzt werden und dadurch Strom erzeugen. Ohne Umweltverschmutzung, ohne Raubbau an fossilen Brennstoffen.
 

So weit so gut, die Sache hat nur leider einen Haken.
 

Diese Gezeitenkraftwerke existieren nicht!

Außer Blaupausen und der aus der Werbung bekannten Computeranimation hat E.ON nicht einen Finger krumm gemacht um dieses Projekt zu verwirklichen. Auch ein Jahr nach dem E.ON eingestanden hatte, dass sie keine Gezeitenkraftwerke haben, das war im Jahr 2007, waren keine weiteren Produktionsschritte zu erkennen. Bis heute gewinnt E.ON den Strom auf traditionelle Weise durch Kohle – und Gasverbrennung. Ein Wille zum Umweltschutz lässt sich noch nicht erkennen.
 

Woher ich diese Infos habe? Nun ganz einfach:
Vor einiger Zeit wurde hier in einem Artikel das Buch „die Ökolüge“ vorgestellt. Es hat sich interessant angehört, also habe ich mir das Buch besorgt. Ich war auf einiges gefasst, aber mit einer derartigen Dreistigkeit von Seiten E.ONs habe ich nicht gerechnet.
 

Außerdem wurde am Montag 02.04. in einem NDR-Beitrag ebenfalls dieses Gezeitenkraftwerk als Lüge für uns Verbraucher entlarvt.
 

Was sagt ihr zu diesem Fall von Greenwashing? Wie ist eure Meinung zu E.ON? Glaubt ihr, dass sich doch noch was bei E.ON ändert oder eher nicht?
 

Weiterempfehlen

Kommentare (13)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
15.01.2013
david.s hat geschrieben:
Es könnte sein das E.ON das ändert. Sicher ist es aber nicht.
23.04.2012
sophal04 hat geschrieben:
E.ON macht mich echt sauer! Sie reden immer von Nachhaltigkeit und dann machen sie doch nix oder sie machens warscheinlich nur noch schlimmer. Ich hab auch einen Bericht geschrieben, wo E.ON eine Gasbohrung bei uns in der Nähe direkt im Naturschutzgebiet plant. Ich verstehs einfach nicht .. http://www.wwf-jugend.de/durchstarten/aktionen/gasbohrung-nein-danke;3907
11.04.2012
LSternus hat geschrieben:
Rein theoretisch könnte man E.ON wegen Betrugs anzeigen und strafrechtlioch verfolgen lassen.
10.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Die Werbung mit den netten Bauern von neben an.......die ist wirklich sehr glaubhaft ;)

Es ist eine Frechheit, dass Konzerne Verbraucher so hinters Licht führen (dürfen). Ich möchte nicht wissen, wie viele diese Gesichte geglaubt haben und zu E.ON gewechselt sind.
10.04.2012
Peet hat geschrieben:
Na ja, irgendwie muss Eon sich ja als umweltbewusst verkaufen...;)

Aber mal ehrlich: Es ist immer das Gleiche. McDonalds gibt sich ja auch als regional und naturverbunden in seiner Werbung aber ist es das wirklich? Sehr zweifelhaft.
10.04.2012
LSternus hat geschrieben:
@Urmeli: Ich glaub auch nicht an eine "Begrünung" E.ONs. Vorher bekommt Georg W. Bush den Friedensnobelpreis.
10.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Wenn E.ON wirklich etwas an ihrem Image was verändern wollen würde und sich tatsächlich auf einmal für die Umwelt interssieren würde, hätten sie dieses Bauprojekt mittlerweile verwirklicht.

Dieses Gezeitenkraftwerk ist und war einfach nur Blendung! Selbst von E.ON hätte ich mehr Courage erwartet - von denen erwarte ich eigentlich nichts außer Lügen.

E.ON wird nicht "grün". Eher wird die Welt ne Scheibe.
09.04.2012
regentag hat geschrieben:
Das ist ja echt unglaublich! Eine Unverschämtheit so dreist zu lügen! Obwohl ich die Werbung schon immer etwas unglaubwürdig fand... das wäre einfach zu schön gewesen ;)
09.04.2012
Lars0220 hat geschrieben:
Ich glaube das E.ON einen großen Fehler gemacht hat. Weil wenn das jetzt in die Zeitung oder so kommt und viele Menschen das sehen, keiner mehr bei E.ON Strom kauft und sie somit Pleite gehen. Es ist echt traurig das sie so lügen.
09.04.2012
Cosima hat geschrieben:
Ich find des einfach so krass, wie Leute solche Luegen verbreiten koennen.
Vorallem sehen sie doch, dass gruener Strom die Leute begeistert !!
Es ist so traurig zu sehen, dass die Leute denken es wird endlich was fuer gruene Energie getan und dann ist es mal wieder nur eine Luege.
08.04.2012
Marielle hat geschrieben:
Also ich hab von Eon eh die Nase voll und ich bin mir ziemlich sicher, dass es noch lange dauert bis Eon wirklich auf den grünen Zug aufspringt..
08.04.2012
Viveka hat geschrieben:
Ich glaube, E.ON lässt sich nur zu einer Änderung bewegen, wenn die Menschen einen Boykott starten würden. Und bis das passiert, befürchte ich, dass es noch etwas dauern kann...
08.04.2012
Puma hat geschrieben:
Bei solchen Lügnern sollte kein Mensch mehr Strom kaufen!Das ist doch unter aller Würde!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Handy aus
  Kurzer Hinweis vorab: Das ist mein erster Bericht. :-)   Ich saß gera... weiter lesen
Die WWF Jugend gegen den Abfallwahnsinn – Restlos glücklich
Die WWF Jugend gegen den Ab...
Meist denken wir beim Abfallwahnsinn an Plastik, unnötig gestaltete Verpackungen von Leben... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil