Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Vegan - da haben wir den Salat! - Spaghetti Carbonara und Apfel-Pflaumen-Kuchen


von johannesS
03.05.2016
6
10
81 P

Noch diese Woche ist Muttertag. Die perfekte Gelegenheit mal wieder mit der Familie zusammen zu essen: Natürlich vegan ;). Darum gibt es heute zwei Rezepte, welche sehr einfach zuzubereiten sind.

Spaghetti Carbonara

Das Rezept und die folgenden Zutaten ergeben 4 Portionen. Die Zubereitungszeit beträgt 25 min.

Ihr benötigt folgende Zutaten:

- 500 g Vollkornspaghetti
- 1 Zwiebel
- 200 g Räuchertofu
- 2 El Olivenöl
- Salz, Pfeffer
- 200 ml Sojasahne
- 3l gemische Kräuter
- 1 Tl „edelsüßes“ Paprikapulver

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Tofu müsst Ihr ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Nun ein wenig Olivenöl in die Pfanne geben und die klein gehackten Zwiebeln in der Pfanne glasig dünsten. Gegebenenfalls mit Salz würzen. Nun gebt Ihr die Räuchertofuwürfel hinzu und bratet diese an.

Nach ein paar Minuten braten, gebt Ihr die Sojasahne und 3 El Wasser hinzu. Alles zusammen lass Ihr kurze Zeit köcheln.Währenddessen bereitet Ihr die Nudeln zu (Packungsanweisung).

Die fertigen Nudeln gebt Ihr in die Pfanne und gebt die Kräuter hinzu. Nun könnt Ihr noch mit Pfeffer und Salz nachwürzen.


Fertig! Lasst es euch schmecken.

 

Apfel-Pflaumen-Streuselkuchen

Vielleicht möchtet Ihr Eure Mama auch mit einem leckeren veganen Kuchen überraschen?!

Für die Überraschung benötigt Ihr:

Zutaten für den Teig

- 230 g Mehl (Weizenmehl Typ 405 ist am besten für den Kuchen geeignet)
- 120 g vegane Margarine
- 100 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 / 2 Päckchen Backpulver
- vegane Margarine zum fetten der Form

Zutaten für den Belag

- 500 g Pflaumen
- 1 Apfel

Zutaten für die Streusel

- 100 g Rohrzucker
- 200 g Mehl (Weizenmehl Typ 405 ist am besten für den Kuchen geeignet)
- 120 g vegane Margarine

Für den Teig mischt Ihr alle Zutaten zusammen, die oben aufgelistet sind und gebt 180 ml Wasser hinzu. In einer Schüssel verrührt Ihr alles zu einer gleichmäßigen Masse.

Für den Belag müsst Ihr erst die Pflaumen entsteinen,- dann die Plaumen in der Hälfte teilen und in dünne Scheiben schneiden. Den Apfel schneidet Ihr in kleine Würfel.

Den Teig gebt Ihr in eine runde Form (Springerform 26 cm). Die Pflaumenscheiben verteilt Ihr zusammen mit den Apfelstücken gleichmäßig auf dem Teig.

Nun bereitet Ihr die Streusel zu: Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Fingern bröselig kenten. Diese Streusel verteilt Ihr auf dem Belag.

Fast fertig! Nun ab in den Backofen: Natürlich vorher noch auf 200 Grad Celcius bei Ober- und Unterhitze vorheizen oder 180 Grad Celcius bei Umluft.

Den Kuchen 55 Minuten backen lassen, aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und genießen!

 

So,- nun habt Ihr die perfekten Blitzrezepte! Wünsche Euch viel Spaß beim Kochen und Backen.

 

Letztes Mal gab es Spargel- und Obstsalat.

 

Der Witz zum Schluss darf natürlich nicht fehlen: *** Vegetarier vermehren sich nicht, sie pflanzen sich fort. :P***

PS: Zu zweit kochen macht mindestens doppelt so viel Spaß! Habe die Rezepte zusammen mit GreenLulu gekocht.

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
06.05.2016
GiuliaMag hat geschrieben:
Hört sich richtig lecker an
05.05.2016
johannesS hat geschrieben:
@Julia: Danke für den Witz! Ja,- ich weiß leider auch nicht, welche Witze hier schon genannt wurden :)).

Viele Grüße
04.05.2016
Buchenblatt hat geschrieben:
Danke für eure Rezepte :) Das klingt echt lecker! Und wie ich gehört habe, hat das Kochen und Backen ja auch Spaß gemacht ;)
03.05.2016
GreenLulu hat geschrieben:
Ich fand das Kochen und Backen zusammen auch super. Ich freue mich schon auf weitere leckere vegane Gerichte. :)
03.05.2016
Ronja96 hat geschrieben:
Da läuft einem kurz vor dem Abendessen echt das Wasser im Mund zusammen =)
03.05.2016
BlueLikeTheSky hat geschrieben:
Danke für die guten Rezepte, vor allem der Kuchen hört sich echt gut an, muss ich mal ausprobieren :) Zu dem Witz fällt mir noch ein ähnlicher ein :D (hoffentlich war der nicht schon mal bei den Rezepten hier genannt worden :D) : Vegetarier haben keine Kinder. Vegetarier haben Sprösslinge ;P
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Mangold Gemüse und Rote Bete Capaccio-
Vegan- Da haben wir den Sal...
"Du bist was du isst!" Dieser Ausspruch wird den Meisten bekannt vorkommen, aber was g... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Sommerlicher Rosensirup und saftiger Brombeer-Streuselkuchen!
Vegan- Da haben wir den Sal...
Vegan zu Leben ist eine Entscheidung für sich selbst. Viele Menschen können zum Beispi... weiter lesen
Lebensmittel als wertloses Wegwerfprodukt?
Lebensmittel als wertloses ...
Wie oft werft ihr zuhause Lebensmittel weg? Hoffentlich weniger als der Durchschnitt, denn allei... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-
Vegan- Da haben wir den Sal...
Unsere Gesellschaft ist im Wandel. Dies zieht eine Konfrontation verschiedener Lebensweisen nac... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbiscremesuppe und Apfel-Walnuss-Muffins
Vegan - Da haben wir den Sa...
Es wird schon um sieben Uhr dunkel draußen, morgens hängt Nebel über den Felder... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil