Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Vorzeigebetrieb?!


von Lisa18
25.02.2014
22
0
100 P

Ferkelaufzucht

In Nord-Rhein-Westfalen im Kreis Soest, um genauer zu sein in Welver, hat die Tierschutzorganisation Peta eine grausame Entdeckung gemacht. In diesem sogenannten "Vorzeigebetrieb" für die Ferkelaufzucht werden die Tiere alles andere als artgerecht gehalten und behandelt! Die Ferkel leben engzusammen auf Spaltböden, die schon so von Kot verstopft sind, dass nichts mehr abfließen kann und sich somit Fliegenmaden überall im Stall einnisten. Viele Tiere haben Augenverletzungen, Hautpilzbefall, Nabelbrüche, große Abszesse und Kastrationsvorfälle.

Hier ein Tier mit Hautpilzbefall

Obwohl das kupieren von Schwänzen seit 2011 laut Erlass des NRW-Umweltministeriums nur noch in Einzelfällen erlaubt ist, sind dort alle Tiere ohne Schwanz! Ebenso wurden ihnen alle  die Zähne gekappt und die männliche Ferkel kastriert und das alles ohne Betäubung! Damit die Ferkel die durchgehenden Schmerzen einigermaßen ertragen können, werden ihnen höchstwahrscheinlich Antibiotika-Präparate und weitere Medikamente gegeben, die die Peta Ermittler in einem Vorraum der offenen Anlage gefunden haben.

Die Tatsache, dass es den Tieren so schlecht geht, ist schon furchtbar und erschreckend, aber dass der Betrieb damit wirbt, wie gut es den Ferkeln bei ihnen geht und wie hygienisch sie dort leben, ist für mich die spitze des Eisberges!! Nicht nur der Betrieb lügt seine Verbraucher an, sondern auch andere Betriebe, wie Viehverkaufsgenossenschaft Geseke eG und die Viehhandlung Brockmann GmbH & Co. KG., denn sie kaufen die Ferkel um sie zu mästen und später weiterzuverkaufen. Die Beweise für die Geschäftsverbindung haben die Ermittler im Vorraum der Anlage , wo sie die Unterlagen waren, gefunden. Auf der Webseite von der Viehhandlung Brockmann GmbH&Co.KG. steht geschrieben:" Alle unsere Ferkelerzeuger sind QS-zertifiziert." Diese Zertifikat garantiert Sicherheit und Qualität in den Mastbetrieben. Das die Ferkel ohne Mutter aufwachsen und das bereits seit wenigen Wochen nach ihrer Geburt, wird noch nicht einmal mehr erwähnt!

Ich bin sehr froh, dass Peta nun Anzeige gegen den Betreiber erstattet und das dortige Veterinäramt die Umstände gemeldet hat! Ich hoffe sehr, dass es Erfolg haben wird!!

Quellen:

http://www.peta.de/ferkelaufzuchtnrw#.UwzHwI2x7IU

Weiterempfehlen

Kommentare (22)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
03.03.2014
Lisa18 hat geschrieben:
@dinosaurier Vielen Dank für Petition;) Wenn du noch mehr Petitionen unterschreiben willst, kannst du dir den Artikel über die Petitionen ansehen (Sign the Petition!) oder dich bei uns in der Gruppe Petitionen-finden, austauschen! als Mitglied registrieren.
03.03.2014
dinoosaurier hat geschrieben:
Übrigens Ihr lieben, unterschreibt bitte die Petition gegen Wildtiere im Zirkus. Wirkt mit! nur durch eine einzige virtuelle Stimme ! Gebt den Tieren die Chance normal zu leben. DANKE :) http://www.tyke2014.de/
03.03.2014
dinoosaurier hat geschrieben:
Fleisch ist Absolut ungesund! Seitdem ich Veg bin hab ich keine Rheumaschmerzen mehr. ;-) solange tiere kein Menschenfleisch zu essen bekommen, sollten auch Menschen kein Tierfleisch bekommen.
01.03.2014
SarahU hat geschrieben:
Einfach nur schrecklich!!
...wie kann man nur sooo grausam sein??!!!
Den meisten Tieren in der Massentierhaltung geht es ähnlich :/
Meiner Meinung nach sollte die Menschheit ihr Konsumverhalten ändern!
Es muss ja nicht gleich jeder zum Veggi werden, aber wenn man darauf achtet so wenig wie möglich tierische Produkte zu sich zu nehmen, ist es ja auch schonmal ein kleiner Schritt. .
Außerdem gibt es noch viele andere Gründe, tierische Produkte zu meiden!
28.02.2014
dinoosaurier hat geschrieben:
Viele Menschen verstehen doch rein garnichts. Schon allein der Begriff ''Nutztier'' macht mich wütend. Meiner Meinung nach wäre beispielsweise Milch trinken nur gerechtfertigt wenn auch unsere Frauen Ihre Muttermilch abgeben müssten, die dann für die kleinen Kälber verwendet wird. Es ist für mich nicht nachvollziehbar das die Kühe wie Gebärmaschienen ausgenutzt werdern, ihnen die Kälber abgenommen werden, die daraufhin zu Kalbsfleisch verarbeitet werden nur damit wir Menschen ihre Milch trinken. Für mich ist das absolut unverständlich.
28.02.2014
screamingeagle hat geschrieben:
Es ist doch immer das gleiche Leiden! Wenn die Menschen nicht endlich ihren Fleischkonsum senken, werden ewig Tiere für sie leiden müssen...
28.02.2014
Chamaeleonmuetze hat geschrieben:
Diese Bilder...furchtbar...
27.02.2014
Carinaa hat geschrieben:
Oh gott das ist so furchtbar.. genau deswegen bin ich Vegetarierin...
27.02.2014
Westernpferdle hat geschrieben:
Hoffentlich erreicht die PETA was!
26.02.2014
Bjarne2000 hat geschrieben:
Oh Gott... Das ist so schrecklich... Wie KANN man nur so seelenlos sein?
26.02.2014
Line hat geschrieben:
die tiere können einem einfach nur leid tun..... wie kann jemand so grausam sein...
26.02.2014
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
Oh man, mir ist schlecht. Mir tun auch die Menschen leid, die von solchen Tieren fleich gegessen haben und davon nichts wussten.
26.02.2014
Fabiola hat geschrieben:
Oh je wie schrecklich. Hoffentlich wird da bald was geändert. Es ist wirklich schlimm, dass die auch noch damit werben wie hygienisch sie sind und alle belügen.
Ich glaube das viele Mitarbeiter gar nict richtig bewusst ist, wie schlimm das ist oder die brauchen das Geld.
26.02.2014
Makanie hat geschrieben:
Am faszinierendsten sind die Menschen, die dort arbeiten.
Tut es ihnen nicht unglaublich in der Seele weh, hilflose Lebewesen so quälen zu müssen?
Oder wird das jetzt auch schon als NORMAL abgestempelt??!
26.02.2014
Sandsturm hat geschrieben:
Das ist ja fast direkt vor meiner Haustür!! Wie dumm kann man sein?
Ich hoffe Peta kommt mit der Anklage durch.
26.02.2014
Pandafreundin hat geschrieben:
Oh Gott ... Diese Bilder schockieren mich!
Die armen Tiere und sie haben selber keine Chance sich zur Wehr zusetzen - nein es wird sogar noch für die guten Bedingungen geworben!
Wie kann man das moralisch mit sich verantworten??
25.02.2014
MaggieMaus hat geschrieben:
Das ist ja leider auch kein Einzelfall... habe sowas auch mit eigenen Augen schon gesehen, war aber noch zu jung um dagegen etwas zu unternehmen, oder zu verstehen, was da eigentlich vor sich geht..
Das ist doch nicht mehr normal!!
25.02.2014
Lexir hat geschrieben:
und so etwas ist Normalität.
25.02.2014
thinkgreen26 hat geschrieben:
Das ist echt unglaublich!! Wie kann man nur so grausam und herzlos sein?! :((
25.02.2014
Maya98 hat geschrieben:
Das ist schlimm die Tiere tun mir leit.
25.02.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Das finde ich echt dreist und unverantwortlich! Wie kann man Tieren nur so etwas antun und dann noch mit artgerechter Haltung werben? Das ist für mich völlig unverständlich... Aber wenigstens wurde das aufgedeckt
25.02.2014
RichardParker hat geschrieben:
Oh mein Gott, ist das krank!! :O Die armen Tiere, wie verblendet muss der Mensch sein?! Wie gut das die PETA eingegriffen hat.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan- Da haben wir den Salat!-
Vegan- Da haben wir den Sal...
Wieso denn nicht einfach mal was ausprobieren? Menschen sind seit Hunderten von Jahren Fleisch... weiter lesen
Lebensmittel als wertloses Wegwerfprodukt?
Lebensmittel als wertloses ...
Wie oft werft ihr zuhause Lebensmittel weg? Hoffentlich weniger als der Durchschnitt, denn allei... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Sommerlicher Rosensirup und saftiger Brombeer-Streuselkuchen!
Vegan- Da haben wir den Sal...
Vegan zu Leben ist eine Entscheidung für sich selbst. Viele Menschen können zum Beispi... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbis-Curry und Schokobrownies
Vegan - Da haben wir den Sa...
Ich bin immer noch dabei, die Kürbisse zu verarbeiten, die auf meiner Fensterbank lagern.... weiter lesen
Projekttag am Gymnasium St. Georgen
Projekttag am Gymnasium St....
Eine engagierte Lehrerin des Gymnasiums St. Georgen hatte beim WWF angefragt, ob  jemand ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil