Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Mein erster Bio Kauf


von Scottish_cookie
12.10.2011
12
0
12 P

Ich stand im Bioladen und freute mich auf meinen Einkauf. Gut für mich und die Umwelt, dachte ich. Es war auch nicht viel, für eine Person müssen es keine Großen Mengen sein.

Eine Gurke, einen Salat, zwei Äpfel, eine Birne, eine Paprika ...... Preis 11 Euro!!! Bio gut und schön aber Geld wächst schließlich auch nicht auf Bäumen. Ich war wirklich erschrocken und wenn ich ehrlich bin, hatte ich auch keine große Freude an dem Essen.

Wieso ist Bio so teuer? Es gibt viele Menschen die der Umwelt helfen wollen, es sich aber nicht leisten können - Einkaufen und Essen macht so keinen Spaß.

Auf der Seite WWF habe ich gelesen das es nicht unbedingt "Bio" sein muss, "Von Hier" ist auch gut. Beim Feneberg kann man gute Produkte von Bauern aus der Region kaufen - ist zwar auch nicht so günstig wie Aldi oder Lidl aber wenn man in Maßen kauft, ist es ok. Zudem ist der Bio-Caffee der beste, den ich je getrunken habe :-D

Meine erste Erfahrung war nicht die beste aber jetzt macht es Spaß und das Essen schmeckt um einiges besser ;-)

Weiterempfehlen

Kommentare (12)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.03.2012
ClaraG hat geschrieben:
Ich finde ebenfalls das die Preise gerechtfertigt sind.
Allerdings ist unser Presigefühl aber auch vom aktuellen Markt sehr gettäuscht.
Meiner Meinung nach sollten wir uns ein Beispiel an anderen Ländern wie Itlaien nehmen, da dort, wie in den meisten anderen europäischen Ländern, viel mehr Geld für qualitativ hochwertigere Nahrungsmittel ausgegeben wir als hier in Deutschland.
Ich kann aber auch verstehen, dass man sich Bio nicht leisten kann und finde es gut dass es dann noch die Angebote von Bauern aus der näheren Umgebung gibt.
01.11.2011
Scottish_cookie hat geschrieben:
Hey Josi, da kann ich dir nur zustimmen. Bei meiner Oma im Garten steht ein Apfelbaum, der kleine und schiefe Äpfel hat, die besten der Welt! Lecker sauer =)

P.S. ergeben auch den besten Apfelkuchen der Welt ;-)
28.10.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Neulich als ich reiten war, habe ich mir von der Koppel einen Apfel mit nach hause genommen. Er war nicht gerade groß, und schön war er auch nicht besonders. Doch es war der beste Apfel, den ich je gegessen habe! ;)
Kein vergleich zu den wunderschönen, riesigen, Genmanipulierten Äpfeln aus dem Supermarkt, die im vergleich zu diesem kleinen Apfel wirklich nach nichts schmecken.
Da sieht man mal, dass Bio wirklich besser schmeckt als Supermarkt, auch wenn es nicht gerade billig ist. (:
13.10.2011
muellirabauke hat geschrieben:
klingt gut :D
13.10.2011
Schimon hat geschrieben:
Es ist eine Hürde, die man erstmal hinter sich lassen muss. Doch wenn du dich erst einmal auf Bio- Einkäufe umgestimmt hast und zu einem Dauerkunden wirst bzw. gemerkt wird, dass der Bedarf nach "Bio" nach und nach steigt, können auch die Preise permanent sinken von daher: Bleib dabei und viel Glück beim Überzeugen anderer mit Bioware :)
13.10.2011
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Von mir auch :) Viel Erfolg! :)
13.10.2011
midori hat geschrieben:
Kann mich Urmeli nur anschließen! Viel Freude beim Kochen und Essen mit Bio! ;o)
13.10.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Na dann viel Erfolg und Spaß beim Bio-Koch-Experiment in Schottland! :)
13.10.2011
Scottish_cookie hat geschrieben:
Hallo ihr drei =)
da habt ihr natürlich recht, der Rest ist einfach zu billig und stört somit die Wahrnehmung. Ich habe beschlossen meiner Gastfamilie in Schottland das auch näher zu bringen. Dort darf und will ich auch kochen und kann somit Einfluss auf die Ernährung nehmen - den meisten Kindern schmeckt Gemüse auch
13.10.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Mir kam Bio am Anfang auch ziemlich überteuert vor, bevor mir klar wurde, dass nicht Bio überteuert, sondern wie midori schon klar gestellt hat, der Rest einfach nur billig ist.
Die billigen Äpfel aus Neuseeland schmecken leider auch so. Ich gebe lieber 10 Cent mehr für einen Apfel aus und habe dann aber tatsächlich Apfelgeschmack im Mund :)

Außerdem ist das gute Gefühl und das reine Gewissen jeden Cent oder Eurwo wert den man vielleicht mehr ausgibt.
Und einen sehr positiven Nebeneffekt hat das Ganze auch noch: Man kauft keine unnötigen Sachen sondern nur das, was man auch wirklich braucht.
13.10.2011
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Midori hat völlig recht :) Überleg mal - das ist etwas was du ISST...etwas was zu DIR wird. Sollte man da nicht auf größte Qualität achten? Qualität hat ihren Preis. Bedenke auch die Arbeitsbedingungen und die Löhne der Leute, die dafür arbeiten.
Es ist krass, viele Menschen geben große Summen aus, um immer das neuste IPhone zu haben, ein neues Auto, einen Urlaub...wenn es ums Essen geht sind sie kein bisschen wählerisch, dabei ist es das, was sie am Leben und bei Gesundheit hält. Es lohnt sich, in die Ernährung zu investieren. Sie ist das wichtigste, wichtiger als die ganzen anderen Luxusgüter.
Super, dass du einen Anfang gemacht hast!
13.10.2011
midori hat geschrieben:
Hei Cookie! :) Erstmal finde ich es sehr löblich, dass Du Dir Biogemüse gekauft hast! ;o) Ich habe das auch vor kurzem getan und muss sagen, dass ich den Unterschied wirklich schmecke. Die Gurke schmeckt nicht nur nach Wasser, sondern eben nach Gurke! :o)
Preislich gesehen, schlägt das schon ganz schön aufs Budget. Andererseits kommt es Dir aber eben auch nur so viel vor, weil die normalen Angebote eigentlich unter ihrem Wert verkauft werden. Eine Gurke für 39ct kann halt nur nach Wasser schmecken und zudem sind eine Menge Giftstoffe und eventuell noch Genveränderungen daran, um die Produktion billig zu halten. Sieh es einmal so.. das Preis für Bioobst und Biogemüse zeigt wenigstens den wahren Wert des Produktes. Es ist ähnlich wie mit dem Steak. Meinst Du nicht auch, dass ein Stück Fleisch von einem lebendigen Wesen wesentlich mehr wert sein müsste, als einen Euro?

Letztendlich ist es unser Bewusstsein. Ich bin selbst Student und habe nicht viel Geld. Trotzdem geb ich mir größte Mühe alles Bio zu kaufen, was bei uns Bio angeboten wird. Überlegs Dir nochmal! ;o) Aber auch wenn Du aus der Region kaufst, hast Du schon viel zum Umweltschutz beigetragen! ;o)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan
Hey ihr lieben Naturfreunde, Heute kommt ein Anliegen von mir was mir sehr auf dem Herzen lie... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Mangold Gemüse und Rote Bete Capaccio-
Vegan- Da haben wir den Sal...
"Du bist was du isst!" Dieser Ausspruch wird den Meisten bekannt vorkommen, aber was g... weiter lesen
Mineralölrückstände im Adventskalender von Netto Marken-Discount
Mineralölrückstände im A...
Vorweihnachtszeit ist Adventskalenderzeit. Das brachte Netto Marken-Discount auf eine Idee: Je... weiter lesen
"Was gab es bei euch heute ...
Mit dieser Frage eröffne ich den Workshop am Max-Klinger-Gymnasium in Leipzig Grünau.... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Sommerlicher Rosensirup und saftiger Brombeer-Streuselkuchen!
Vegan- Da haben wir den Sal...
Vegan zu Leben ist eine Entscheidung für sich selbst. Viele Menschen können zum Beispi... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil