Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Vegetarier oder Pescetarier?


von SeDurchholz
07.09.2013
13
1
71 P

Pescetarier - was ist das? 

Ihr kennt das doch. Die Behauptung: Vegetarier essen Fisch. Leider stimmt das aber nicht so ganz, denn die Vegetarier, die Fisch essen, nennt man Pescetarier. Pesce kommt aus dem italienischen und bedeutet Fisch.

Marcel B. hat mich gebeten einen Erlebnisbericht, über mein Leben als Pescetarier, zu schreiben. Ich wollte nur dazu sagen, dass ich erst seit einem Monat Pescetarier bin. Es liegt daran, dass unsere Tierhaltung und Tötung einfach nur eglik finde, aber ich selber bin Angler und kann deswegen nicht so gut auf Fisch verzichten. 

Die ersten paar Wochen war es noch einfach, weil ich auf einem Jugendcamp der Kirche war, aber als ich wieder in die Schule kam, nervten mich meine Freunde in dem sie jeden Tag zu McDonalds gingen (er ist ca. 50m entfernt von der Schule entfernt) und behaupteten, dass ich kein Mann mehr wäre und da sah ich wie die Leute in meinem Alter über den Fleischkonsum nachdenken und wie wenig sie Vegetarier akzeptieren. Das Schlimmste was mir passiert ist in der Zeit als Pescetarier war, dass ich bei McDonalds einen Filet'o'Fisch mir bestellt hatte. Mir ging es eine Woche lang sehr sehr sehr schlecht. Was ich noch erschreckend fand bei McDonalds war, dass ich mir einen Wrap ohne Fleisch bestellen wollte und die das in ihrem System nicht eintragen konnte, wie z.B. das der Wrap ohne Tomate sein soll. Da sieht man mal wie sehr McDonalds auf Fleisch basiert. 

Mir ist in der letzten Woche etwas aufgefallen, wo vor ich am meisten Angst hatte als Pescetarier,  dass ich zu viel Fisch esse und für mich als Fleischersatz sein soll. Leider kam es letzte Woche so, dass ich zu viel Fisch gegessen habe. Das war für mich erschreckend, denn es bringt ja nucht viel, wenn man kein Fleisch ist, aber dafür Fisch in Hülle und Fülle. 

Ich bin jemand dem Fleisch gut schmeckte, deswegen sind Alternativen wie Tofuwurst ideal für mich um auf vegetarisch umzusteigen. Ist gibt so viele tolle Rezepte,  wo ich die Vielfalt von fleischlosem Essen esse wie z.B. die vegetarische Bolognese, die für mich keinen geschmacklichen Unterschied zum normalen machte.

Meine Fazit:

Es lässt sich super leben ohne Fleisch,  ich merke, dass ich mehr Energie habe, man tut einen kleinen Teil gegen den Klimawandel, wenn man den Fleischgeschmack mag, gibt es super Alternativen und wenn man ab und zu Fisch isst, der nachhaltig gefischt wurde, ist alles gut und man hat nicht das Verlangen nach Fleisch und Tiere müssen nicht für einen so grausam gelebt haben.

 

Bild: Gisela Ritzkowsky (2013)

Weiterempfehlen

Kommentare (13)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
08.01.2016
Jojo22 hat geschrieben:
Ich kann McDonald´s, Burger King und Co. überhaupt nicht leiden! Besonders blöd finde ich, dass die vegetarischen "Gerichte" immer ganz an den Rand gequetscht oder gar nicht auf dieser großen Anzeigefläche über der Theke sind! Brrr.... ich kann das nicht haben...
Mein letzter Veggie-Wrap bei Burger King habe ich diesen Sommer in England gegessen, weil meine Freunde, mit denen ich dort unterwegs war, mittags dort hingegangen bin. Und da bin ich eben mit. Er hat noch nicht mal sooos schlecht geschmeckt. Trotzdem, nein danke!
22.10.2013
Tigerlein hat geschrieben:
Super Bericht!

Ja, dieser "MC-Donalds-Wahn" regt mich auch total auf, mir wird schon schlecht, wenn ich an das Essen dort denke!
Ich kann es mir echt nicht erklären, was die Leute so supertoll daran finden...
Mit Pescetariern habe ich mich bisher nicht beschäftigt, deswegen finde ich deine Sicht der Dinge super interessant!
Ich persönlich bin zwar strikt gegen das Angeln - besonders wenn man dies nur aus Spaß tut, aber das muss ja schlussendlich jeder für sich selbst entscheiden.
23.09.2013
killerwal hat geschrieben:
ich mag Mc donalds auch ncith. ich finde es so schlimm , dass viele leute nicht wissen das für ihr fleisch der regenwald angeholzt wird. als wir als klasse nach nürnberg gefahren sind war das genau so wir haben zwar die stadt angeschaut, aber alle haben beim mc donalds gegessen. der bäcker nebendran ist auch gut. ich weiß ncith was so gut an Mc donalds ist. :?
08.09.2013
EvaUll hat geschrieben:
Danke für den Bericht!!! :)

Ich finde es auch schlimm, wie die Leute zum MC Donalds "rennen".
Vor kurzem war ich mit meiner Klasse in Straßburg (als Jahresausflug)..... und anstatt sich die Stadt anzuschauen oder so sind fast alle zum MC Donalds gegangen :(, meine Freundinnen auch...eine meiner Freundinnen findet MC Donalds aber auch nicht gut und wir haben uns einfach ein Croissant vom Bäcker nebenan gekauft ;)
08.09.2013
Westernpferdle hat geschrieben:
Ich find McDonalds so schlimm!
Damals hab ich dann nur Pommes genommen, und habe dafür mehr bezahlt, als die anderen für ihr Fleisch.
08.09.2013
Chamaeleonmuetze hat geschrieben:
Interessanter Artikel..ich hatte das bei MC Donalds auch schon mal...obwohl ich da eig. nie bin aber ich war mit ner Gruppe unterwegs und die wollten alle da hin...da hab ich auch gefragt ob ich so nen Wrap ohne Fleisch bekommen kann und die meinten, dass das ginge aber halt ohne das dann irgendwas anderes dazukommt...zum selben Preis...ich mag den Laden nicht...
08.09.2013
SeDurchholz hat geschrieben:
@4lex5chneeganz ich mag auch fleisch, hasse aber die Haltung und Tötung des Tieres, ich habe ppersönlich nichts gegen Fleischesser und akzeptiere es, aber dann müssen sie auch akzeptieren, dass ich kein Fleisch esse und das ist in meinem Umfeld sehr schwierig.
08.09.2013
4lexSchneegans hat geschrieben:
Also ich finde als keine Vegetarierin das die "schnitzel" ohne Fleisch auch lecker sind. Warum ich keine Vegetarierin sein will ist sry aber ich mag Fleisch und ist will auch ohne extra wünsche was essen, zb. wegen dem Laab. Aber ich sage jetzt niemanden der es ist er soll aufhören, so was ist einfach nur dumm,... Und es ist wirklich leicht auf mcdonalds zu verzichten. :)
08.09.2013
Lexir hat geschrieben:
Die mangelnde Akzeptanz von Vegetariern oder Pescetariern sehe auch ich als Problem an. Ich persönlich verachte niemanden der Fleisch isst, auch wenn ich selbst es als Vegetarier nicht tue. Dafür versuche ich stets in meinem Umfeld auf "bewusstes" Fleisch- essen zu appellieren, dass dies nicht immer auf Zustimmung trifft, musste ich schon des öfteren erleben.
Allerdings sind diese Nieten auch schnell mit Erfolgen auszugleichen, mein engster Freundeskreis ist so schon zum Flexitaner- Sein umgestiegen.
Das sind dann wieder Dinge die mich freuen. :)

Zu McDondald's will ich gar nicht erst kommen, zugegeben, auch ich hole mir wenn es ganz schnell gehen muss dort auch mal eine Pommes raus, dennoch ist diese wie auch viele andere FastFood Ketten absolut ungerecht zu Mensch und Tier.
08.09.2013
MarcelB hat geschrieben:
Toll, dass du meinem Ratschlag gefolgt bist! Es sind viele tolle Eindrücke für deinen ersten Artikel rübergekommen.

Ich kann dir nur zustimmen, McDonalds ist ein riesen Problem für Menschen die fleischlos leben wollen, aber dennoch Freunde im Umfeld haben die dort ständig essen gehen. Am besten nicht mitgehen oder lieber was vegetarisches in der Dönerbude nebenan kaufen...
Generell ist es aber super, dass du dir Gedanken machst, welchen Einfluss Essen aufs Klima oder die Gesundheit hat. Da bist du schon viele Schritte weiter, als Hunderte anderer Menschen. Farin Urlaub von den Band Die Ärzte ist ja auch Pescetarier, krass oder?

Vielen Dank für deine Eindrücke. Bin immer wieder enttäuscht, wie dumm die Mitmenschen damit umgehen, dass man auf Fleisch verzichtet. Da muss wohl noch jahrezehntelange Bildungsarbeit betrieben werden. Freu mich auch über mehr Artikel, weiter so! :)
07.09.2013
josieundso hat geschrieben:
Bevor ich Vegetarier wurde, war ich ebenfalls einige Monate Pescetarier. Mit der Zeit wurde mir allerdings so schlecht von dem Gedanken, ein Tier gegessen zu haben, dass ich auch auf Fisch verzichtete.
Ich finde, es ist jedem selbst überlassen, ob er Fisch/Fleisch isst oder nicht. So lange man darauf achtet, wo es herkommt :b
07.09.2013
SeDurchholz hat geschrieben:
Ja so ein Snackwrap ohne Fleisch hat mir sogar besser geschmeckt als der veggieburger. Wer weiß was da noch so alles drin ist :S
07.09.2013
vince hat geschrieben:
Danke für den Bericht! Ja, bei McDonalds hat man als Vegetarier oder Pescetarier sehr schlechte Karten... aber du hast ja den Veggie Burger ausgelassen. Trotzdem, der schmeckt nicht und es gibt keine Alternative. Sicher kannst du aber auch woanders essen als bei McDonalds... z.B. JimBlock
Ich bin auch ein Pescetarier, (höre das Wort jetzt zum ersten Mal^^), esse aber nur sehr selten Fisch. Im Gegensatz zu Fleisch schmecken mir nämlich manche Arten von Fisch einfach.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan
Hey ihr lieben Naturfreunde, Heute kommt ein Anliegen von mir was mir sehr auf dem Herzen lie... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! - Brennnessel-Suppe und Wassermelonen-Smoothie
Vegan - Da haben wir den Sa...
Brennnesseln? Das ist doch dieses eklige Unkraut , dass sich wie etwas Böses vermehrt un... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbiscremesuppe und Apfel-Walnuss-Muffins
Vegan - Da haben wir den Sa...
Es wird schon um sieben Uhr dunkel draußen, morgens hängt Nebel über den Felder... weiter lesen
Lebensmittel als wertloses Wegwerfprodukt?
Lebensmittel als wertloses ...
Wie oft werft ihr zuhause Lebensmittel weg? Hoffentlich weniger als der Durchschnitt, denn allei... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbis-Curry und Schokobrownies
Vegan - Da haben wir den Sa...
Ich bin immer noch dabei, die Kürbisse zu verarbeiten, die auf meiner Fensterbank lagern.... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil