Ist das Licht aus?


Good bye


stand-by.


© WWF
Eine grüne Uni


von anne.toni
21.07.2013
7
0
21 P

2000 – Eine Jahrhundertwende wird zur Energiewende.

Die Leuphana Universität Lüneburg beschloss für das damals anbrechende 21. Jahrhundert einen Beitrag zur Minimierung der Treibhausgase durch Bildung und Forschung zu leisten und dieses Leitbild auch einen Teil im Alltag der Studenten werden zu lassen. Der Zusammenschluss der Fachhochschule und der Universität Lüneburg zur jetzigen Leuphana Universität fand 2005 statt um die neuen Ziele in Sachen Klimaschutz gemeinsam verwirklichen zu können. Eine Seminargruppe im Wintersemester 2007: Man setzte sich das Ziel zur klimaneutralen Universität zu werden und entwickelt seitdem gemeinsam mit den Studenten Konzepte und Maßnahmen dieses Ziel zu erreichen. 2014 wird es soweit sein.
 

Zum Schaffensweg der Leuphana Uni:
Seit dem Jahr 2000 wurden die jährlichen CO2-Emissionen ermittelt. Viele Umstrukturierungen waren von Nöten: Man optimierte die Beleuchtung in der Bibliothek und der Turnhalle, man verbesserte die Wärmedämmung in den verschiedenen Gebäuden, auch viele Kampagnen für die Studenten zur Verhaltensänderung im klimaschonenden Sinne fanden statt. Schließlich konnte 2006 die erste Solaranlage auf dem Dach eines der Teilgebäude installiert werden und bis 2012 wurde diese optimiert und auch auf der Turnhalle der Uni installiert.

2011 wurde der Grundstein für ein neues Zentralgebäude der Uni gelegt, dessen Konzept ein Plusenergiegebäude ist. Ein solches dient also der Selbstversorgung und kann bei voller Inbetriebnahme sogar den eigenen Energiebedarf übersteigen. Der Rohbau soll bereits im Herbst diesen Jahres fertiggestellt sein.

 

2013 folgte der nächste große Schritt in Sachen Klimaschutz: Die Universität bezieht nun zu 100% Ökostrom. Somit ist das Ziel einer klimaneutralen Uni bis 2014 zum Greifen nahe.
Die Uni Lüneburg investiert außerdem in Projekte die dem Klimaschutz dienen, um den trotz aller Reduktionen verbleibenden CO2-Ausstoß zu kompensieren.
 

Im Uni-Alltag findet sich das klimaschonenden Leitbild auch wieder: B.A.U.M. (= Bundesdeutscher Arbeitskreis für umweltbewusstes Management, unterstützt und zeichnet umweltbewusste Konzerne und Firmen aus) erklärte die Leuphana Universität 2012 zu einem sehr fahrradfreundlichen Unternehmen. Den größten Anteil am CO2-Verbrauch errechnete die Uni nämlich mit der Belastung durch den Verkehr der anreisenden Studenten und Arbeitnehmer. Deswegen wurde die Uni fahrradfreundlicher und stellt neben Fahrradständern und -kellern auch eine Sebsthilfe-Werkstatt zu Verfügung, sowie einige Diensträder um auch die Professoren zu animieren zwischen den Fakultätsgebäuden eher das Fahrrad, als das Auto zu nehmen.

 


Außerdem engagiert sich die Uni auch für den Artenschutz. Insbesondere zwei seltene Fledermausarten, sowie die dort heimische seltene Haubenlerche finden auf dem Gelände Unterschlupf. Für die Fledermäuse werden „Kinderstuben“ und Winterquartiere bereitgestellt und das Campusgelände biete nach der Fertigstellung Brut- und Nistmöglichkeiten für die Haubenlerche und natürliche weitere Arten.

Alles in allem, finde ich, dass die Leuphana Universität Lüneburg ein tolles Konzept zum Klimaschutz bereithält und würde es befürworten, wenn sich noch mehr Universitäten in näherer Zukunft auf ein solches Leitbild einlassen können. Vielleicht wisst ihr noch viel mehr als ich:
Welche Universitäten verhalten sich noch umweltbewusst? Oder wer von den Studenten sieht bei seiner Universität noch Potenzial und hat Ideen?

Hier findet ihr die Internetseite der Uni mit noch vielen weiteren Informationen zu ihrem Engagement in Sachen Klimaschutz: http://www.leuphana.de/nachhaltigkeitsportal/klimaneutrale-universitaet.html

 

 

Quellen:

http://www.leuphana.de/umweltmanagement/umweltaspekte/verkehr.html

http://www.leuphana.de/campus/leben/oekologisch/natur-artenschutz.html

http://www.leuphana.de/umweltmanagement/umweltaspekte/verkehr.html

Bilder:

Zentralgebäude: http://www.kreiszeitung.de/bilder/2010/12/21/1056319/1632512895-leuphana-universitaet-lueneburg-realisiert-lange-umstrittenes-hauptgebaeude-nach-einem-entwurf-stara-1N09.jpg

Dienstrad: http://www.google.de/imgres?q=uni+l%C3%BCneburg+fahrrad&um=1&hl=de&rlz=1T4ACAW_de___DE410&biw=1438&bih=651&tbm=isch&tbnid=H90ueEaT3UercM:&imgrefurl=http://www.fahrrad-fit.de/default.asp%3FMenue%3D113%26Beispiel%3D170&docid=IVHuUDiy_VsL6M&imgurl=http://www.fahrrad-fit.de/global/Teilnehmer/WF366529848FW/large_247.jpg&w=600&h=600&ei=uFfsUYT5CtCSswbn5YHgDQ&zoom=1&iact=hc&vpx=2&vpy=314&dur=1763&hovh=225&hovw=225&tx=109.57894897460937&ty=168.10528564453125&page=1&tbnh=141&tbnw=145&start=0&ndsp=21&ved=1t:429,r:7,s:0,i:101

Anzeigebild: https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc1/561107_10150667783254385_931306061_n.jpg

Solaranlage: http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/uniprojekte/Nachhaltigkeitsportal/klimaneutral/images/PV_zeigen_Teaser.jpg

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
04.09.2013
Tigerleni hat geschrieben:
Wie toll! So eine Idee sollte öfters umgesetzt werden!!
23.07.2013
Sasha13 hat geschrieben:
Ziemlich cool. Ich wünschte, meine Uni würde so etwas auch mal anstoßen. Ich bin sicher, da würden viele Studenten mitmachen.
22.07.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
22.07.2013
MarcusAg hat geschrieben:
Tolle Sache und ein tolles Beispiel...damit sollte ich mal zu unserem Hochschulpräsident spazieren... ;)
22.07.2013
Sandsturm hat geschrieben:
Das ist wirklich cool!
22.07.2013
midori hat geschrieben:
WOW! Echt super mega klasse! Ich finde es bemerkenswert, wenn eine Universität solch eine Intiative von selbst anstößt. So macht Studieren Spaß! Danke für den tollen Tipp! :o)
22.07.2013
Killari hat geschrieben:
Ein super Bericht und eine Wahnsinnsinitiative der Uni Lüneburg! Ich hoffe, dass viele andere Universitäten dem Beispiel folgen und dass das Lehrpersonal das Angebot mit den Dienstfahrrädern auch nutzt.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Die WWF Jugend gegen den Abfallwahnsinn – Restlos glücklich
Die WWF Jugend gegen den Ab...
Meist denken wir beim Abfallwahnsinn an Plastik, unnötig gestaltete Verpackungen von Leben... weiter lesen
Handy aus
  Kurzer Hinweis vorab: Das ist mein erster Bericht. :-)   Ich saß gera... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil