Ist das Licht aus?


Good bye


stand-by.


© WWF
Ausgedruckt!


von Marcel
30.11.2010
25
0
100 P
Tags: Papier, Drucken

Täglich sterben ganze Wälder für Papier. Papier, mit dem überall auf der Welt sinnlos Dokumente ausgedruckt werden: Deswegen haben wir ein neues grünes Dateiformat entwickelt: das "WWF". Ein Dateiformat, das man nicht drucken kann...

Alle Infos und das Dateiformat zum Download gibt's hier: www.saveaswwf.com

Weiterempfehlen

Kommentare (24)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
29.03.2012
Maddy hat geschrieben:
Ich hab da mal eine Frage, wenn ich etwas in dem WWF Format abspeicher und diese Datei weiterverschicke, kann man die dann öffnen ? Also auch wenn der Empfänger das nicht installiert hat ?
19.12.2010
lolfs hat geschrieben:
Endlich ist es da, und das noch vor Weihnachten :)
12.12.2010
lolfs hat geschrieben:
Die Woche ist um und man wartet immernoch auf die Windows-Version :-/
05.12.2010
Nivis hat geschrieben:
Tolle Sache! Warte schon sehnsüchtige auf die Windows-Version ;)
05.12.2010
LisaP hat geschrieben:
Manche Lehrer vollen lieber Blätter vor sich liegen haben. so auch mein Musikleher. teilt uns jede Stunde mindestens eine Kopiervorlage doppelseitig bedruckt aus. wenigstens hat der so gespart.
02.12.2010
Diiiescher hat geschrieben:
Ja aber mal ganz ehrlich? Es gibt die Leute in der Community und noch ein paar andere "umweltler" und der rest fragt sich auch etwas wenn er nicht drucken kann. Nur fragen eben 99% vom rest nicht "wo kommt eigentlich das papier her, das ich gerade gespart hab?" sondern "was kann ich den mist nicht drucken?" Und auch der Snowball-Effekt hinkt ;P Das funktioniert nicht mit Pulverschnee und das mit dem .wwf ist in meinen augen nur bedingt als Pappschnee anzusehn mit dem das was wird ;)
Bevor ich jemandem .wwf schicken kann brauch ich die software dazu. Dann schick ich das demjenigen:
A: "Was ist das? ist doch bestimmt ein virus!!!111einseinseinself"
B:"nein das ist ein format, das man nich drucken kann"
A:"und was will ich damit wenn ichs nicht drucken kann"
B:"am pc lesen"
A:"naja gut okai"
...5 min später
A:"und wie öffne ich das???"
B:"da brauchst du ne software dazu"
A:"boar du nervst -.-"
B:"hmm.."
A: "kann ich das garnich drucken?"
B: "Nein"
A: "ich habs kopiert und in word eingefügt und gedruckt :P"
...so sähe das wahrscheinlich in nem gespräch/chatverlauf aus^^
ihr wisst was ich meine ^^ es ist ja nichtmal das .wwf an sich es sind eher die Leute, die allgemeinheit die nicht kompatibel ist
02.12.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
schöner vergleich. nur haben es vergleiche an sich, dass sie hinken, denn wenn man schon die patrionen in eine andere pistole machen muss überlegen sich einige vielleicht warum sie damit schießen wollen...
ich finde man hat schon mal viel erreicht, wenn nur einer von 10 davon überzeugt ist. immerhin muss man irgendwo anfangen. und der altbekannte snowball-effekt setzt ja auch zu weilen ein. so ein umweltbewusstes denken setz eben erst langsam ein. da muss man realistisch sein. auch, wenn man es zu weilen schneller haben will. da kommen dann extremisten raus. will heißen destruktivismus. will heißen engstirnigkeit will heißen stillstand. egro nichst besser alos zu vor.
also ist eier von 10 für den anfang ein guter kompromiss. obwohl immer 10 von 10 langfristig angestrebt werden sollten...
02.12.2010
Diiiescher hat geschrieben:
Tja Janine is ne gute frage =/ Ich mein in der Theorie ist das ne sau geile Sache aber für die Praxis sind die Leute nich bereit. Das ist als ob man ne Pistole erfindet die nicht schießt. Nimmt man eben die Patronen raus und steckt sie woanders rein. Da wird einer von 10 drüber nachdenken warum das so ist. 3 werden es so hinnehmen, aber finden es nervig und die restlichen 6 gehen sich eine andere pistole kaufen und stopfen die patronen da rein ^^ Oder die Tageszeitung deiner Wahl lässt ab heute die TInte weg ^^ Der umwelt zuleibe... wird dich sicherlich ankotzen, aber man bekommt als alternative eine Inet-seite mitgeteilt auf der man alles nachlesen kann. Und die Zeitung wird immer weiter verbreitet ... glaub nich dass es viele menschen gibt die es toller finden, je mehr leute diese zeitung dann "lesen" :D Ich find die Idee an sich total geil aber in meinen Augen ist es einfach nicht Praxisrelevant. =/
02.12.2010
Godzilla hat geschrieben:
Ich glaub dieses Datei-Format sollte ich mal meiner Kunstlehrerin geben! Die druckt jede Stunde 8 Blätter für jeden einzellnen von uns aus! Die armen Bäume D:
02.12.2010
Anina hat geschrieben:
Ich finde es gut, dass es so ein Format überhaupt gibt. (:
Und wenn man die Idee verbreitet, führt das dazu, dass auch andere sich das mit dem Ausdrucken zweimal überlegen..wie Janine schon gesagt hat.
Außerdem denkt man durch die Existenz dieses Formats auch mal nach, für was man sonst alles Papier verbraucht und ob das denn notwendig ist..
Solche Aktionen sind doch ein guter Anfang!
02.12.2010
Janine hat geschrieben:
Du Login-Dieb! ;o)
Ja, das ist aber doof jetzt! Und was machen wir nu mit dem tollen "Verschick-Plan"??
01.12.2010
Diiiescher hat geschrieben:
hba ich übrigens geschrieben, das von uli :D
01.12.2010
midori hat geschrieben:
Ja janine aber das schicken funktioniert aber nich, denn man brauch fürs öffnen ja nen reader. angenommen du schickst n wichtiges dokument via email an nen geschäftskunden und der kann das nich öffnen...wär schon blöd und wenn man sich was schickt dann liest mans aufm pc oder es is was wichtiges un dann will mans halt drucken. ;D
01.12.2010
Janine hat geschrieben:
Wenn man dieses Format aber an Freunde und Bekannte (z.B. Klausurvorbereitungen, Einladungen, etc.) oder auch geschäftlich verschickt, dann werden die sich vllt. wundern, weshalb sie das nicht ausdrucken können und daraufhin werden sie dann zum nachdenken angeregt und überlegen sich noch einmal, ob sie das Dokument jetzt wirklich ausdrucken müssen. Ich denke, WWF funktioniert mehr über verbreitung. Wenn wir das alle nutzen, haben wir sowieso nicht vor, die Daten auszudrucken. Verschicken wir aber Dateien in diesem Format, dann wird die Botschaft verbreitet. Und wenn auch nur einer weniger das Erhaltene druckt, hat ja schon eine Veränderung stattgefunden :o)
01.12.2010
Diiiescher hat geschrieben:
Ja aber die Botschaft kann man auch anders rüberbringen ;) Das Format werden eh nur leute aus der community nutzen, die die botschaft eh schon kennen. denn soweit ich das gesehn hab brauch man für das format ein extra reader, und den aufwand wird sich keiner antun. Insofern jemand der nichts davon weiß mit dem format nichts anfangen kann. ;D
30.11.2010
lolfs hat geschrieben:
Kann man es denn aus WWF wieder in ein anderes Format formatieren? .. Wenn nicht, denke ich, dass es so eine Software bald geben wird, weil man eben manchmal WWFs ausgedruckt haben will/musss/möchte/gebrauchen könnte. Bzw. wie Diiiescher schrieb hält es einen, der es wirklich braucht, nicht ab es zu drucken und sei es über ein paar Ecken und Kanten.
30.11.2010
Diiiescher hat geschrieben:
An sich ist die Idee ja ganz okai :) Aber wenn ich was drucken möchte dann druck ich es. Nur weil was in nem nicht druckbaren format vorliegt hält das niemanden davon ab etwas nicht zu drucken, maximal nervt es denjenigen und er wandelts halt um. Oder er markiert den Text, und kopiert ihn in word. Es ist aber ne schicke sache um zum nachdenken anzuregen :)
30.11.2010
midori hat geschrieben:
@Kate: Ich weiß. Nur arbeite ich, genau wie lolfs, lieber am Papier was vor mir liegt. Wenn man den ganzen Tag aufs Netbook starrt, ist man es irgendwie leid. Immerhin benutze ich nur FSC Papier und drucke auch beidseitig. Ich gebe mir also größte Mühe, so wenig wie möglich Papier zu verschwenden! :o)

@lolfs: Warum sollte es eine solche Software geben? Es ist doch eben Sinn und Zweck, dass man es nicht ausdrucken kann. xD
30.11.2010
lolfs hat geschrieben:
Ich finde diese Idee gut, welches an einigen Stellen auch Sinn macht. Ich jedoch lese nicht gern am PC. Somit drucke ich mir auch Skripte, Dokumente aus, wenn es sein muss.

Meint ihr nicht, dass es bald eine Software gibt, welche WWFs doch ausdrucken kann?
30.11.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
@midori: also wenn du ein netbook hast, dann ist das für seminare ect. eigentlich ganz hilfreich. und bei MSoffice gibt es diverse hilfreiche tools. markieren geht da genauso leicht wie das kommentieren von texten. problematisch wird es allerdings bei pdf, es sei denn man hat auch dafür einen konverter. nur ich habe die erfahrung gemacht, dass die mehr weniger als MEHR funktionieren...
ich wollte mir wwf auch schon ziehen... nur hat ein otto-normalverbraucher kein mac. aber nächste woche dann^^
30.11.2010
midori hat geschrieben:
So gut ich die Idee auch finde, aber für Studenten halte ich sie nur für mäßig umsetzbar. Ich versuche auch so wenig wie möglich zu drucken oder gleich doppelseitig. Aber meist braucht man die ausgedruckten Texte und Exzerpte, um zu unterstreichen und in Seminaren diskutieren zu können. Rechnungen und der gleichen wichtige Dokumente habe ich auch lieber ausgedruckt im Ordner, denn wenn die Technik mal nicht so funktioniert wie sie soll, hat man keinen Zugriff mehr auf seine Dokumente. Dennoch finde ich das WWF Format sehr gut! ;o)
30.11.2010
Enileukai hat geschrieben:
find ich gut ;)
30.11.2010
Marcel hat geschrieben:
@Gakje: Soll in einer Woche kommen.
30.11.2010
Juliaaa hat geschrieben:
Gute Idee :)
Ob das funktioniert?!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Der Bambusfresser beißt sich durch
Der Bambusfresser beißt si...
Good News: Dem Großen Panda geht es besser. Dies ist ein Ergebnis der aktualisierten Ver... weiter lesen
Ein Leben für die Gorillas
Ein Leben für die Gorillas
"Mütter sind Mütter, ob das jetzt ein Gorilla ist oder ein Mensch – ich glaube... weiter lesen
Entwaldung im Amazonas nimmt zu!
Entwaldung im Amazonas nimm...
Die Abholzung des brasilianischen Amazonas steigt wieder - und zwar um satte 29 Prozent! Wie d... weiter lesen
"Haste mal Bambus" (162) - ...
Was Sigmar Gabriel beim Jugendblock der TTIP-Demo zu suchen hat, warum bei Rechtspopulisten die... weiter lesen
Nepal: Null Wilderei und Straßenbeleuchtung für Tiger
Nepal: Null Wilderei und St...
Es ist wie ein kleines Wunder, aber Nepal schafft es, die Wilderei zu bändigen. Die Tiger... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil