Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Wie frisch sind DEINE Pommes??


von GruenerDrache
21.12.2010
27
0
16 P

Wahrscheinlich hat es jeder vonund schonmal getan- bei McDonalds essen.
Die größte Fastfoodkette der Welt ist heute in über 100 Ländern mit ca. 31000 Filialen, davon etwa 1361 in Deutschland vertreten und machte 2009 einen Umsatz  von 22,7 Mrd. US-Dollar.
Doch- was essen wir da eigentlich??
Die meisten Menschen werden wissen, dass Fastfood nicht gesund ist, aber kaum jemand denkt darüber nach, wenn er in einen BigMäc beist.

Wie schädlich der ständige Konsum von Fastfood ist wurde in dem Film "Supersize Me" sehr eindrucksvoll und erschreckend dargestellt. Auch Jamie Oliver, der sich sehr für gesunde Ernährung, vor allem bei Kindern engagiert, hat in einem Experiment in den USA Kindern zeigen wollen, wie ungesund Chicken Nuggets sind.
Wer den Ausgang des Experiments sehen will :
www.youtube.com/watch
 

Aber hat sich schon einmal jemand darüber Gedanken gemacht, was mit dem Essen von MCDonalds, z.B. Pommes passiert, wenn man es liegen lässt?
"Klar, es beginnt zu schimmeln." , werden viele jetzt vermutlich denken.

Bei den meisten MCDonalds-Produkten ist das auch tatsächlich der Fall, allerdings nicht bei allen:
www.youtube.com/watch

Und? Hat jemand Lust auf "frische" Pommes?

 

Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/McDonald’s
http://www.youtube.com/watch?v=S9B7im8aQjo
http://www.youtube.com/watch?v=j-ljW5YEdao&feature=related
http://www.mcdonalds-bremen.de/bilder/mcdonalds-flashslider/pommes.jpg

Weiterempfehlen

Kommentare (27)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
23.03.2011
LordPsycho hat geschrieben:
Harte Sache
17.01.2011
Xenia hat geschrieben:
naja aber sollte man solch eine Einstellung wie "das will ich nicht sehen, weil ich sonst ja mein Verhalten ändern müsste, wenn ich dann Bescheid weiß" nicht vielleicht ändern?!
02.01.2011
Benthi hat geschrieben:
Meiner Meinung nach sollte man niemanden verurteilen der da weiterhin isst. Natürlich überlegt man es sich nach diesen Videos zweimal.
Ich habs gleich einem Kumpel geschickt und er meinte nur: Uh, das schau ich lieber nicht, dann ess ich da nie wieder.
01.01.2011
KatevomDorf hat geschrieben:
natürlich benthi, bist du ein schlechter mensch!!!

ach quatsch. alles bullshit. jeder der dir das weißmacht sagt auch du bist ein schlechter menshc,w eil du atmest und dadurch CO2 produzierst....
01.01.2011
Benthi hat geschrieben:
und, ist man nun ein schlechterer Mensch wenn man dennoch weiterhin dort isst?
01.01.2011
Marielle hat geschrieben:
@Gakje: Naja ich habe mir mal die Komplette Serie "Jamie Olivers Food Revolution angeschaut auf YouTube und wenn die Kinder in America eine Tomate nicht von einer Kartoffel unterscheiden können, dann ist das schon ganz schön arm...
31.12.2010
Tasmin hat geschrieben:
wow mir läuft der schauer über den rücken... gut das ich schon lange nicht mehr bei mcDreck esse
30.12.2010
LaLoba hat geschrieben:
Viele Menschen gehen auch nicht zu McDonalds essen, weil es so gut ist, sondern weil es billig und schnell ist. In Amerika gibt es ja bei allen Fastfood Restaurants auch noch Free Refill, also so oft Gedränk nachfüllen, wie du magst. Da ist es für viele Familien schon das billigste. Und ganz nebenbei hab ich hier in Amerika auch bisher noch so gut wie nie ein richtiges Restaurant gesehn, wie es das bei uns ja an jeder Ecke gibt... Also ich geh auch so gut wie nie bei McDonalds essen. Schon allein weil die Tische und Stühle immer so dreckig sind.
29.12.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
@lena: wie was passiert da im magen? es wird verdaut und die langkettigen moleküle auf gespalten und das bisschen energie, was in den burgen, pommes ect. enthalten ist wird entweder als ADP gespeichert oder sofort in ATP ungealdelt und den muskeln zum "arbeiten" bereitgestellt. so ein verdauungsvorgang dauert ja auch max 72std (je nach dem, was man "schweres" gegessen hat).
das bleibt ja nicht liegen und vergammelt...
27.12.2010
Marielle hat geschrieben:
armes Amerika kann man da nur sagen...das ist echt nicht mehr normal. schon allein die zubereitung ist wiederlich und dann sehen sie das schick zurecht gedrückte nugget und essen es trotzdem? das ist echt einfach nur erschreckend...
25.12.2010
Autumn hat geschrieben:
Den Film "Supersize Me!" haben wir mal in Englisch geguckt. Er ist ziemlich abschreckend, aber Jamie Olivers Video toppt ihn meiner Meinung nach noch. Wie ekelhaft! Wie konnten die Kinder das bloß essen?!
24.12.2010
Saida hat geschrieben:
Ich esse bei Mc Donalds schon deswegen nicht weil dieser nur 50m von unser Wohnung entfernt ist und im Sommer immer der ecklige Fett geruch die Luft verpesstet wenn Fishmac'S gebraten werden. Ihhh
24.12.2010
cookiefreak hat geschrieben:
von dem Video habe ich schon länger gehört und ich finde das richtig krass!!
weiß ehrlich gesagt gar ned was ich dazu sagen soll.. sowas geht doch einfach nicht oder ??
also echt, mc donalds hats etz bei mir verschissen!!
24.12.2010
KatharinaKassi hat geschrieben:
Ich habe Mc Donalds nie leiden können.
23.12.2010
Helen hat geschrieben:
Ich esse zwar schon länger nicht bei McDonalds, aber jetzt hat es mir endgültig den Appetit verdorben!! Danke! ;)
23.12.2010
Pusteblume hat geschrieben:
Dieser ganze Fast Food Kram ist schon deswegen nicht o.k., weil diese "Essensversorgung" extrem energieraubend ist. Außerdem haben diese Burger und Fritten einfach keine qualität. Das ändert sich für mich auch nicht, wenn die nach wenigen Minuten Lagerung weggeschmissen werden, also Gäste immer "frische" Burger bekommen... Wer mal ein echt gutes selbstgemachtes Bio-Sandwich gegessen hat, so mit richtigem Käse, salat, vielleicht auch Kräutern, Oliven, frischen Gurken und und und, der kennt den Unterschied..... Für mich ist Mc donals immer die letzte Wahl. ich ess dort gar nichts mehr -- ist gesünder und besser für die Umwelt ist es auch!!
23.12.2010
GruenerDrache hat geschrieben:
@ Gakje: Cool, das sind echt mal ein paar sehr interessante Infos, Danke ! :)
22.12.2010
HannaS hat geschrieben:
ich fand das Jamie Oliver Video gut :) Wobei ich mir dann auch Gedanken gemacht habe, warum wir die "Resteverwertung" des Huhns eklig finden sollen (vom pürieren mit Knochen, den Zusatzstoffen etc. mal abgesehen). Ist schon dekadent, nur Brust und Schenkel essen zu wollen. Früher haben die Leute ja auch alles verwertet, heutzutage werden die Hühnchenkleinteile mehr oder weniger tiefgefroren ins Ausland gebracht. Gab hier ja auch schon mal nen Artikel über das Problem...
22.12.2010
Saida hat geschrieben:
ich habe darüber , wie schon gesagt etwas im Fernsehen gesehen. Da haben die das auch ganz gut erklärt und diese Erklärung war alles andere als ecklig, sondern sehr aufschlussreich. Leider habe ich mir diese nicht gemerkt (worüber ich mich echt ärgern könnte). @Kate: guter Gedanke ;)
22.12.2010
GruenerDrache hat geschrieben:
@ Kate13 : Das kann gut sein, es erklärt allerdings nicht, warum die Vergleichspommes (und alles andere) dann vergammelt sind, wenn man davon ausgeht, dass die Bakterienkonzentration in der Luft gleichmäßig verteilt ist. Ich glaube nicht, dass an einer Stelle der Luft mehr /weniger Bakterien sind, als an einer anderen.
22.12.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
@gruenerdrache: klar sind in der luft diverse viren, bakterien und kleinstlebewesen enthalten, aber wie dir auf gefallen sein sollte waren die agnzen gerichte unter luftabschluss. sehr dicht mit glas, dass auch wirklich nicht von einwirken kann. shcon einmal dran gedacht, dass die keime bei den pommes einfach nicht in ausreichender menge vorhanden waren? @nebelfieber: ich denke du meinst mit chemikalien auch NaCl, herkömmlich auch SALZ genannt. und wenn ich mich recht erinnere ist das auf pommen drauf. und nen kleiner zusatz: NaCl und diverse andere salze sind hygroskopisch. soll heißen sie ziehen wasser an und dehydriren somit ihre umgebung. geht man also davon aus, dass jede zelle aus zellplasma ect. besteht, dessen hauptbestandteil neben Aminosäuren eben auch wasser ist klingt es nur zu logisch, dass diese bestandteile durch das salz zerstört, im sinne von funtkionsuntüchtig gemacht, werden. ergo keine zersetzung der nachrung, da zu dem die meisten destruenden nur aerob arbeiten und das eben unter anaeroben bedinungen schwerlich möglich ist...
21.12.2010
BackToNature hat geschrieben:
Mein Onkel hatte bei McDo die Aufgabe Salatblätter mit einer Flüssigkeit einzusprühen... Alles was schlapp war, sah nach der "Wunderkur" frisch und knackig aus... seitdem essen wir da nicht mehr ;)
21.12.2010
GruenerDrache hat geschrieben:
@ Kate13:
in den Pommes sind vielleicht keine Keime, aber in der Luft sind ja sehrwohl welche, soviel zur oberflächlichen Meinung.
21.12.2010
Saida hat geschrieben:
Zu diesem Thema gab es mal einen Bericht im Fernsehen wo Leute 10 Jahre alte Burger hatten. Man muss aber beachten das die Pommes und die Burgerbuletten nicht mit Ketchup oder Mayonaisse in berührung gekommen sind. Ausserdem wurden sie nicht in Tüten sondern einfach im Keller offen liegen gelassen . Denn Bakterienkulturen bilden sich nur wenn ein feuchtes Klima herrscht und es Sonneneinstrahlung gibt. Das könnt ihr auch mit euren Pommes zu Hause probieren. Da könnt ihr dann genau das gleiche wie bei Mc Donald's Pommes beobachten.
21.12.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
also eins mal zu eurer schnell gebildeten und zu meist oberflächlichen meinung: wo keine keime, da kein schimmel. soll heißen, dass dadurch das die pommest im heißen fett frittiert wurden sind alle darauf und darin lebenden organismen abgestorben.

eine andere theorie: dieses produkt hat so viele konservierungsstoffe in sich, dass sie tatsächlich ihrem name alle her machen und die dinger konservieren. es gibt ja immerhin schon studien, das die leichnahmen in der erde langsamer verwesen, weil wir über unsere nahrung so viele konservierungsstoffe in unser kreislaufsystem aufnehmen. ähnlich verhällt es sich mit plastik, aber das its ein anderes thema.

@ colorsofthewind: na ja. kann passieren, denn immerhin entzieht trockne luft den sachen die feuchtigkeit. also bei mir wird das brot auch ehrer hart, als dass es verschimmelt. was der salat und das fleisch gemacht haben weißt du nciht zufällig zu berichten?

@midori: ich glaube das mit dem monat ist ein gerücht...ich kenne leute, die da arbeiten und von denen hab ich imemr nur gehört, dass sie strenge regeln und vorschriften bevolgen müssen, so auch, dass beispielsweise burger oder der gleichen nach einer gewissen zeit weggeschmissen werden müssen. das will ich nicht gutheißen, ist mit aber allemal lieber als altes zeug serviert zu bekommen...
21.12.2010
Stoffie hat geschrieben:
also dazu gibts eins zu sagen:
NIE WIEDER MCDONALDS
21.12.2010
midori hat geschrieben:
Ich hab vor längerer Zeit mal gehört, sei es wahr oder nicht, dass das Fett, in dem die Pommes fritiert werden, Schweinefett ist. Und das wird sage und schreibe einen Monat verwendet, bevor es ausgetauscht wird. Uärgs. :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan - Da haben wir den Salat! - Brennnessel-Suppe und Wassermelonen-Smoothie
Vegan - Da haben wir den Sa...
Brennnesseln? Das ist doch dieses eklige Unkraut , dass sich wie etwas Böses vermehrt un... weiter lesen
Jetzt kannst du einmachen!
Jetzt kannst du einmachen!
Viel leckerer als die Supermarktvariante, und außerdem 100% dein eigenes Bio-Produkt: sel... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-
Vegan- Da haben wir den Sal...
Unsere Gesellschaft ist im Wandel. Dies zieht eine Konfrontation verschiedener Lebensweisen nac... weiter lesen
Projekttag am Gymnasium St. Georgen
Projekttag am Gymnasium St....
Eine engagierte Lehrerin des Gymnasiums St. Georgen hatte beim WWF angefragt, ob  jemand ... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbis-Curry und Schokobrownies
Vegan - Da haben wir den Sa...
Ich bin immer noch dabei, die Kürbisse zu verarbeiten, die auf meiner Fensterbank lagern.... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil