Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
TV-Tipp


von Anni09
27.03.2012
22
0
100 P
Tags: Fleisch, Tipp, TV

Dürfen wie Tiere essen" ARTE Themenabend am 27.03.2012

 

20:15 Uhr - Nie wieder Fleisch? - Die Folge von Massenproduktion

21:00 - Die neuen Vegetarier- Selbstversuch im Fleischverzicht und anschließen um

22:00 Gesprächsrunde

 

Viel Spaß beim anschauen!:)

 

Bild: flickr

Weiterempfehlen

Kommentare (21)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.03.2012
Cookie hat geschrieben:
Muss mich noch mal für den Tipp bedanken, die Reportage war wirklich sehr informativ. Eigentlich war mir der größte Teil der Folgen vorher schon klar, durch die Fleischfrage hier hatte ich mich ja auch mit dem Thema beschäftigt. Aber nüchterne Fakten und Zahlen lesen und das Ganze dann bildlich sehen, ist irgendwie was ganz anderes und nach dem Film weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob ich noch mit gutem Gewissen Fleisch essen kann. Wobei man sagen muss, dass wir zu Hause schon seit mehreren Monaten keine Wurst mehr kaufen und wenn wir Fleisch essen ist es eigentlich immer aus der Region oder von unseren eigenen Kühen. Trotzdem hat mich der Film echt nachdenklich gemacht...
Was ich allerdings nicht so gut fand: Erst zeigen sie einem Bilder von kleinen Kindern, denen das Gehirn vorne aus der Stirn wächst (für mich einer der schlimmsten Teile des Filmes), weil sie zu viele Pestizide von den nahegelegenen Sojafeldern abbekommen haben - und als nächstes wird mir Soja als beste Alternative zum Fleisch präsentiert. Sicher, wenn wir vom Fleisch auf Soja umsteigen würden, müssten wesentlich geringere Mengen Soja als momentan produziert werden, aber damit man hier von der besten Alternative sprechen kann, müssen sich auch die Anbaumethoden grundlegend ändern, finde ich.
28.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
28.03.2012
Anni09 hat geschrieben:
@sarah: Es gibt ja noch viel mehr Gründe kein Fleisch zu essen,allerdings gab es diese Diskussionen schon so oft hier in der Community, dass ich ehrlich gesagt keine Lust hatte das Thema nochmal durchzukauen ;-)
28.03.2012
Sarah25 hat geschrieben:
War eine super Reportage! Das Argument ich esse kein Fleisch, weil Tiere ein Recht auf Leben haben, ist meiner Meinung nach nicht sehr überzeugend wenn man den Durschnittsdeutschen vom Fleischkonsum abbringen will. Da sind Argumente wie die nicht artgerechte Haltung, das Tiere nur noch als Dinge und nicht als Lebewesen in der Massentierhaltung/Schlachtung angesehen werden, das es zur Umweltverschmutzung und durch Sojaplantagen auch Umeweltzerstörung durch unseren Fleischkonsum kommt
und das wir Menschen anderer Länder ihre Lebensgrundlage nehmen überzeugender :)
Ich bin auch Vegetarierin, aber (wenn ich den Geschmack mögen würde) könnte ich mir auch vorstellen Fleisch zu essen von Tieren die ich selbst groß gezogen habe und geschlachtet habe, denn das ist der Lauf des Lebens, so war sr schon seit tausenden von Jahren (nicht allerdings Massentierhaltung!)
Das mag vielleicht grotesk klingen, aber so seh ich das ;)
28.03.2012
Anni09 hat geschrieben:
Quatsch ich nehm sowas doch nicht persönlich :D

Ich kritisiere ja auch nur den Fleischkonsum und nicht die Menschen persönlich :)
28.03.2012
Gluehwuermchen hat geschrieben:
...und ich finde Vegetarier gut...nicht dass das falsch rüberkommt^^
28.03.2012
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Übrigens tut mir leid, wenn ich etwas aggressiv klang -.- Das war nicht persönlich gemeint, Anni ;-)
Ich sollte mich aus dem Vegetarier - Thema besser raushalten, das regt mich zu sehr auf ^^
28.03.2012
Anni09 hat geschrieben:
Hier ist die Link für alle die gestern keine Zeit hatten es zu schauen :)

http://videos.arte.tv/de/videos/nie_wieder_fleisch_-6547386.html
28.03.2012
Anni09 hat geschrieben:
@glühwürmchen: Das es besser ist Wild zu essen als Masttiere stimmt.

"Pflanzen haben genauso ein Recht auf Leben." Natürlich haben Pflanzen auch ein Recht zu leben, aber irgendwas muss man ja essen (übertreiben muss man es ja nicht ;)). Und Fleisch ist zum Leben eben nicht essentiell.Nehmen wir als Beispiel die Inuit. Für mich ist es völlig legitim das sie Fleisch essen, da sie auch nicht sonderlich viele Alternativen haben. Für mich ist es in unserer heutigen Zeit einfach unnötig Fleisch zu essen. Wir können unseren gesamten Nährstoffbedarf aus alternativen Nahrungsquellen decken. Dafür muss heute kein Tier mehr sterben.

Beim Thema Fleischkonsum geht es ja nicht nur um die Tiere, sondern auch um Umwelt- und Hungerprobleme. Das ganze Thema Fleisch zieht so viele negative Aspekte mit sich, dass es ethisch für mich überhaupt nicht vertretbar ist. Ich bin jetzt keine militante Vegetarierin die auf alle Leute die Fleisch essen mit dem Finger zeigt, aber es besteht nun mal eine Problematik die man nicht einfach unter den Teppich kehren kann.

http://www.youtube.com/watch?v=nCF20xFqUF0
Schau euch mal bitte dieses Video von Hagen Rether an. Einfach klasse der Mann! :D
28.03.2012
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Uaaaah, jetzt könnte ich schon wieder dasselbe schreiben wie in der Veggi - Gruppendiskussion. Aber ich mag mich nicht dauernd wiederholen -.-

Ich denke es ist besser, Wild zu esse, als Masttiere...die leiden wenigstens nicht oder werden mit Zeug vollgestopft.

"Es ist meiner Meinung nach nicht legitim Tiere zu essen weil diese genauso ein Recht auf Leben haben wie wir Menschen auch. Mehr hab ich dazu eigentlich auch nicht zu sagen."

Na....also doch noch ein kleiner Kommentar.
ich finde das Argument unpassend. Sorry. Pflanzen haben genauso ein Recht auf Leben.
Warum sagt ihr nicht einfach: Ich ess keine Tiere, weil ich in emotionaler Verbindug zu ihnen stehe / sie süß finde/ selbst nie schlachten würde/....aber nicht sowas O-o

Allein und für sich genommen kann mit dieser Aussage auch einem Löwen das Recht absprechen eine Antilope zu reißen.
28.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
"Es ist meiner Meinung nach nicht legitim Tiere zu essen weil diese genauso ein Recht auf Leben haben wie wir Menschen auch. Mehr hab ich dazu eigentlich auch nicht zu sagen."

Jetzt vermisse ich gerade auch mal den "Gefällt mir"-Button :)
28.03.2012
Anni09 hat geschrieben:
Achja und nicht zu vergessen sind natürlich die negativen Auswirkungen auf die Umwelt durch unseren massiven Fleischkonsum. Erstelle mal eine Liste mit pro und contra Argumenten und du wirst sehen, dass es es eigentlich kein Argument fürs Fleisch essen gibt, aber eine riesige Liste warum man es nicht sollte.
28.03.2012
Anni09 hat geschrieben:
Es ist meiner Meinung nach nicht legitim Tiere zu essen weil diese genauso ein Recht auf Leben haben wie wir Menschen auch. Mehr hab ich dazu eigentlich auch nicht zu sagen.
28.03.2012
Tannenzapfen hat geschrieben:
Wieso sollte man keine Tiere essen? Mein Vater schlachtet öfter Sonntags einen Hasen. Dann gibts einen guten Hasenbraten. Natürlich hatte der Hase vorher ein schönes Leben. Vielen Tieren gehts nicht so gut.
27.03.2012
Alltagsheldin hat geschrieben:
schaue ich gerade :) ist sehr empfehlenswert!
27.03.2012
Punky hat geschrieben:
Zu spät gesehn... :-/
27.03.2012
Cookie hat geschrieben:
Danke für den Tipp, bin schon auf dem Weg zum Fernseh. ;)
27.03.2012
Marielle hat geschrieben:
Danke für den tollen Tipp. Mal gucken ob ich meinen Vater von der Couch schmeißen kann :)
27.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Danke für den Tipp!
Dann werde ich heute Abend wohl mal auf Daniela Katzenberger verzichten und lieber das schauen (;
Hoffentlich sehen durch die Filme die Menschen endlich mal, wie falsch es ist Fleisch zu essen..
27.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Sehr schön! Ich hoffe die zeigen auch mal kurz Bilder von ner Schlachtung und vom "Treiben" der Schweine... dann würde das einigen Menschen die Augen öffnen!
27.03.2012
Sarah25 hat geschrieben:
Jetzt hast du mir einfach den TV-Tipp Artikel vor der Nase weggeschnappt ;D
Ich wollte nämlich auch gerade einen Artikel dazu schreiben ;)
Naja, so hast du mir die Arbeit abgenommen und ich kann das schöne Wetter genießen ;P
Danke für den Tipp, ich schau es mir auf jeden Fall an ;)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan- Da haben wir den Salat!-
Vegan- Da haben wir den Sal...
Wieso denn nicht einfach mal was ausprobieren? Menschen sind seit Hunderten von Jahren Fleisch... weiter lesen
Vegan
Hey ihr lieben Naturfreunde, Heute kommt ein Anliegen von mir was mir sehr auf dem Herzen lie... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Mangold Gemüse und Rote Bete Capaccio-
Vegan- Da haben wir den Sal...
"Du bist was du isst!" Dieser Ausspruch wird den Meisten bekannt vorkommen, aber was g... weiter lesen
Jetzt kannst du einmachen!
Jetzt kannst du einmachen!
Viel leckerer als die Supermarktvariante, und außerdem 100% dein eigenes Bio-Produkt: sel... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Sommerlicher Rosensirup und saftiger Brombeer-Streuselkuchen!
Vegan- Da haben wir den Sal...
Vegan zu Leben ist eine Entscheidung für sich selbst. Viele Menschen können zum Beispi... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil