Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Vegan- Da haben wir den Salat!-Sommerlicher Rosensirup und saftiger Brombeer-Streuselkuchen!"


von TaraWon
09.09.2016
6
8
62 P

Vegan zu Leben ist eine Entscheidung für sich selbst. Viele Menschen können zum Beispiel auf Milch nicht verzichten, weil sie zu unsere alltäglichen Nahrungsaufnahme gehört. Tatsächlich sind wir das einzige Lebewesen auf der Welt, dass sein Leben lang Muttermilch zu sich nimmt. Diese Stammt nicht von uns, sondern von Kühen, Ziegen, Schafen, etc., dies ist unnatürlich und trotzdem normal in unserer Gesellschaft geworden. Vegan zu leben bedeutet auch, fair zu anderen Lebewesen zu leben.
Heute habe ich zwei Sommerliche Rezepte, um die letzten Sommertage in vollen Zügen genießen zu können.

Rosensirup


Du brauchst:
2 große Hände frische und unbehandelte Rosenblätter
(je mehr sie duften, je geschmackvoller wird der Sirup)
etwas Zucker
1 Limette
Wasser

So geht's:

1. Wasche die Rosenblätter und gebe acht, dass sich keine Insekten mehr an ihnen befinden. Danach brauchst du eine Schwere. Nun entfernst du das weiße Ende der Rosenblätter, da dieses Bitterstoffe enthält.
Nun hast du die längste Arbeit schon überstanden.
2. Fülle die Blätter in einen Topf und gebe die ausgepresste Limette darüber, danach bestreut du die Rosen mit ca. 2 TL Zucker. Diese Mischung lässt du für ca.5 min ziehen.
3. Als nächstes füllst du so viel Wasser hinzu, bis die Rosenblätter bedeckt sind. Das Wasser wird jetzt zum Kochen gebracht.
Sobald der Zucker gelöst ist, wird der Topf vom Herd genommen. Der heiße Sud muss nun kurz abkühlen und dann mit den Rosenblättern in ein verschließbares Gefäß gefüllt. Stelle das Gefäß 3-5 Tage an einen Kühlen und dunklen Ort.
4. Als nächstes wird das Rosenwasser durch ein Küchentuch gefiltert, damit es eine klare Flüssigkeit wird.
5. Zum Schluss wird die klare Flüssigkeit nochmals erhitzt und mit beliebig viel Zucker abgeschmeckt. Nachdem der Sirup erkaltet ist, ist er fertig. :)

Brombeer-Streuselkuchen

Du brauchst

250g Margarine
500g Dunkelmehl
200g Rohrzucker
½ TL Backpulver

400g Brombeeren
350g vegane Brombeerkonfitüre

So geht’s

1. Lege ein Backblech oder Auflaufform mit Backpapier aus und heize den Ofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft)
2. Gebe das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel und vermenge beides. Danach wird der Zucker hinzugefügt.
3. Nun wird die Magenire Stück für Stück beigegeben und mit der Hand zu einem bröseligem Teig verarbeitet.
4. Eine Handvoll Teig wird nun bei Seite gelegen. Der Rest wird gleichmäßig auf das Backpapier verteilt.
5. Mit einem Löffel wird nun die Brombeerkonfitüre auf dem Teig verteilt. Anschließend werden die Brombeeren auf dem Kuchen gelegt.
6. Nun wird der restliche Teig auf die Brombeeren gebröselt. Zum Schluss kann noch etwas Sojasahne auf den Bröseln verteilt werden. Sie macht es etwas saftiger.
7. Der Kuchen wird nun 30-54 min in den Backofen geschoben und fertig!

Guten Appetit! :)

 

Hier geht es zum letzten Rezept!

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
18.09.2016
GreenLulu hat geschrieben:
Sieht sehr lecker aus. Go vegan ;)
18.09.2016
regentag hat geschrieben:
Die Rezepte klingen wirklich traumhaft! Mal schauen, ob ich noch regionale Brombeeren finde... :)
11.09.2016
sophie24 hat geschrieben:
Hört sich super lecker an,werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)
10.09.2016
FelixKalpein hat geschrieben:
Hört sich auf jeden Fall lecker an. :)
09.09.2016
TaraWon hat geschrieben:
Rosensirup ist einfach ein sehr leckeres Getränk, aber schmeckt auch lecker übers Müsli. Aber sonst ist es wie ein normaler Sirup. Wirklich sehr lecker! :)
09.09.2016
AnnaMugiwara hat geschrieben:
Hört sich sehr lecker an, den Kuchen werde ich backen ^^ Für was benutzt du den Rosensirup, nur als Getränk oder hat er noch eine andere Verwendung ?
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbiscremesuppe und Apfel-Walnuss-Muffins
Vegan - Da haben wir den Sa...
Es wird schon um sieben Uhr dunkel draußen, morgens hängt Nebel über den Felder... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbis-Curry und Schokobrownies
Vegan - Da haben wir den Sa...
Ich bin immer noch dabei, die Kürbisse zu verarbeiten, die auf meiner Fensterbank lagern.... weiter lesen
"Was gab es bei euch heute ...
Mit dieser Frage eröffne ich den Workshop am Max-Klinger-Gymnasium in Leipzig Grünau.... weiter lesen
Projekttag am Gymnasium St. Georgen
Projekttag am Gymnasium St....
Eine engagierte Lehrerin des Gymnasiums St. Georgen hatte beim WWF angefragt, ob  jemand ... weiter lesen
"Tipp der Woche!- die Hanse...
Vor dem Eingang der großen Lagerhalle steht ein Drache, daneben ein Kamel, das eine Sonnen... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil