Ist das Licht aus?


Good bye


stand-by.


© WWF
Ashley fragt den WWF (4)


von ashleyhicklin
20.03.2013
4
0
1 P

Heute die letzte Folge: Strom sparen!

Ich habe viel Zeit in meinem Heimstudio verbracht, um dort entweder eigene neue Songs oder Songs von anderen Künstlern aufzunehmen. Wenn ich meine Demo-CDs "veröffentlichungsreif" mache, setze ich einiges an Equipment ein - Computer, Festplatten, Verstärker, Keyboards, Lichteffekte etc. etc., die Liste scheint endlos. Überall liegen Kabel, 4-Wege-Adapter und Netzteile rum!

Ein echter Kabel-Dschungel und vierteljährlich kommt da eine ganz schöne Stromrechnung zusammen. Es dauert oft Stunden, bis alles läuft und in dieser Zeit wird sehr viel Strom verbraucht - aber ich will versuchen, das zu ändern. Nicht nur, um meine Stromrechnung zu senken, sondern auch, um etwas für den Planeten zu tun, auf dem ich lebe. Ich schätze, man muss sich besser organisieren und prüfen, auf welche Geräte man unter Umständen verzichten kann.

Ich habe vor, mich so zu organisieren, dass ich eine genaue Übersicht darüber habe, wann ich welche Geräte benötige. Dann könnte ich diese Geräte nämlich - je nach Bedarf - jederzeit per Schalter an- oder abstellen. Vielleicht haben die Umweltprofis hier ein paar Tipps für mich, wie ich meinen Stromverbrauch reduzieren kann... Manchmal vergesse ich schlichtweg, Geräte auszuschalten. Vielleicht gibt es ja so eine Art Timer-Funktion für meine 4-Wege-Adapter? Und wie kann ich Lichtenergie sparen? Eignen sich vielleicht Kerzen sogar besser als Stimmungslicht? Welche Unternehmen im Bereich Strom und Wärme sind für ihre Effizienz im Bereich Umweltschutz bekannt?

Eine erste Antwort für Ashley hat Tobias Krug parat, Experte für Energieeffizienz im Klimateam des WWF:

Lieber Ashley, Strom zu sparen ist sehr wichtig. Derzeit ist der Stromverbrauch der Privathaushalte immer noch leicht steigend. Diesen Trend müssen wir umkehren, wenn es gelingen soll, unseren Strombedarf fast ausschließlich aus erneuerbaren Energien zu decken. Aber wusstest du schon, dass die meiste Energie - bis zu 75 % ! - für Heizung aufgewendet wird? Auch bei deinem Tonstudio wird trotz Kabelsalat wahrscheinlich die Heizung deutlich über die Hälfte des Gesamtenergieverbrauchs ausmachen.

Heizenergie kann man sparen, indem man die Raumtemperatur auf höchstens 20°C hält und während der Abwesenheiten auf 15°C absenkt. Geschlossene Rollläden und fest zugezogene Gardinen während der Abwesenheiten können zusätzlich helfen, Wärmeverluste durch die Fenster zu minimieren. Als Faustformel kannst du dir merken: die Raumtemperatur um ein Grad Celsius zu senken spart rund sechs Prozent Energie.

Achte beim Einkauf von elektrischen Geräten auf deren Stromverbrauch. Bei Haushaltsgeräten helfen höchste Energieeffizienz-Klassen: bevorzuge A+, A++ und A+++. Und nicht benötigte Geräte bitte komplett ausschalten (kein Stand-by). Es gibt heute zunehmend Geräte mit Abschaltautomatik und Timer-Funktionen.

Hier zwei Linktipps: spargeräte.de und energiesparende-geräte.de

Auch bei Lampen gibt es Effizienzklassen. Bevorzuge Effizienzklasse A. Leuchtdioden (LED) und Energiesparlampen sind besonders zu empfehlen. Hier gibt's einen Ratgeber Licht vom WWF.

Und du? Hast du weitere Tipps für Ashley? Und wie sind deine Erfahrungen mit Energiesparen?

Hier geht's zur letzten Folge: Klimabewusste Ernährung

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
21.03.2013
Linda.U hat geschrieben:
Und wie ist das mit Ashleys Frage zu dem Kerzenlicht?
20.03.2013
sarahsolaika hat geschrieben:
Bei Heizungen auch darauf achten, dass sie nicht verdeckt sind, also dass die Wärme ungehindert ausströmen kann.
Und nicht heizen und lüften gleichzeitig. Wenn man lüftet, Heizung vorher abdrehen und dann mal für 5-10 Minuten "stoßlüften" (Fenster ganz auf!)! Sonst geht zu viel Energie verloren.
20.03.2013
Tarja_H hat geschrieben:
Hey Ashley!

So ganz generell wollte ich einfach mal sagen, dass diese Reihe wirklich super war. Du hast es mit deinen Fragen auf den Punkt gebracht und die Antworten von den WWF-Experten waren natürlich auch super hilfreich.

Danke für die tollen Anregungen :)
20.03.2013
AlinaSky hat geschrieben:
Licht aus wenn man den Raum verlässt und wie schon gesagt Geräte komplett ausschalten nicht Stand by!
Schade, dass es die letzte Folge ist...
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Die WWF Jugend gegen den Abfallwahnsinn – Restlos glücklich
Die WWF Jugend gegen den Ab...
Meist denken wir beim Abfallwahnsinn an Plastik, unnötig gestaltete Verpackungen von Leben... weiter lesen
Handy aus
  Kurzer Hinweis vorab: Das ist mein erster Bericht. :-)   Ich saß gera... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil