Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Vegan - Da haben wir den Salat! Reis-Grapefruitsalat & Mandelspekulatius


von midori
15.12.2015
2
6
100 P

Bei den anstehenden Weihnachtsfeiertagen, die schon wieder ausufernder Völlerei erahnen lassen, ist ein bunt gemischter Salat doch genau das richtige! Und zwar mit einer ganz besonders exotischen Kombination! ;o)

Heute dreht sich alles um die Grapefruit. Die bittersüßen Zitrusfrüchte werden oft mit der Pampelmuse verwechselt. Die Grapefruit ist jedoch ein wenig kleiner, nicht ganz so süß und gehört botanisch zu einer anderen Art. Außerdem - wie ihr Name zu deutsch schon vermuten lässt - wächst die Traubenfrucht dicht an dicht wie bei einer Beerentraube am Baum. Die Grapefruit entstand vor einigen hundert Jahren zufällig aus Pampelmuse und Orange. Die größten Plantagen finden sich in Florida, USA. Von dort kommen auch die meisten Grapefruits zu uns, außerdem aus Israel und Südafrika.

Grapefruits haben kaum Kalorien oder Fett, dafür viele Ballaststoffe. Die enthaltenen Bitterstoffe sind gut für Magen und Darm und der natürlich rote Farbstoff Lycopin fängt freie Radikale, als wäre auf sie ein unverschämt hohes Kopfgeld ausgesetzt und schützt damit unsere Körperzellen! Aber Grapefruits haben auch einen entscheidenen Nachteil für Menschen, die Medikamente einnehmen - durch bestimmte Wechselwirkungen kann es passieren, dass diese nicht mehr wirken oder schlimmer noch - es wird lebensgefährlich. Daher immer mit dem Arzt absprechen, wenn ihr wichtige Medikamente nehmt!

Jetzt aber zum Rezept für den exotischen Reis-Grapefruitsalat!

* 70g Wildreis
* halbe Grapefruit
* halbe Avocado
* 1 EL gehackte Walnusskerne
* 2 EL Rosinen
* 1 Saftorange
* Pfeffer, Salz
* Optional: 1 EL Sojajogurt

1. Kocht den Reis nach Packungsanleitung mit ein wenig Salz. Lasst ihn abkühlen.

2. Weicht die Rosinen für etwa 30min in dem Saft der Orange ein.

3. Schält die Grapefruit und entfernt die Haut, sodass ihr das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden könnt. Schält und würfelt die Avocado.

4. Gebt den abgekühlten Reis mit der Grapefruit und den Rosinen in eine Schüssel. Hebt die Avocado vorsichtig unter. Schmeckt mit Pfeffer und Salz ab und gebt optional noch den Sojajogurt hinzu.

5. Zum Abschluss noch mit den gehackten Walnüssen bestreuen und schmecken lassen! ;o)

Und damit auch hier noch etwas Weihnachtsstimmung einzieht, gibt es zum Nachtisch und Vernaschen die superleckeren rohveganen Mandelspekulatiusplätzchen! Zum Glück müssen sie im Kühlschrank verwahrt werden. Würden sie gut sichtbar auf meinem Naschteller liegen, wären sie schon alle. So kann ich jeden Tag eins oder zwei stibitzen und mich freuen! ;o)

Hier das Rezept für den Mandelspekulatius! (Original vom Blog RawVegan Traveller)

* 100g Buchweizenmehl
* 200g gemahlene Mandeln
* 100g Medjool Datteln oder andere saftige (!) Datteln
* 2 bis 3 EL Ahornsirup
* 1 bis 2 EL Kokosöl
* 2 bis 3 TL Spekulatiusgewürz
* Optional: 1 EL weißes Mandelmus
* zum Verzieren: Rosinen, Schokolade, gestiftelte Mandeln, etc.

1. Gib Mehl, Mandeln und entsteinte (!) Datteln in einen Mixer und verarbeite alles zu einer leicht krümeligen Masse.

2. Lass das Kokosöl schmelzen. Achtung - wenn Du Mandelmus zum Teig geben möchtest, verwende nur 1 EL Kokosöl statt zwei!

3. Gib Ahornsirup, geschmolzenes Kokosöl, Gewürze (und falls gewollt Mandelmus) mit in den Mixer und vermenge alles gut zu einer homogenen Masse.

4. Schmeck den Teig nochmal ab und verfeinere ihn nach Belieben mit mehr Vanille, Zimt, etc.

5. Rolle den Teig zu einer Kugel zusammen, wickle ihn in ein Küchentuch oder Folie und lasse ihn für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen und durchziehen.

6. Nimm Dir zwei Lagen Backpapier und rolle den Teig dazwischen mit viel Kraft aus, sodass er maximal einen halben Zentimeter dick ist. Dann kannst Du fröhlich Plätzchen ausstechen.

7. Verziere jedes Plätzchen nach Belieben und bewahre sie anschließend im Kühlschrank auf. Dort sind sie relativ lange haltbar - wenn Du sie nicht vorher schon vernaschst! ;o)

Und zum Schluss noch etwas Süßes zum Schmunzeln und ein Verweis auf die Rezepte von vergangener Woche: Rosenkohlquiche und Goldene Milch! Wir wünschen euch weiterhin eine schöne Adventszeit! :o)

Weiterempfehlen

Kommentare (2)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
22.12.2015
VickyEckert hat geschrieben:
Das sieht sehr lecker aus :) Auch wenn ich keine Veganerin bin , werde ich das mal ausprobieren ! Und der Bär ist echt Niedlich ^^
15.12.2015
Marcel hat geschrieben:
Hm, lecker. Ich freu mich schon auf's Redaktionstreffen. :)

Und der Cartoon ist so goldig. :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbis-Curry und Schokobrownies
Vegan - Da haben wir den Sa...
Ich bin immer noch dabei, die Kürbisse zu verarbeiten, die auf meiner Fensterbank lagern.... weiter lesen
"Was gab es bei euch heute ...
Mit dieser Frage eröffne ich den Workshop am Max-Klinger-Gymnasium in Leipzig Grünau.... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Sommerlicher Rosensirup und saftiger Brombeer-Streuselkuchen!
Vegan- Da haben wir den Sal...
Vegan zu Leben ist eine Entscheidung für sich selbst. Viele Menschen können zum Beispi... weiter lesen
Lebensmittel als wertloses Wegwerfprodukt?
Lebensmittel als wertloses ...
Wie oft werft ihr zuhause Lebensmittel weg? Hoffentlich weniger als der Durchschnitt, denn allei... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Mangold Gemüse und Rote Bete Capaccio-
Vegan- Da haben wir den Sal...
"Du bist was du isst!" Dieser Ausspruch wird den Meisten bekannt vorkommen, aber was g... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil