Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Vegan - Da haben wir den Salat! Kartoffel-Sauerkrautkuchen & Gesunder Schokopudding


von midori
24.11.2015
2
6
100 P

Na, hat euch die Selleriecremesuppe vom letzten Dienstag gemundet? Habt ihr schon Marzipanpralinen genascht? Heute geht es deftig und süß weiter! Heute steht mein wohl liebstes Gemüse im Rampenlicht - Sauerkraut!

Sauerkraut gilt unerklärlicherweise als urdeutsches Gericht - dabei wurde es schon im alten Griechenland gern gegessen. Egal wo, die Zubereitungsweise ist jedoch immer die gleiche. Weißkohlstreifen werden mit Milchsäurebakterien gegoren - ganze sechs Wochen, damit das Sauerkraut seinen typisch säuerlichen Geschmack bekommt. Und dann ist es einfach nur gesund: kalorienarm, enthält kein Fett, dafür zahlreiche Vitamine und Ballaststoffe. Seeleute schützten sich mit dem Vitamin C des Sauerkrauts vor der gefürchteten Krankheit Skorbut. Was lässt sich also leckeres mit diesem Supergemüse zaubern?

Hier das Rezept für einen köstlich deftigen Kartoffel-Sauerkrautkuchen (Original von Blog 'eat this')

* 500g Kartoffeln
* 400g Mehl
* 1 Päckchen Trockenhefe
* Ei-Ersatz für 2 Eier (zB. mit No-Egg)
* 150g Räuchertofu
* 3 Frühlingszwiebeln
* 1 Dose Sauerkraut
* 200g ungesüßter Sojajogurt (am besten Sojade)
* Majoran
* 1 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
* Schuss Zitronensaft
* Salz, Pfeffer, Paprikapulver

1. Die Kartoffeln schälen und raspeln - nicht zu fein, denn im Teig machen sich längere Raspelstückchen besser. Presst die Kartoffelraspeln grob aus.

2. Mehl, Hefe, angerührten Ei-Ersatz, Kartoffelraspeln und etwas Salz in eine Rührschüssel geben. Nun alles gut vermischen und ordentlich durchkneten, sodass ein homogener Teig entsteht. Diesen mindestens 30min zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Presst derweil das Sauerkraut aus, schneidet die Frühlingszwiebeln klein und den Räuchertofu in kleine Würfel. Schmeckt den Jogurt mit Majoran, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, einem Schuss Zitronensaft und dem Agavendicksaft kräftig ab.

4. Knetet den Teig nochmal durch. Gebt den Teig in eine gefettete Quicheform und formt den Boden der Form damit aus. Formt außerdem einen kleinen Rand - etwa 2cm hoch.

5. Verteilt den Großteil eurer Jogurtmischung auf dem Boden. Gebt dann Frühlingszwiebeln, Räuchertofu und Sauerkraut darauf. Zum Schluss noch die letzten Löffel des Jogurts obenauf verteilen.

6. Ab in den Ofen - bei 220°C Ober- und Unterhitze (mittlere Schiene) etwa 20min backen lassen. Und dann schmecken lassen!

Ja, das war echt lecker! Aber Nachtisch passt ja bekanntlich immer noch rein. Davon mal abgesehen, dass Kakao auf Bäumen wächst und Schokolade damit sowieso als Obst zählt... ;o)

Hier also das Rezept für den ultimativ gesunden Schokopudding!

* 1 reife Avocado (am besten die grüne Fuerte)
* 1 reife Banane
* 2 EL Kakaopulver
* 2 EL Ahornsirup
* Schwups Wasser

1. Schält Avocado und Banane, schneidet sie klein und gebt sie in ein hohes Gefäß.

2. Gebt Kakao, Ahornsirup und einen Schwups Wasser hinzu.

3. Püriert die Zutaten, bis ihr eine cremige Schokoladenmasse habt.

4. Mit etwas Obst garnieren und genießen!

Übrigens auch ein toller Tipp fürs Frühstück - immerhin macht Schokolade glücklich und wer beginnt nicht gern den Tag mit viel Freude und Naschereien! *yummi*

Und noch etwas zum Lachen.. oder doch eher Nachdenken? :o)

***********************************

Hier geht's zur Folge von letzter Woche: "Vegan - Da haben wir den Salat! - Selleriecremesuppe & Marzipanpralinen"

Weiterempfehlen

Kommentare (2)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.11.2015
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
Ich habe auch den Pudding gemacht, er war mir jedoch zu herzhaft, vielleicht lag dies auch daran, dass ich keinen Arhornsirup, sondern Agavendicksaft verwendet habe, weil ersteres nicht vorhanden war. Und/oder die Banane und/oder die Avokado waren nicht weich genug.
Werde das Rezept bestimmt nochmal versuchen.:)
25.11.2015
Lena97 hat geschrieben:
Ich habe gerade den Schokopudding ausprobiert und schwebe jetzt in einer Wolke der Glückseligkeit! :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Mangold Gemüse und Rote Bete Capaccio-
Vegan- Da haben wir den Sal...
"Du bist was du isst!" Dieser Ausspruch wird den Meisten bekannt vorkommen, aber was g... weiter lesen
Projekttag am Gymnasium St. Georgen
Projekttag am Gymnasium St....
Eine engagierte Lehrerin des Gymnasiums St. Georgen hatte beim WWF angefragt, ob  jemand ... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbiscremesuppe und Apfel-Walnuss-Muffins
Vegan - Da haben wir den Sa...
Es wird schon um sieben Uhr dunkel draußen, morgens hängt Nebel über den Felder... weiter lesen
Mineralölrückstände im Adventskalender von Netto Marken-Discount
Mineralölrückstände im A...
Vorweihnachtszeit ist Adventskalenderzeit. Das brachte Netto Marken-Discount auf eine Idee: Je... weiter lesen
Vegan
Hey ihr lieben Naturfreunde, Heute kommt ein Anliegen von mir was mir sehr auf dem Herzen lie... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil