Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Öko mit Uke! (2)


von Marcel
12.01.2016
5
9
100 P
Tags: Uke, Öko, Video, Fleisch

"Ich hab mich da mal 'n bisschen schlau gemacht..." Uke startet das Abenteuer "Besser essen in 3 Stufen". Die Anfängerstufe: Weniger Fleisch und dafür Bio. Und dann? Wahrscheinlich kommt dann nur noch absolut Unzumutbares...

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
15.01.2016
Hummelelfe hat geschrieben:
Ah, ich liebe die Öko mit Uke-Filme ;-)
14.01.2016
Marcel hat geschrieben:
@somebodywholovesourearth: Da bin ich bzw. ist der WWF absolut Deiner Meinung.

Jeder Mensch sollte für sich zumindest versuchen herauszufinden, ob eine fleisch- bzw. tierproduktfreie Lebensweise nicht genauso gut sein kann. Viele merken zum Glück, dass es gar nicht so schwer ist, sich vorwiegend oder ausschließlich pflanzlich zu ernähren. Da gibt es ja leider viele Vorurteile. Wer dennoch für sich feststellt, auf Fleisch nicht ganz verzichten zu können, sollte unbedingt auf Bio und Regional zurückgreifen. Gleiches gilt natürlich auch für Vegetarier und Veganer - ständig Mango aus Übersee und Tomaten aus Spanien haut beim klima auch ziemlich rein.

Meine Freundin und ich sind Vegetarier bzw. Halbzeit-Veganer und seit ein paar Monaten Mitglied bei einer solidarischen Landwirtschaft. Das ist quasi ein Abo bei einem Bio-Bauern. Das Gemüse ist immer lokal, saisonal und Demeter-Standard. Wir sind total happy damit - nicht nur, weil die Ökobilanz optimal ist, sondern auch weil's voll lecker schmeckt und man auch kreativ wird beim Raussuchen und Verändern von Rezepten. :)
14.01.2016
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
@ Marcel: Danke, ich wollte damit ausdrücke, dass kein Fleisch zu essen besser ist als Fleisch zu essen, egal woher es kommt, aus sicht der Ökobilanz (natürlisch sollte sich jeder selber entscheiden). Mit dem "längeren Leben" wollte ich ausdrücken, dass Bio-Tiere auch einen hohen Wasser und Energiebedarf haben, also auch die Umwelt belasten.
Danke auch für den Link.
13.01.2016
Marcel hat geschrieben:
@somebodywholovesourearth: Es ist absolut richtig, dass Bio-Tiere ein längeres Leben haben können. Ethisch gesehen kann man dies also besser bewerten als die Situation von Nutztieren in der konventionellen Haltung, wobei auch Bio-Tiere natürlich kein Leben in uneingeschränkter freiheit führen, was man sich unbedingt bewusst machen sollte. Dir ging es ja aber eher um die Ökobilanz.

Was die Ökobilanz betrifft muss man nun auch berücksichtigen, dass im Anbau für die Futtermittel keine Kunstdünger, chemisch-synthetischen Düngemittel und Gentechnik verwendet werden. Und das ist ökologisch deutlich besser zu bewerten, als der Ressourcenverbrauch von im Durchschnitt länger lebenden Nutztieren.

Weitere Infos hierzu findest Du im Fleischratgeber des WWF: http://www.wwf.de/themen-projekte/landwirtschaft/ernaehrung-konsum/fleisch/

Am besten für die Natur (und die Tiere) ist zweifelsohne eine fleischfreie Ernährung bzw. gar ein veganer Lebensstil. Dies muss aber jeder selbst für sich entscheiden.
13.01.2016
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
Ach... Bio Fleisch... ist das wirklich besser für die Umwelt und nicht nur besser für die Tiere? Die Tiere leben länger, verbrauchen also mehr Wasser, Biokühe stoßen auch Methan aus, verbrauchen auch Energie, auch planzliche Energie. Ich glaube, ich weiß zu wenig darüber.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Nach der Feier beginnt die Arbeit
Nach der Feier beginnt die ...
Paris - viele von uns denken bei diesem Wort nicht mehr nur an den Eiffelturm und Notre Dame, s... weiter lesen
"Haste mal Bambus?" (156) -...
Warum Mannschaften mit Herz und Huh! spielen müssen, wieso die Tiger-Aktion in Köln f... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Mangold Gemüse und Rote Bete Capaccio-
Vegan- Da haben wir den Sal...
"Du bist was du isst!" Dieser Ausspruch wird den Meisten bekannt vorkommen, aber was g... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-
Vegan- Da haben wir den Sal...
Wieso denn nicht einfach mal was ausprobieren? Menschen sind seit Hunderten von Jahren Fleisch... weiter lesen
#NatureAlert: die Gewinnerbeiträge sind da!
#NatureAlert: die Gewinnerb...
Wie kann man der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks möglichst eindringlich mitteilen... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil