Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Vegan - Da haben wir den Salat! Arabischer Kichererbseneintopf und himmlisches Bananenbrot


von regentag
18.10.2016
6
7
100 P

Es ist nicht immer leicht, im Alltag vegan zu essen. In vielen Schulmensen gibt es keine veganen Gerichte, in Restaurants ist die Auswahl häufig auf den gemischten Salat beschränkt und auch wenn eure Freunde in der Mittagspause mal eben zum Bäcker oder zum Dönerstand gehen, sieht das Angebot für Veganer - sofern vorhanden - oft trist aus (wer will schon trockene Brötchen essen?).

Eine Lösung für dieses Problem ist es, sich Essen vorzukochen, das man gut portionieren, mitnehmen und kalt essen kann. Wann immer ich Sonntagabends Zeit habe, koche ich ein Gericht für die kommende Woche vor, dass mich dann ein paar Tage lang mittags satt und glücklich macht

Hier ein Rezept für arabischen Auberginen-Eintopf. Den kann man gut in einer (plastikfreien ;)) Dose oder einem Glas in den Rucksack packen und in der Mittagspause auslöffeln (auch wenn er warm und frisch aus dem Topf natürlich besser schmeckt):

Für 3 bis 4 Portionen braucht ihr:

2 große Auberginen

120g Kichererbsen

1 Dose gehackte Tomaten

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen (falls ihr nicht gerne nach Knoblauch riecht, lasst sie weg, oder esst den Eintopf besser zu Hause ;))

2 EL Tomatenmark

80ml Olivenöl

2 TL Salz

Die Kichererbsen müssen 8-10 Stunden in reichlich Wasser eingeweicht werden. Am besten, ihr gebt sie am Vorabend eurer Kochaktion in eine Schüssel mit Wasser und lasst sie über Nacht stehen. Am nächsten Morgen schüttet ihr das Wasser weg, spült die Kichererbsen mit neuem kaltem Wasser gründlich ab und lasst die Kichererbsen ca. 90 Min in einem Topf voll Wasser köcheln.

Wem das zu aufwändig ist, kann sich auch einfach bereits gekochte Kichererbsen im Glas kaufen.

Der Rest des Gerichts ist schnell zubereitet: Schält die Zwiebeln und den Knoblauch und schneidet sie in Streifen. Wascht die Auberginen und schneidet sie in Würfel. Jetzt erhitzt ihr das Olivenöl in einem großen Topf und bratet die Zwiebeln und den Knoblauch darin an, bis sie glasig sind. Die Auberginen dazu geben und unter ständigem Rühren bei hoher Hitze so lange anbraten, bis sie in sich zusammenfallen. Vorsicht, nichts anbrennen lassen!

Nun gebt ihr das Tomatenmark und die Kichererbsen mit in den Topf und verrührt alles miteinander. Zuletzt mit den gehackten Tomaten ablöschen und mit ordentlich Salz würzen. Ca. 10 Min bei niedriger Hitze weiter köcheln lassen und fertig ist der Eintopf!

Am besten schmeckt er mit arabischem Fladenbrot.

Und wenn euch danach noch nach etwas Süßem ist, könnt ihr dieses unglaublich locker-luftige, süß-fruchtige Bananenbrot ausprobieren:

4 reife Bananen (reif sind sie erst, wenn die Schale schwarz gesprenkelt ist)

120 ml Sonnenblumenöl

80ml Pflanzenmilch (ich habe Cashewmilch verwendet)

2 TL Vanille-Extrakt

100 g Zucker (Ich bevorzuge Xylit)

50 g Rohrzucker

1 TL Natron

Eine Prise Salz

190g Dinkelmehl

1 EL Speisestärke

Fett für eine Kastenform

Gebt die geschälten, klein geschnittenen Bananen mit dem Sonnenblumenöl und dem Vanille-Extrakt in eine Schüssel und zerdrückt sie mit einer Gabel oder dem Kartoffelstampfer. Dabei können ruhig ein paar größere Stückchen drinbleiben. Zucker und Rohrzucker, Natron und Salz, sowie Mehl und Stärke dazu geben und alles gut verrühren. Dann den Teig in die eingefettete Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca. 50 - 60 Min bei 175°C Ober-/Unterhitze backen.

Ich habe den Kuchenteig noch mit Walnüssen bestreut, bevor ich ihn in den Ofen geschoben habe.

Lecker, oder?

Letztes Mal schrieb Tara über Energieriegel und ihren Lieblings-Smoothie 

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
30.10.2016
regentag hat geschrieben:
Nein, das weiß ich leider auch nicht, darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, ich habe einfach immer so viel Gramm genommen, wie im Rezept stand. Aber wenn du googelst findest du hoffentlich eine Antwort auf deine Frage!
27.10.2016
ViviE7 hat geschrieben:
Klingt lecker! Mal eine Frage zum Eintopf: Weißt du zufällig wieviel Gramm gegarten Kichererbsen 120g getrocknete entsprechen?
23.10.2016
LeJoFr hat geschrieben:
Das klingt wirklich richtig gut da bekomme ich gleich hunger ;) Vielen Dank für die Rezepte
18.10.2016
FranziL hat geschrieben:
Das klingt ja wirklich lecker :) Danke für die beiden tollen Rezepte :D
18.10.2016
CaroKiju hat geschrieben:
Mhh die Rezepte klingen super gut :) vielen Dank dafür, werde ich auch sehr gerne nachmachen!
18.10.2016
TaraWon hat geschrieben:
OHHH O.o das sieht ja toll aus! Steht bestimmt schon bald auf unserem Mittagstisch! Danke :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Sommerlicher Rosensirup und saftiger Brombeer-Streuselkuchen!
Vegan- Da haben wir den Sal...
Vegan zu Leben ist eine Entscheidung für sich selbst. Viele Menschen können zum Beispi... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbis-Curry und Schokobrownies
Vegan - Da haben wir den Sa...
Ich bin immer noch dabei, die Kürbisse zu verarbeiten, die auf meiner Fensterbank lagern.... weiter lesen
Filmvorführung von
Filmvorführung von "Taste ...
Vom 19. Bis 27. November findet die Europäische Woche der Abfallvermeidung statt, eine eu... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-
Vegan- Da haben wir den Sal...
Unsere Gesellschaft ist im Wandel. Dies zieht eine Konfrontation verschiedener Lebensweisen nac... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbiscremesuppe und Apfel-Walnuss-Muffins
Vegan - Da haben wir den Sa...
Es wird schon um sieben Uhr dunkel draußen, morgens hängt Nebel über den Felder... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil